Bully's Wickie und die starken Männer [Kritik]

Vincent Vega

By Quentin Tarantino
och nö.

Die Bullyparade fand ich genial
den schuh des manitu fand auch ganz ich noch lustig
traumschiff ging auch noch (so gerade)
sissy und der wilde kaiser hab und werde ich nicht sehen.

Bully übertreibt es einfach. :headbash:
 

.adversus

Active Member
Ich dachte er hört jez nach "Lissi" endlich auf :/ War wohl nix.

Naja, interessiert mich mal wieder nicht die Bohne und Wickie ist (wie duffy schon sagte) einfach ein zeitloser Klassiker. Das sollte doch auch so bleiben.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Hui Buh hat er auch schon verschandelt und nun plant er auch noch Wickie zu "entehren"?. Definitiv völlig unnötig und in meinen Augen keine wirklich gute Idee. Wäre schön, wenn Bully seine Meinung noch ändert, denn an sich hat der gute Mann doch Potential und dürfte kreativ genug sein, um ein anderes Projekt auf die Beine zu stellen.
 

BlackMetatron

Active Member
Also ich finde die Idee, WICKIE mal als Realfilm zu sehen, gar nicht sooooooo übel. Und über eines braucht man sich bei Bully keine Sorgen zu machen denke ich...an Geld für Kulissen, Kostüme etc wird der bei so einem Projekt nicht sparen.

Sein SCHUH DES MANITOU ist für mich persönlich einfach genial, TRAUMSCHIFF SURPRISE nur teilweise (was aber auch mit daran liegt, dass ich schon mit STAR TREK nicht viel anfangen kann, nicht mal als Persiflage). Bei HUI BUH habe ich allerdings auch gestreikt und den bis heute nicht gesehen.

Man muss Bully aber zugestehen...und das wird auch von allen bestätigt die mit ihm gearbeitet haben...hat der Mann sich etwas in den Kopf gesetzt, dann arbeitet er wie ein besessener daran es bestmöglich umzusetzen. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber handwerklich sind seine Filme mit das beste was in den letzten Jahren auf dem deutschen Markt produziert wurde.

Dass er mit einer Realverfilmung von WICKIE auch ein großes Risiko eingeht, wird ihm sicherlich klar sein. Gerade darum bin ich zunächst mal gespannt, wie er das Projekt umsetzen will. Ich bin jedenfalls schon auf die ersten Bilder aus Flake gespannt.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Das stimmt, seine letzten beiden Projekte waren reichtlich enttäuschend, aber bis dahin hat er eigentlich ganz gut unter Beweis gestellt, was an sich in ihm steckt. Auch wenn die Filme sicherlich nicht jedermanns Geschmack sind, so sind sie doch vom handwerklichen ziemlich schick anzusehen, wie ich finde.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich finde es schade, dass, wenn mal eine deutsche Produktion etwas Geld zur Verfügung hat, man es ausgerechnet für sowas hier ausgibt.

Schuh des Manitu war der einzige Film von Bully, bei dem ich wenigstens ein-zwei mal schmunzeln musste, trotzdem ist er für mich noch unterdurchschnittlich. Von Traumschiff habe ich nur den Anfang gesehen - hat mir gereicht. Von Hui Buh und Lissy haben mir schon die Trailer gereicht. Kann mit dieser Art von HUmor einfach nichts anfangen.

Jetzt auch noch Wickie...
Bully scheint mir einfach irgendwelche alten beliebten Film- und Zeichentrick-Figuren zu nehmen und sie irgendwas möglichst Albernes machen lassen.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Original von duffy
Gutes Handwerk macht ja noch lange keinen guten Film. [...]
Das behaupte ich ja auch gar nicht. Wie gesagt, die Filme sind Geschmackssache, aber Bully versteht in meinen Augen halt sein Handwerk, nur nutzt er es in der Regel für Projekte, die mich persönlich nicht sonderlich interessieren oder reizen.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Versteht mich nicht falsch, ich heiße das Projekt genauso wenig gut, wie ihr und würde Bully dafür am liebsten den Hintern versohlen. Ich sage lediglich, dass der Mann die Möglichkeiten hätte, einen ordentlichen Film zu drehen, wenn er nur wollte. :wink:
 

blacksun

Keyser Soze
Bully sollte sich zurückziehen ausm Filmgeschäft.

Der ist sowas von schlecht, du meine Güte ist mir übel.
:puke
 

Raphiw

Godfather of drool
Meiner Meinung nach hätte Bully nach Manitu ( lustig ) und Traumschiff ( nicht lustig ) einfach mit den Filmen weitermachen sollen die in der Bullyparade kamen. Wäre Sissi eine Realverfilmung, und das wäre sicherlich kein Problem gewesen, würde ich mir den auch angucken. Am besten fänd ich wenn er nen Film mit den drei Agenten die in den schwarzen Anzügen immer in der Bullyparade rumstanden und dummes Zeug geredet haben machen sollen. Den würde ich mir zu 100% angucken.

Also bitte Bully, geh wieder zu den Wurzeln deines Erfolges zurück!!!! So schwer kann das doch nicht sein!

Gruß Raphi
 

Cassandra

Miezekatze
Schuh des Manitu war der einzige Film von Bully, bei dem ich wenigstens ein-zwei mal schmunzeln musste, trotzdem ist er für mich noch unterdurchschnittlich.
Du spricht mir aus der Seele! Ich weiß nicht was alle immer an Bully finden. Der Mann kann auch nur Schwule durch den Kakao ziehen! Ich habe jetzt nur der Schuh des Manitu und Traumschiff gesehen, aber ich glaube das reicht auch. Die waren beide so gleich gestrickt. Wo Schuh des Manitu noch teilweise ulkig war, war Traumschiff einfach nur noch ermüdend. Wie erfolgreich die Filme dann auch noch waren, ist einfach peinlich. Ist das der Humor der Deutschen?

Und das er jetzt Wicki verschandeln will, naja was solls war ja nicht seine Idee wie der Rest auch :jabba:
 

sh1ggy

ehemals niGGo
Ich fand SdM genial. Witzig und vor allem optisch ansprechend. Das muss man ihm aber auch auf jeden Fall lassen: Seine Filme schauen nicht nach deutschen Billigproduktionen aus - zumindest war es bei SdM so.

Traumschiff Surprise fande ich weniger witzig.

Hui Buh und Sissi. Mein Kommentar dazu kann ich mir sparen.


Denke Bully sollte sich vielleicht mal in ein neues Gebiet begeben, er muss ja nicht nur bekannte Serien und Filme durch den Kakao ziehen. Wie Mestizo bereits sagte, das Zeug dazu hätte er.
 

Die Eule

Active Member
Wicky fand und finde ich noch immer toll. Vielleicht ist die Verfilmung garnicht mal so schlecht. Sollts mir nicht gefallen sehen ich es gar nicht an.
 

BlackMetatron

Active Member
Vor allem wundert es mich, dass sich hier alle einige darüber sind, dass Bully WICKIE durch den Kakao ziehen will.

Also ich habe das Projekt eher so verstanden, dass er WICKIE einfach als Realfilm auf die Leinwand bringen will. Er will ja nicht mal selbst mitspielen. Und WICKIE ist im Original ja nun auch eher "seichte Comedy" wenn wir ehrlich sind. Aber wenn daraus ein Film im Stile von z.B. "Erik, der Wickinger" werden KÖNNTE...und das aus deutschen Landen...das wär doch was.

Wie gesagt...ich lass mich erstmal überraschen. Klar kann das in die Hose gehen...aber ich meine, es KÖNNTE auch durchaus funktionieren.
 

Payton

Heckenschütze
Das glaubt ihr doch wohl selber nich das Bully mal einen ernsten Film macht. Der wird die Thematik genauso durch den Kakao ziehen wie alles andere vorher.

Gott seine Filme sind bis auf manitu alle so schlecht und unlustig. :headbash: :angry: :contra: :puke
 

Payton

Heckenschütze
Is auch wieder richtig. Aber trotzdem wird das ganze wieder die typischen Bully Gags beinhalten. Der Mann hat sich niucht weiter entwickelt. Der versucht noch das selbe wie vor Jahren. Damit lockt er doch heutzutage nicht mehr die breite Masse.
 

Cassandra

Miezekatze
Vor allem wundert es mich, dass sich hier alle einige darüber sind, dass Bully WICKIE durch den Kakao ziehen will.
Bin der gleichen Meinung wie Payton. Der wird da seine üblichen peinlichen Gags abziehen, die gar nichts mit dem Humor von Wicki zu tun haben.
 
Oben