Creed 2 (Rocky Teil 8) ~ Dolph Lundgren! [Kritik]

TheUKfella

Active Member
Also das fände ich ja wiederrum interessant. Ein alt gewordener Drago der eher freundschaftlich mit Rocky auseinander gegangen ist, aber von Adonis eher kalt behandelt wird.
Allerdings bleibt ja dann noch die Frage offen inwieweit dies den ganzen Film füllen soll..?
 

Revolvermann

Well-Known Member
Hm. Ich weiß nicht. Apollo Junior gegen Drago Junior fänd ich auch aufgezwungen und irgendwie blöd.
Sollte aber Drago aufkreuzen, irgendwie als Trainer oder Promoter oder sonstiges und der junge Creed fällt in ein Loch, mit anschließendem Herauskommen (vielleicht durch Vergebung ect.), wenn man das also als eine Art Prüfung für den Charakter nutzt, könnte es auf einem realistischen Level funktionieren.
Allgemein war der Tod des Vaters nämlich noch kein allzu großes Thema. Sollte es das nun werden, fänd ich es nicht verkehrt wenn man den damaligen Auslöser, Drago, mit ins Boot holt.
 

Butch

Active Member
Gegen einen weiteren Creed hätte ich ja nichts aber bitte keine Rache für den Vater, den er nichtmal kannte Story. Da muss schon was besseres kommen, Lundgren in einer kleinen Nebenrolle wäre nicht schlecht wenns zur Story passt.
 

McKenzie

Unchained
Revolvermann schrieb:
Sollte aber Drago aufkreuzen, irgendwie als Trainer oder Promoter oder sonstiges und der junge Creed fällt in ein Loch, mit anschließendem Herauskommen (vielleicht durch Vergebung ect.), wenn man das also als eine Art Prüfung für den Charakter nutzt, könnte es auf einem realistischen Level funktionieren.
Allgemein war der Tod des Vaters nämlich noch kein allzu großes Thema. Sollte es das nun werden, fänd ich es nicht verkehrt wenn man den damaligen Auslöser, Drago, mit ins Boot holt.
Ganz ehrlich, prinzipiell mag das eine Möglichkeit sein, aber dafür war Drago zu sehr stumpfer 80s-Cartoonbösewicht. Dem jetzt nachträglich Tiefe und Charakter zu geben nach dem Cheesefest das 4 war, daran glaub ich nicht.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Wenn man den 4. und den neuen Back-to-Back schaut, wirds eher weniger funktionieren. Das stimmt.
Wenn man sich davon aber etwas frei machen kann (und das muss man bei Rocky irgendwie, da 3, 4 und 5 auch für alle anderen Personen und Geschehnisse in dieser Film-Welt Kanon sind) kann es meiner Meinung nach funktionieren.
Nicht das ich es unbedingt brauche.
 

McKenzie

Unchained
Ja, man muss bei Rocky über so einige Stilwechsel hinwegsehen und das große Ganze betrachten, das gehört ja sogar irgendwie dazu. Trotzdem, Drago hat in meinen Augen nichts, mit dem man arbeiten könnte. Das würde mit Mr. T noch besser funktionieren, da hatte wir wenigstens ein Quasi-Gegentück von Rocky, ein Rags to riches - Kämpfer von der Straße, der sich nach oben kämpfte. Viel Attitüde, ein unguter Typ, aber zumindest starke persönliche Motivation. Drago wurde als hirnloses Laborexperiment präsentiert, der ca. 3 Sätze sagte.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Passt nicht so ganz, oder? Adonis kämpfte ja eigentlich innerlich gegen das Vermächtnis seines Vaters, wollte eben nicht "der Sohn von" sein. Dementsprechend find ichs knifflig, eine Storyline aufzuziehen, in der er seinen Vater rächen will oder rein zufällig gegen einen gleichalten Sohn Dragos antritt.

Außerdem endete 4 ja damit, dass auch Ivan Respekt vor Rocky gelernt hatte und jetzt "gut" geworden war. Der hätte dann nicht nochmal gegen einen weiteren US Boxer getötet. Wenn, müssten wir die Zeit umdrehen und Rocky 4 so umschreiben, dass nicht Rocky gegen Drago antritt, sondern ein von Rocky trainierter Sohnemann.

Aber was Creed 2: With Arms Wide Open unbedingt braucht, ist einen charismatischen Gegner. Selbst Tommy The Machine Gunn aus 5 war charismatischer als der Nichtcharakter aus Creed. Auch Mason The Line Dixon aus Balboa war noch besser. Was wir brauchen, ist einen neuen auffälligen gegen wie Creed sr, Hogan, T oder Lundgren.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Drago bräuchte kein ausgefeilter Charakter sein. Der kann nur kurz vorkommen. Was mich interessieren würde, wäre der Zwist den er auslöst.
Ich will mich daran aber auch nicht aufhängen. Vielleicht ist es tatsächlich falsch eine so eindimensionale Figur zurückzuholen, auch wenn ich mir das nach dem ziemlich tollen Creed durchaus auch positiv vorstellen kann.
Vielleicht braucht es tatsächlich einfach mal wieder einen richtig charismatischen Gegner. Auch wenn der Vergleich ausgelutscht ist: Einen Joker für Creed's The Dark Knight.
 

MadMax

Active Member
Revolvermann schrieb:
Vielleicht braucht es tatsächlich einfach mal wieder einen richtig charismatischen Gegner. Auch wenn der Vergleich ausgelutscht ist: Einen Joker für Creed's The Dark Knight.

Oder man lässt das Ganze dann irgendwann mal gut sein. Was ich mittlerweile bevorzuge.
 

Butch

Active Member
Also wenn der jetzt echt mit Lundgren kommt, dann soll man ruhig mal wieder so ein Boxer-Action Film machen richtung Rocky 3 und 4. Ich mochte Creed so wie er war, aber auf sowas wie Rocky 4 hätte ich auch mal wieder Lust, übertriebene Fights, kitschige Trainingsmontagen unterlegt mit den 80er Titeln und am Ende stehen Rocky und Drago selber wieder im Ring :-)
Die kritiker die Stallone für Creed so gelobt haben würden ihn für so einen Creed 2 garantiert zerreißen aber ganz ehrlich, ich hätte daran spaß. :biggrin:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Bäm, fühlt sich an wie aus dem Bild geboxt. Also doch Drago. Hm. Drago senior? Drago junior?

Ob Stallonse womöglich auch wieder Regie übernimmt, da Ryan Coogler vermutlich noch anders beschäftigt ist?
 
Oben