Creed 2 (Rocky Teil 8) ~ Dolph Lundgren! [Kritik]

McKenzie

Unchained
Ah, war mir gar nicht bewusst. Naja, 5 fand ich vom Plot her eigentlich ziemlich gut, die Umsetzung hackte halt etwas. Insofern, vielleicht hätte Stallone den ja auch besser hingekriegt. 2 und 6 waren meines Erachtens sehr gut, und 3 war immer noch sehr solide. 4...machte halt Spaß :ugly: Ist aber definitv der Teil, an den man eher nicht ernsthaft anschließen sollte. Ja okay, hat Creed genaugenommen auch gemacht, aber da ging es eher allgemein um Apollos Tod im Ring.

Edit: Wobei der Regisseur von 5 auch der von 1 war. Von daher doch seltsam dass der Teil so ungelenk geworden ist.
 
R

RickDeckard

Guest
Nach dem wirklich guten und durchaus "abschließenden" Teil 6 hatte ich keine weiteren Filme aus dem Rocky Universum gebraucht ... dennoch fand ich Creed gut, vielleicht aber auch nur weil es wie die entfallenen Szenen von Rocky Balboa (Teil 6) wirkte, bzw. es eben in diesem Universum spielte....

Wenn für Creed 2 nun Lundgren zurück kehrt, und Stallone wieder Regie führen will zeigt das tatsächlich, dass Sly wieder mehr Geschmack an Rocky 6.2 als an einem weiteren Expendables hat... (oder lieg ich falsch - bitte korrieren wenn ich was verpasst hab :squint:

Sly´s Regiearbeit gefiel mir in der Rocky Saga eigentlich sehr gut - es ist halt sein Baby, und es ist eine recht autobiographische Geschichte (Stallone hatte seine Story als Drehbuch verfasst, nur Schauspieler/Drehbuchautor durch einen Boxer ersetzt) - von daher geht das für mich klar dass er Regie führt - bei einem Rocky 7 hätte ich nach der sehr guten Leistung von Rocky 6 diese News als durchaus positiv empfunden !

John Rambo (Teil 4) hat mir von der Regie nicht gefallen, schlecht war sie aber deswegen nicht. Zudem ist mir ein Creed 2 nicht so wichtig wie es ein Rocky 7 oder Rambo 5 gewesen wäre (Ich möchte hier wiederholen, dass ich keinen Rocky 7 gebraucht hätte, uber einen Rocky6-analogen guten Abschluss der Rambo Reihe hätte ich mich eher gefreut). Daher spielt es für mich keine Rolle ob Stallone hier als Regisseur ein Meisterwerk erschafft oder am Ende ein 08/15 Film mit seinem Namen entsteht :cool:

Die Sache mit Dolph und Adonis/bzw. auch Rocky wäre genial wenn sie die Tradition fortsetzen würden, und Frieden in die Leben der Charaktere einkehren ließen.
So ist Rocky 4 von allen Teilen wieder der erfolgreichste (nach Teil 3) was die Popularität angeht, obwohl es nicht der beste Teil ist. Er ist höchst US-patriotisch und stark vom damals noch akuten kalten Krieg geprägt gewesen... Rocky selbst war nicht mehr der sympathische Quasselkopf aus den Teilen 1-2 (in Teil 3 wurde er schon Ramboinfluenced "cooler") oder wie später wieder in Teil 5 und 6, sondern glich nahezu 1:1 seinem zweiten ikonischen Filmcharakter Rambo .... Die Pseudo Friedensansprache am Ende des Filmes soll nur über die tatsächliche schwarz-weiss Malerei von Ost und West (und Gut und Böse natürlich) hinwegtäuschen, die Amerika zwar auch als Show-Freaks bloßstellt, den Osten aber als skrupellos, kalt und aggressiv hinstellte, und somit alles andere als "entspannend" war. Ich meine mich erinnern zu können, dass Stallone hier die UdSSR mehr geärgert hatte, als durch seine Rambo Filme - und er Landesverbot erhielt - aber alles lange her, bin ich mir nicht mehr wirklich sicher :check:

Es wäre gerade in der heutigen Zeit, wo Russland wieder vom Westen als Agressor hingestellt wird, und die irrsinnige Atomrüsterei nicht nur in Nordkorea wieder akut steigt, ein schönes Zeichen, wenn zumindest am Ende - noch lieber im ersten Drittel des Filmes - Drago und Stallone und selbst Drago und Adonis Frieden miteinander schließen würden und nicht Gegner sind...
Doch ehrlich gesagt glaube ich nicht dass es in diese Richtung gehen wird :sad:
Durch die angebliche Absprache im US Wahlkampf zwischen Trump und Russland hat man jegliche US-RUS Annäherungen geschickt im Keim erstickt - das einzig positive an Trump, sich eventuell wieder mehr Russland zu nähern, wurde taktisch von seinen politischen Gegnern zunichte gemacht, er wird sich hüten noch irgendwie auf Russland zuzugehen....
Warum ich das erwähne ? Weil Rocky 4 und Rambo 2 zu Zeiten Ronald Reagans und dem Höhepunkt des Kalten Krieges entstanden - wenn eine solche politische Sitation bereits einen Rocky und einen Rambo Film beeinflusste... :check:

Natürlich lasse ich mich wieder positiv überraschen - in letzter Zeit funktioniert das sehr gut (ich sag nur 2049 :thumbup: )
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Meinst du den ersten Teil von 1976? :ugly:

NEWS
Momentan wird von einem finnischen Boxpromoter ein Casting abgehalten, denn es wird ein junger Boxer für Creed 2 gesucht:

Finland / Scandinavia is currently actively looking for a big heavyweight boxer / athlete in a big Hollywood movie
https://twitter.com/LammiMarkus/status/917397260308271104

today I put on the rest of the creed2 qualifiers the follow-up instructions for follow-up. wishful luck to these candidates.
https://twitter.com/LammiMarkus/status/920243073254412288

Also wird Ivan Drago einen Sohn haben, der gegen Apollos Sohn antreten wird. ODER: Drago ist lediglich wie Rocky ein Coach des eben gesuchten jungen Boxers, bis er dann - wie auch immer - dazu gebracht wird, persönlich gegen Creed jr zu kämpfen. Sollte das passieren, dann aber vermutlich eher wie bei Rocky V und nicht offiziell im Ring.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Er sieht Lundgren durchaus ähnlich, klingt beim Sprechen aber zu nett. Also wieder auf Drago Niveau runter (Ich muss dich vernichten... wenn er tot ist, ist er tot).
 

Cimmerier

Active Member
Bitte nicht Sage Northcutt. Physis und Optik passen, bei der Authentizität und insbesondere bei seinen schauspielerischen Fähigkeiten hege ich meine Zweifel. Sage ist als Persönlichkeit und als Neuentdeckung der UFC sicherlich ganz interessant, aber eben kein Schauspieler. Nicht, dass man das in der Rolle als Drago zwangsläufig benötigt.
 

McKenzie

Unchained
Jay schrieb:
Er sieht Lundgren durchaus ähnlich, klingt beim Sprechen aber zu nett. Also wieder auf Drago Niveau runter (Ich muss dich vernichten... wenn er tot ist, ist er tot).
Vielleicht ist Dragos Sohn ja ein supernetter Fighter und Creed Jr. der verbissene Rächer, und am Ende finden sie durch den Kampf auf einen gemeinsamen Nenner :biggrin: Dann passt es wieder. Rein optisch passt er aber wirklich gut.

Ach ich weiß echt nicht, was ich von dem Projekt halten soll. Aber mal schaun, ich bleib da jetzt noch entspannt.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
NEWS
Regie, Nebenrolle, Drehbuch? Ne, nur Nebenrolle und Drehbuch. Stallone hat die Regie nun an den unbekannten Steven Caple Jr. abgegeben.

Sly:
“The character of Adonis Creed reflects this generation and its challenges,” said Stallone. “I believe it’s important for the director to also be a part of this generation like I was in mine, to make the story as relatable as possible.” He added, “We are extremely lucky to have the talented young filmmaker Steven Caple Jr. step up and accept the role of director. I am confident that he and Michael B. Jordan will hit it out of the park!”

Dreh beginnt im März.

http://deadline.com/2017/12/creed-2-steven-caple-jr-sylvester-stallone-directing-1202224671/
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Ziemliche Kante. Ob er aber schauspielen kann?

Und wer will bitte noch Dolph Lundgren selbst kämpfen sehen? Der ist doch noch fit.
 
Oben