Castle Rock (Stephen King Serie) ~ J.J. Abrams, Hulu

Revolvermann

Well-Known Member
Heute erschien überraschend ein erster Teaser einer Serie namens "Castle Rock". Wen das an Stephen King erinnert, liegt richtig. Scheint eine Serie im King-ischen Universum zu sein.
Wie bei fast Allem, wo Abrams seine Finger im Spiel hat, kam der Teaser recht überraschend. Ich habe noch nicht mal einen Imdb Eintrag zur Show gefunden.
Der Teaser ist auch wirklich nur ein Teaser und zeigt keine Filmszenen.
Kommt dieses Jahr als Hulu-Original.

Teaser
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Teased mich jetzt nicht so wirklich.
Da müssen schon bewegte Bilder aus der Serie her, um Interesse zu wecken.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Bin jetzt nicht so sehr vertraut mit dem Stephen King Literary Universe™, aber die letzte Hulu/JJ Abrams/Stephen King-Zusammenarbeit, 11.22.63, gefiel mir sehr gut. Denke mal, dass das hier diesmal keine direkte Adaption ist, sondern so ein Potpurri aus Figuren/Elementen aus dem Universum, aber eine eigene Geschichte. Bevor ich so richtig gespannt bin aber erstmal richtiges Material abwarten.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
TheGreatGonzo schrieb:
Denke mal, dass das hier diesmal keine direkte Adaption ist, sondern so ein Potpurri aus Figuren/Elementen aus dem Universum, aber eine eigene Geschichte.
Würde ich auch meinen.....aber das ist Once Upon a Time auch. :ugly:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Der Teaser hat mich so richtig angefixt! Es geht also um Geschichten aus dem Castle Rock Zyklus, einschließlich "ES" welches den Zyklus eigentlich nur streift. Alles Orte und Namen die im Teaser auftauchen(die lesbar waren) gehören zu Romanen des Zyklus, die King in den Achtzigern bis Anfang der Neunziger geschrieben hat. Wäre es nicht genial, wenn die Serie auch genau in der Zeit angesiedelt werden würde? Stranger Things und die Goldbergs haben mich so mit ihrem Achtziger-Feeling begeistert, dass ich mehr davon haben will!

Ein paar mehr Informationen wären natürlich auch nett. Werden die Bücher innerhalb der Serie in chronologischer Reihe abgearbeitet, oder laufen die Geschichten großteils parallel? Ich bin gespannt!

Freu mich drauf, trotz JayJay. :thumbsup:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Mit Scott Glenn in einer Hauptrolle:
Er wird Alan Pangborn spielen, einen Kultcharakter in King-Universum. Der Sheriff im Ruhestand hat die schrecklichsten Jahre in der Geschichte von Castle Rock miterlebt. Die Figur steht im Zentrum der Bücher „Needful Things“ (im Deutschen „In einer kleinen Stadt“) und „The Dark Half“ (im Deutschen „Stark“).
Quelle: Serienjunkies.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Hm, also eine Art Best Of Stephen King Literary Universe™ mit Figuren und Orten aus jenen Büchern, aber jeweils vor oder nach den Ereignissen spielend? Hm. Mit Pennywise, mit Carrie?

Dann will ich bitte sehen, wie der Rasenmähermann, Tom Hanks aus Green Mile, Tak aus Desperation und die Langoliers zusammen auf der Couch sitzen und Chips mampfend zuschauen, wie der Revolvermann, Jack Torrance und Duddits bei The Running Man Gameshow mitmachen und da gegen Christine, den Mangler und Cujo (frisch vom Friedhof der Kuscheltiere) antreten. Zwischendurch könnten Werbespots von Quitters Inc, Aaron Quicksilvers Roadshow und der Tet Corporation laufen. Vielleicht kriegen die Tommyknockers eine Sitcom.

Bestimmt kann JJ nicht über alle King Werke verfügen, da die Filmrechte diverser Titel bestimmt bei unterschiedlichen Studios liegen.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Ich verstehe ja wirklich nicht, warum man die King Serien so feiert. Dome war dumm, Mist ist Mist und bisher sehe ich da nichts besser werden. :confused:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
@Woodstock: Vielleicht solltest du mal 11.22.63 nachholen. :nene:

@topic: Cast gefällt mir soweit, sich auf Castle Rock zu konzentrieren dürfte interessant werden (schon alleine aufgrund der Möglichkeiten, da Verschiedenes aus dem "Kingverse" einzubauen). Bin jedenfalls gespannt.
 

Revolvermann

Well-Known Member
11.22.63 fand ich gut aber auch nicht wirklich herausragend. The Mist und Under the Dome hab ich nie gesehen. Man ließt darüber aber auch eher gemischte Meinungen. Haben bei imdb Wertungen von 5.3 und 6.7. wo oftmals noch der mittelmäßigste Quatsch aus dem TV mindestens über 7.0 liegt.
Habe also nicht im Geringsten den Eindruch, das die King Serien irgendwo gefeiert werden.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Also, "feiern" tue ich hier jetzt auch noch nicht. Ich warte vielmehr gespannt auf das Ergebnis. Zumal es hier ja auch nicht um die Umsetzung eines bestimmten Buches geht.

Aber zu meinen, "Castle Rock" müsse schlecht werden, weil "Dome" und "Mist" es ja auch waren, ist schlicht Unfug.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Woodstock schrieb:
Ist King direkt involviert?
Nein. Das war er aber bislang auch nur bei "Under the Dome". Während für "The Mist" und auch "11/22/63" nur das jeweilige Buch als Vorlage diente und King dort - wie auch hier - nicht produzierte oder gar Drehbücher schrieb.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Hinter der Kamera hat diese Serie doch nichts mit den anderen Serien zutun. Hier gibt es nicht mal ein alleinige Buchvorlage, die man gut oder schlecht fand oder bewegte Bilder bisher.
Weiß also nicht wie man irgendetwas von anderen Serien ableiten könnte, das auf die Qualität dieser Serie schließen lässt.
Gespannt bin ich allemal.
 
Oben