Codename U.N.C.L.E. ~ Guy Ritchie, Henry Cavill [Kritik]

Diego de la Vega

Not Yet Rated
BG-Kritik: Codename U.N.C.L.E. (Diego)

Kennt noch jemand Solo für O.N.C.E.L.?

Das war eine TV-Serie aus den 60er Jahren, die in den 90ern auch auf RTL lief. In der Serie geht es um zwei Spione. Einer ist Amerikaner und einer Russe. Aber beide arbeiten für das United Network Command for Law Enforcement (kurz U.N.C.L.E).
Der amerikanische Spion, Napoleon Solo (gespielt von Robert Vaughn) und der Russe Illya Kuryakin (David McCallum), bekämpfen in der Serie im Auftrag von U.N.C.L.E. die Verbrecherorganisation T.H.R.U.S.H.. Die Serie wurde u.a. von James Bond Erfinder Ian Flemming mitentwickelt.

Das ganze soll jetzt von Steven Soderbergh ins Kino gebracht werde. Soderbergh befindet sich gerade in Verhandlungen das Warner Bros. Projekt von David Dobkin (Wedding Crashers) zu übernehmen. Das erste Script stammt von Max Borenstein. Warner Bros. wollte das Projekt unter David Dobkins Regie als Agenten-Komödie bringen. In welche Richtung es nun geht steht nicht fest, nur das Borenstein auch die neue Fassung schreiben soll.
Wenn alles klappt, kann das Projekt ende 2011 vor die Kameras gehen.
q.:slashfilm.com

Wollt ihr das?

Wenn ja, wie soll es aussehen? Eher eher wie "Get Smart", "Drei Engel für Charlie" oder doch lieber "Casino Royale"?


Update:
- George Clooney hat scheinbar Interesse an einer Rolle.
- Soderbergh möchte den Film in den 60ern belassen und außerdem will er anstatt auf Comedy zu setzten, eher eine modernisierte dem Originalton der Serie entsprechende Fassung abliefern.
q.:slashfilm.com
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich denke mal unter Soderberghs Regie würde es vom Ton her, wenn ich das richtig verstehe, kenne die Serie überhaupt nicht, in Richtung seinen Oceans-Filmen gehen. Aber nochmal sowas von ihm? Dafü ist der Kerl eigentlich viel zu experimentierfreudig.

Hab von ihm selbst leider nur Traffic auf DVD, will aber schon lange mal sein Che-Projekt angehen, der is nämlich gar nicht so uninteressant, auch wenn er gerne mal daneben greift.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Haut mich jetzt nicht aus den Socken, aber schlecht klingt es auch nicht. Je nach dem, wer mitspielt, wie die Regie wird usw. Hoffe nur, dass da nicht zu viele National-Klischees auftauchen.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Update
Produzent John Davis hat sich zum Stand des Projektes geäußert und verraten, das Soderbergh dies als seinen letzter Film plant, bevor er in den schon seit Jahren angekündigten Ruhestand geht. Man hoffe, irgendwann Anfang nächsten Jahres mit dem Dreh beginnen zu können.
q.:collider.com
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
News
Ryan Gosling (Drive), Joseph Gordon-Levitt (Inception) und Alexander SkarsgÃ¥rd (Battleship, True Blood) sind wohl für den Russischen Agenten Ilya Kuryakin im Gespräch. George Clooney soll nicht mehr für Napoleon zur Wahl stehen.
q.:darkhorizons.com
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Intro der Fernsehserie:
http://www.youtube.com/watch?v=iC88U1SyQQw

Ehrlich gesagt nie gesehen und weiß auch nicht, ob der Name den Bekanntheitsgrad hat, dass er sich mehr lohnt als ein unverknüpfter Film mit neuem Titel.

Ist die neue 3 Engel für Charlie Serie eigentlich schon in den USA gestartet?
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Diego de la Vega schrieb:
News
Bradley Cooper wurde Berichten zufolge die Hauptrolle des Napoleon Solo angeboten.
q.:collider.com



Die Verhandlungen wurden Berichten zufolge mit negativem Ausgang beendet. Somit ist die Rolle weiter unbesetzt. Die zweite Hauptrolle des Illya Kuryakin wurde inzwischen Joel Edgerton angeboten. Ob er die Rolle annimmt, ist noch nicht bekannt.
q.:slashfilm.com
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Soderbergh hat das Projekt verlassen. Grund hierfür ist die für Soderberghs Vorstellungen zu niedrige Budgetplanung von Warner, die nur rund 60 Millionen für den Film ausgeben wollten. Ob dies nun das Aus für das Projekt bedeutet, ist noch nicht sicher.
q.:slashfilm.com
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
News
Niemand geringeres als Guy Ritchie hat das Projekt übernommen. Wie sich das auf das Projekt und dessen Ausrichtung auswirkt, ist noch unbekannt.
q.:deadline.com

Guter Wechsel?
 

Dr.WalterJenning

Düsterer Beherrscher
Laut comingsoon.net ist Tom Cruise der heisseste Kandidat für die Hauptrolle im kommenden Kinofilm zur Serie 'The Man From U.N.C.L.E.', dem deutschen Publikum unter dem Namen 'Solo für U.N.C.L.E' geläufig. Der Film selbst soll, wie die damalige Serie, in den 1960ern angesiedelt sein und Guy Ritchie wird Regie führen. Dies gab der bereits engagierte Drehbuchautor Scott Z. Burns ('Das Bourne Ultimatum', Contagion) in einem kürzlich geführten Interview bekannt.

Ursprünglich sollte das Agentenabenteuer von Steven Soderbergh inszeniert- und der Titelheld von George Clooney gespielt werden.

Das ganze Interview mit Burns kann hier nachgelesen werden: http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=101707

quelle: comingsoon.net


Kennt ihr die Serie aus den 60ern und braucht die Welt noch eine Spionageserie neben 'James Bond', 'Austin Powers', 'Mission: Impossible' und der 'Bourne'-Reihe auf der großen Leinwand?
 

Vivien

New Member
Cruise ist toll, Serie kenne ich nicht, aber ehrlich gesagt reicht das Thema Cruise als Agent mit M:I und Knight&Day.
Lieber jemand der nicht schon 5 mal als Agent die Welt gerettet hat.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Eins der nächsten Projekte für Tom Cruise wird der Agentenfilm Solo für UNCLE (im Original: The Man from UNCLE) sein, der wie Mission Impossible das Remake einer alten Agentenfernsehserie ist. Während Cruise darin den guten Agenten Napoleon Solo spielen wird, übernimmt nun Armie Hammer (The Lone Ranger, The Social Network) die Rolle seines Gegners Illya Kuryakin.

Der Film wird von Guy Ritchie (Sherlock Holmes 1+2) gedreht werden.
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=103388

Wer die Serie nicht kennt, hier gibt's die trashigen Opening Titles: http://www.youtube.com/watch?v=iC88U1SyQQw
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich dachte gerade kurz, dass der ursprüngliche Hauptdarsteller abgesprungen sei als mir wieder einfiel, dass Guy Ritchie ja Regisseur ist. :ugly:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich bin kein Cruise-Hasser, aber gut, dass er raus ist. Wie hier schon erwähnt wurde, hat er einmal zu oft einen Agenten gespielt und soll lieber M:I 5 drehen.
Jay schrieb:
Während Cruise darin den guten Agenten Napoleon Solo spielen wird, übernimmt nun Armie Hammer (The Lone Ranger, The Social Network) die Rolle seines Gegners Illya Kuryakin.
Gegners? Am Anfang stand doch, dass die zwei zusammen gegen das organisierte Verbrechen kämpfen :check:
 
Oben