Daddy’s Home 2: Mehr Väter, mehr Probleme ~ Wahlberg, Ferrell, Mel Gibson und John Lithgow

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied

Presko

Active Member
Ok, der Trailer ist jetzt nicht wahnsinnig witzig. Aber der Cast, insbesondere Lithgow vs Gibson - ich denke, das könnte Kino werden :biggrin:
 

batgadget

Member
Ok bei der Flughafenszene habe ich richtig lachen müssen. Das wird ein Kinokandidat mit Signore De La Vega.
 

Noermel

Active Member
Würde ja zu gern den Witz von Mel zu ende hören :ugly: :thumbsup:

John Cena wird übrigens auch wieder dabei sein diesmal auch mit längerem Auftritt :biggrin: :w00t:
 

.adversus

Active Member
Träumchen. Flughafen Szene war super. Ich habe tatsächlich erst letztens aus völliger Verzweiflung und Langeweile den ersten Teil geschaut, war ganz witzig :biggrin:
 

pco

Member
Hab mir die Woche erst mal den ersten Film reingepfiffen (Prime).
Eigentlich reizen mich Filme mit Farrell nicht, weil ich den Typ nicht ausnahmslos Witzig finde (Der Mann hat für mich ne leichte Form von Sandleritis).
Dieser Film war jedoch streckenweise saukomisch. Teil 2 darf kommen :-).
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Lithgow! :biggrin: Wenn Im Dutzend Billiger mit Steve Martin einen zweiten Teil kriegen kann, dann Daddys Home auch. Wird bestimmt witzig, Gibson v Lithgow zu sehen.

Und mehr John Cena!

Hoffentlich zeigt Ferrell im zweiten mehr von seinen epischen Skateboardskills.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Ich muss gestehen, dass der doch irgendwie gut guckbar ist. So wie bereits der erste Teil der bestimmt noch werdenden Daddy's Home Weltentrilogie stattliche Unterhaltungsqualitäten aufweisen konnte.

Und bitte gebe jemand Mel Gibson eine Auszeichnung für das großartigste Nichtschauspielen der letzten Monate, für den größten Enthusiasmus bei geringstmöglicher Leistung. Der Braveheart Regisseur und Mad Max lacht und eumelt sich vortrefflich von Szene zu Szene, jedes Mal sichtlich denkend, wie blöd und banal doch alles ist, aber dass es Spaß macht und er es kaum erwarten kann, den nächsten Tag mit Will Ferrell, John Cena und John Lithgow zu verbringen.

Der Film an sich ist eine vollends typische, rundum harmlose, oberflächliche 0815 US Familienkomödie. Kurzweil pur, eine handvoll amüsanter Momente, teils niveaulos. Daddy darf ruhig noch mal homen.
 

Garrett

Meisterdieb
Er kommt meiner Meinung nach leider nicht an den ersten Teil heran. Hier versucht man zu verkrampft, einen neuen Weihnachtsklassiker hochzuziehen. Wahlberg hat im Prinzip gar nichts mehr zu tun und viele Gags zünden überhaupt nicht. Schade.
 
Oben