Corona-Monopoly: Kinos müssen wieder schließen

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Die Entscheidung kommt dann doch ziemlich überraschend. Bin gespannt welche Auswirkungen das auf die Branche haben wird. Da werden jetzt bestimmt viele Studios darauf warten wie es läuft um es dann selbst umzusetzen (Bin mit immer noch nicht sicher ob GodzillaVsKong es tatsächlichnin die Kinos schafft). Den Preis an sich finde ich jetzt nicht so schlimm. Ein paar Freunde einladen die etwas beitragen und dann geht das schon. Möchte gern wissen ob er es in Luxemburg doch noch in die Kinos schafft. Disney + startet nämlich erst am 14. September bei uns.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Eigentlich der perfekte Zeitpunkt um alle potenziellen Flopkandidaten ins Kino zu bringen. Die Menschen sehnen sich so nach neuem Futter und dem Kinoerlebnis, das man wahrscheinlich mehr Umsatz generieren würde als wenn man sie normal zwischen den ganzen Highlights bringt. :smile:
 

El Duderino

Well-Known Member
Oder die Leute bleiben erst recht daheim, weil sie für einen theoretischen "Flop" es nicht riskieren wollen, sich mit Fremden Leuten in einen abgeschlossenen Raum zu setzen...

Momentan ist alles möglich.
Bei Unhinged kann man ja recht gut sehen, wie kleinere Genre Filme laufen könnten, heutzutage. Nahezu keine Konkurrenz und der wäre bestimmt unter normalen Bedingungen ziemlich unbeachtet nebenher im Kino gelaufen.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Naja, wenn ich weiß das ich nen Flop in der Schublade hätte, würde ich es wohl riskieren. Was hätte ich schon zu verlieren?
 

Gray_Fox

Well-Known Member
Bin gespannt welche Auswirkungen das auf die Branche haben wird.
Den AMC Deal und die Schließung eines UFA Kinos hast du mitbekommen?
Lass noch eine zweite Welle kommen und es in China und den USA nicht viel besser werden und ganze Ketten werden wohl schließen und Heimkinopremieren noch öfter kommen.

Selbst bei der Aufhebung von einigen Regeln, wird am nächsten Tag noch keine Normalität herrschen.
Und viele Geschäfte, Betreiber usw. kamen dank Kredite und Hilfen über die Runden.
Nun lass die die zurückzahlen..

Da wird noch eine harte Zeit auf uns alle zukommen, selbst wenn nun ein Impfstoff entwickelt wird.
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Eigentlich der perfekte Zeitpunkt um alle potenziellen Flopkandidaten ins Kino zu bringen. Die Menschen sehnen sich so nach neuem Futter und dem Kinoerlebnis, das man wahrscheinlich mehr Umsatz generieren würde als wenn man sie normal zwischen den ganzen Highlights bringt. :smile:
Ich denke Mal das ist wohl der Grund, weshalb die Gretel & Hänsel in die Kinos gebracht haben. 🙈
 

Cimmerier

Well-Known Member
Besser, aber ist mir immer noch zu hoch. Gibt in der Zwischenzeit genügend andere Sachen, die ich angucken kann, so dass mich jetzt nichts zu Mulan treibt.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Der D-Start von TENET scheint gar nicht soo schlecht zu laufen:

Warner Bros. ist mutig und zur gleichen Zeit hypernervös. Mutig, da das Studio als erster Verleih eine Big Budget Produktion ins Corona-Box Office-Rennen schickt und nervös, da das Studio nicht bereit ist, irgendwelche Einspielergebnisse oder Besucherzahlen vor Ende des Wochenendes mitzuteilen. Das klappt zwar nicht überall (z.B. gibt es Zahlen aus Italien und Südkorea), aber in Märkten wie Frankreich und Deutschland klappt die vorübergehende Geheimhaltung.
Deswegen ist auch kein konkreter Trend meinerseits möglich. Aber aufgrund meiner Jahrzehnte langen Erfahrungen bin ich mir ziemlich sicher, dass meine persönliche Startprognose von 250.000 Besuchern in fünf Tagen und die durchschnittliche Prognose der InsideKino-Leser von 268.700 Besuchern wohl zu niedrig war. Ich bin mir zudem ziemlich sicher, dass die erste Ziffer am Ende des Wochenendes mindestens eine 3 sein wird - und das wären wirklich keine Zahlen, die man in der heutigen Zeit verstecken müsste.
Silber geht an I Still Believe, der mit etwa 25T Besuchern rechnen kann. Bronze an Max und die Wilde 7 mit ca. 12,5T Besuchern.
 

El Duderino

Well-Known Member
Wird hier auch geschrieben, die Pre-Sale Tickets übersteigen sogar die von Nolans letztem, Dunkirk:


Finde ich toll, hätte ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet.


Wobei es auch anders laufen kann. In Korea sieht es z.bsp nicht so gut aus, was aber auch mit neuen Maßnahmen gegen den Virus zu tun hat:

Hier werden schon wieder div. andere große Streifen weiter nach hinten verschoben.

Warner bzw. die ganze Branche wird hier wöchentlich zittern, wie es nun in den div. Ländern und der Möglichkeit, den groß laufen zu lassen, aussieht.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Es scheint trotz Einschränkungen und Maßnahmen wirklich in den (deutschen) Kinos wieder möglich sein, zufriedenstellende Besucherzahlen zu schreiben:

Die Branche holt zum Box Office-Doppelschlag aus, die beiden Top-Titel vereinen mehr als 75 % der Besucherzahlen auf sich...
Und einen spannenden Kampf um die Spitzenposition gibt es noch obendrauf!
Momentan hätte After Truth mit etwa 240T Besuchern die Nase leicht vorn, inklusive Previews würde das Sequel bis Sonntag mehr als 290T Besucher zählen und damit nur 11 % unter dem Vorgänger After Passion (327.294 inkl. Previews) eröffnen.
Tenet könnte am zweiten Wochenende etwa 225T Besucher zählen und mit insgesamt 725T Besuchern auf Rang 8 der erfolgreichsten Filme des Jahres aufsteigen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Es ist ihm eine schnelle Genesung zu wünschen, aber unabhängig davon gibt es ja bestimmt auch Secon Unit-Aufnahmen oder Szenen ohne ihn, die man vorziehen könnte.
Eine erneute komplette Drehabsage wird, was die Mitarbeiter*Innen-Verträge betrifft, bestimmt kostpielig/kompliziert werden. Aber klar erstmal: Gesundheit geht vor.
 
Oben