Christopher Nolan's Interstellar ~ McConaughey [Kritik]

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
BG-Kritik: Interstellar (Jay)

"Interstellar" ist der Titel des nächsten Films von Steven Spielberg; das verriet der Großmeister nun in einem Interview mit Spielbergfilms.com . Noch ist nicht viel darüber bekannt, nur dass es ein ernster Science-Fiction Film mit dem Thema "Wurmlöcher" werden wird.

Die Biographie über Abraham Lincoln wird wohl das nächste, denn das Drehbuch zu Indiana Jones 4 ist immer noch in der Mache.

Über Jurassic Park IV sagte er übrigens, dass Joe Johnston (JP3) immer noch sein Mann für die Regie sei - allerdings verriet er nichts darüber, "wann" wir denn in den Genuss eines vierten Dinosaurier-Films kommen werden.

[url]http://img50.imageshack.us/img50/984/spielbergcf8.jpg[/URL]
 
B

Bader

Guest
Ernsterer Film und Wurmlöcher?

Mhh das verspricht sich scho eigenes! :top:
 

LordKriss666

New Member
"The Dig" habe ich auch gespielt.
War ganz lustig.
Ich bin mal auf den neuen von Spielberg gespannt.
Science-Fiction ist immer gut.
Und wenn dann noch Spielberg mit von der Partie ist...

:top:
 
L

lexx

Guest
das mit indy4 nimmt langsam ausmaße wie bei duke nukem forever an. aber was solls, lieber dauert es endlos lange, als das wir irgend so eine krücke vorgelegt bekommen.
 

Janno

New Member
Ein "The Dig" wäre natürlich klasse, da das Spiel absolut genial war (damals war LucasArts noch klasse). Aber ansonsten bin ich auch gespannt, was Herr Spielberg für uns zaubert.
An Indy 4 glaub ich persönlich shcon gar nicht mehr. Glaubt mir, es wird niemals ein vierter Indiana Jones im Kino kommen. Und wenn ja, denn ohne Harrison Ford oder nur mit seiner Stimme, da es denn sicherlich ein CGI-Film werden wird.
 

Diego

New Member
Als Drehort für Indy 4 wird bei imdb.com die Dominikanische Republik angegeben...hmmm...CGI?

Kann ich mir nicht ganz vorstellen, wie ein digitaler Indy die Peitsche schwingt und die dort bloß die Hintergründe filmen.

Zumal Harrison Ford angeblich noch dabei ist, Sean Connery für den vierten Teil zu überreden, noch einmal aus seinem Ruhestand zu kommen..
 

odem

New Member
@Janno: Bei Firewall hat ford aber noch ganz gute Action hingekriegt und bei einem Interview vor einiger Zeit meinte er selber noch, dass er Indy um jeden Preis machen will, solnage es noch vor seinem 65 Geburtstag passiert... das wäre dann bis nächstes Jahr. *g*

The Dig war von der Story her schon ein geiles Spiel...
Habs vor ein paar Monaten nochmal durchgezockt und find die Story immernoch genial.
Nur ist es nicht Spielbergs Art, sich in irgend einer Form zu wiederhohlen. (Ausser Jurassic Park und Indy, aber da hat er sich weniger wiederhohlt... eher die Story forgesetzt)

Wenn es nicht schon neuverfilmt wäre, hätte ich auf "Lost in Space" getippt.

Oder es kommt etwas in der Art "Oskar Schindler meets ET"
:uglylol:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Original von odem
@The Dig war von der Story her schon ein geiles Spiel...
Nur ist es nicht Spielbergs Art, sich in irgend einer Form zu wiederhohlen. (Ausser Jurassic Park und Indy, aber da hat er sich weniger wiederhohlt... eher die Story forgesetzt)

Wenn es nicht schon neuverfilmt wäre, hätte ich auf "Lost in Space" getippt.

Äääähh, wieso wiederholen? Wo würde sich Spielberg denn bitte wiederholen, wenn er The Dig verfilmen würde?

Und "Lost in Space" neuverfilmt? Dann muss aber die Version von 2002 mit Gary Oldman und William Hurt die Neuverfilmung sein, denn danach kann ich mich an keinen ähnlichen Film erinnern. Hieß das Original denn auch Lost in Space?

Wenn er The Dig verfilmen würde, würde ich das allerdings auch sehr klasse finden. Dann soll er sich aber mehr an das Spiel als an das Buch halten. In letzterem fehlen mit den Lichtbrücken und diesen Stäben, auf denen die Kombinationen für die Türen waren, nämlich sehr wichtige und interessante Dinge.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Also diese Meldung freut micht whct, da ich ein großer SciFi-Fan bin und mich auch das Thema sehr interressiert.
Da es Steven Spielberg in die Hand nimmt kann man da auch etwas Gescheites erwarten. :top:
 

ZoomZee

New Member
Interstelllar hört sich nicht schlecht an, glaube der Film könnte wirklich was werden. Allerdings würde ich mir doch lieber War of the Worlds 2 und auch Teil 3 wünschen.

Ich hasse das eigentlich, da machen die immer großartige Filme und alle Welt schreit nach ner Fortsetzung und dann kommt nix. Ist mit Emmerich genau das selbe, wer hätte nicht gerne ne Fortsetzung von Stargate oder ID4 gehabt?

Ne Fortsetzung von Stargate wäre wahrscheinlich sogar super gut gelaufen, dass da nen riesen Markt da wäre sieht man ja schon daran, dass die Serie noch immer gut läuft und viele Anhänger gefunden hat.

Da lob ich mir doch Lucas der macht wenigstens 6 Teile, auch wenn das ne Weile gedauert hat :wink:
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
Original von Jigsaw
...dass es ein ernster Science-Fiction Film mit dem Thema "Wurmlöcher" werden wird.
[/URL]

hoffentlich hält er sich auch mal an den ernst .... aber ich bezweifel es sehr stark !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

es gibt keinen spielberg-film auf dieser welt in dem keine kitschige schnulz-szene fehlt :flop: :flop: :flop:

trozt seiner vielen guten filme geht mir dieser emotions-schmalz immer kräftig auf den sack :uglygaga:

in A.I. wars sogar so schlimm, das ich mir den bis heute nie zuende anguggn konnte :rofl:
 

Deathrider

The Dude
Original von Daitarn3
es gibt keinen spielberg-film auf dieser welt in dem keine kitschige schnulz-szene fehlt :flop: :flop: :flop:
Doppelte Verneinungen sollst du niemals nicht gebrauchen... :squint:

Aber ich weiß was du meinst. Das geht mir auch aufn Zeiger und glaube auch dass sich Spielberg hier nicht zurückhalten kann... gibt glaube einen Film von ihm der nicht wirklich Schmalzig ist und das ist der großartige 1941 - Wo bitte gehts nach Hollywood... :jabba:
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Spielberg ist für mich der beste Science - Fiction - Regisseur überhaupt und hat mit Minority Report und War of the Worlds die beiden besten Science - Fiction - Filme überhaupt abgeliefert (Terminator ist Action und Star Wars Fantasy) und auch A.I. war mehr als nur ansehnlich und nur der Mittelteil gefiel mir dort überhaupt nicht.
Deshalb bin ich froh, wenn nun ein weiterer Film dieser Art von ihm ansteht. Finde dass mit den kitschigen Szenen aber ein bisschen übertrieben. Wenn man sich München anschaut, dann ist der Look einfach nur kalt. Ist es dann so schlimm, wenn Bana mal sein Kind anruft? Das gibt den Film noch eine emotionalere Tiefe.
Also ist jetzt schon sicher, dass ich den ins Kino gehe.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ist noch nichts näheres bekannt. Kann auch sein, dass Spielberg doch als nächstes die Abraham-Lincoln Bio mit Liam Neeson macht.
 

Steve

New Member
Der Film koennte....nein ich bin mir sicher WIRD gut.

Spielberg hat ein faible fuer sci-fi....Ausserdem arbeitet kein geringerer Als Kip Thorne mit.Und dieser Astro Physiker ist auf dem Gebiet genauso wichtig wie Stephen Hawking.
Wer ein paar Buecher darueber gelesen hat,weiss dass wenn Spielberg es zulaesst etwas sehr interessantes entstehen koennte.

Ich bin mir sicher der Film wird gut.Die Frage ist nur,wie gut kommt der beim immer mehr Haudrauff gewoehntem Publikum an?
aber spielberg ist mit seiner eigenen Firma ja etwas unabhaengiger.....


ps.meine ae und oe tasten funzen mal wieder nich .sorry
 
Oben