Das Michael Jackson Topic

j.@.c.K

Liza Saturday
Ich hab heute einen Artikel gelesen von nem Typ der irgendwie ein Buch über MJ geschrieben hat und dass dieser, also Jackson, gesagt haben soll, Hitler sei ein großer Redner und nochmal was gewesen und er sei sich sicher gewesen, er hätte ihm das Böse austreiben können ...

:no:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bild hat eine Preview seines neuen Songs This is it... ist eine eher sehr ruhige Nummer.

Maggie?
 

Deathrider

The Dude
Original von j.@.c.K
Hitler sei ein großer Redner und nochmal was gewesen und er sei sich sicher gewesen, er hätte ihm das Böse austreiben können ...

:no:
Kommt jetz drauf an, wie er es gesagt hat. Es is ein Unterschied, ob man sagt "Hitler, die alte Sackratte, hatte rethorisch ganz schön was aufm Kasten" (was ja auch stimmt, sonst wär ihm ja niemand gefolgt. Dass er die Rethorik für Verbrechen gegen die Menschheit einsetzte is die andere Seite der Medallie) oder ob jemand das gut findet was Hitler sagte.
Und "das Böse austreiben" muss jetzt nich in Form von nem Exorzismus sein... Obwohl ich bezweifle dass der Hitler den Jackson als Psychotherapeut angestellt hätte. :ugly:
 

MaggieTheCat

Soldier of Love
Hier Jefe. :smile: Jep, das ist der "neue" Song, der wohl aber schon Anfang der 80er von MJ und Paul Anka geschrieben worden ist, und dann Anfang der 90er von einer Frau namens Safire auf ihrem Album "I wasn't born yesterday" verwendet wurde. Kann man hier hören, die Version, gefällt mir aber nicht so von ihr.

Jep, ist eine langsame Nummer, aber ich finde das passt zum (für mich) bittersüßen Geschmack des Films, bei dessen Abspann der Song dann laufen wird. Die Lyrics sind auch schön. Es soll wohl aber noch eine Orchesterversion kommen hat mir gerade jemand erzählt.

@Hitlergeschichte: Oh man, das wurde mal wieder totaaal aus dem Zusammenhang gerissen, um damit ne Schlagzeile bei googlenews zu machen.

Ich hab die Tapes gelesen, in denen Michael Jackson sich angeblich als Fan von Hitler outet. Was er wirklich sagt ist, dass Hitler ein großer Redner war, der wusste, wie er sein Publikum komplett für sich gewinnen kann und das stimmt ja auch. Er tritt auf das Podest, sagt nichts, trinkt ein Schluck Wasser und schweigt weiter. Und die Menge wird immer heißer und hängt an seinen Lippen um jedes Wort einzusaugen. Das dazu. Ansonsten "hasst" er Hitler und was er getan hat. Außerdem sagt er noch, dass er es dumm findet, dass auch teilweise noch heute alle Deutschen für schlecht gehalten werden, er war ja mehrmals hier und hatte deutsche Manager etc.

Weiterhin hat er wohl gedacht, dass niemand vollkommen böse ist und dass man selbst Hitler irgendwie hätte helfen können, wenn man seinen persönlichen Problemen mal auf den Grund gegangen wäre sowas. Ziemlich naiv ja, aber auch ziemlich harmlos das ganze.
 
D

Dolorosa

Guest
Maggie seit wann bist du ein MJ Fan? ich hoffe doch nicht erst seit seinem Tod?!
 

MaggieTheCat

Soldier of Love
Aha. Und wieso hoffst du dann, dass ich schon länger Fan bin? Anyway, ich bin aufgewachsen mit der Meinung meiner Eltern, vor allem meines Dads, dass MJ der größte und beste Musiker/Tänzer/Entertainer der Welt ist und fand ihn toll seit ich 6 oder 7 war. So ab 12 fand ich dann andere Sachen interessanter, fand aber seine Musik nach wie vor super. Sein Tod hat aber auf jeden Fall wieder einen größeren Fan aus mir gemacht als ich in den letzten Jahren gewesen bin, da war ich nicht abgeneigt gegen ihn wegen der Kindesmissbrauchsvorwürfe oder so, aber es gab andere Sänger/Bands und Sachen, die mich mehr interessiert haben.

Zufrieden? Man man, warum muss man sich jetzt eigentlich dafür rechtfertigen? Mir zumindest ist es so egal, ob andere MJ Fans, von denen ich inzwischen ein paar mehr kenne als vorher, seit seinem Tod erst merken, dass sie Fans sind oder schon ihr Leben lang, das Gefühl ist das gleiche. :rolleyes:
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
Was Zum Teufel..........

sony hat wohl den größten plattenvertrag abgeschloßen -
und zwar mit der jacko-sippschaft.

250millionen im voraus für DANN 10 folgende jacko-alben mit unveröffentlichten songs.

die 1ste scheibe kommt schon dieses jahr.
und wennse früh genug rauskommt dann bestimmt die 2te scheibe zum weihnachtengeschäft.

ZZZZzzzzzzzzzzzzzz............. :gruebel:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich sehe das so wie mit der aktuellen Falco-CD. Der Mann hatte seine Gründe die Songs während seiner Lebzeiten nicht zu veröffentichen. In Falco´s Fall zu Recht. Wahrscheinlich wird es mit den Jackosongs nicht anders sein.
 

MaggieTheCat

Soldier of Love
Nein, es werden keine 10 Alben mit unveröffentlichten Songs geben. Dieses Jahr kommt erst mal ein Album mit neuen Liedern, aber der Rest sind dann u.a.

- Ein Live Album
- Ein Collection Edition (Ende des Jahres)
- Eine Neuauflage von Off The Wall
- Eine Neuauflage von Bad
- Diverse Remix Editions
- Eine DVD mit sämtlichen Musikvideos
- Eine eventuelle Show des cirque du soleil in Las Vegas inkl. Soundtrack

Aber es stimmt, dass das der größte Plattenvertrag aller Zeiten ist.

Die Remixe können sie sich meiner Meinung nach sparen und wieder eine Collection braucht kein Mensch. Bei den Neuauflagen bin ich auch noch skeptisch, wie neu das ganze da wirklich sein wird. Aber auf die unveröffentlichten Sachen bin ich sehr gespannt, hab zB schon einen Song, den Michael Jackson mit Lenny Kratvitz aufgenommen hat, gehört. Dieser wird wohl der erste auf dem "neuen" Album sein den fand ich auch ganz cool.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Die Frage ist, ob das Album mit den "neuen" Songs die Songs beinhaltet, die Jackson auf seinem eigentlich nächsten Album veröffentlichen wollte (u.a. mit Will i am, Akon usw) oder bloß "bislang unveröffentlichte".

Kann nämlich auch sein, dass die da alte Sachen wie Streetwalker, Xscape usw. draufpacken, die alles andere als neu sind.

Hab mir vor einiger Zeit die Re-Releases von Thriller, Dangerous und Bad gekauft und die Neuheiten darauf - B-Songs und Interviews mit Quincy Jones kann man getrost vergessen.
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
Original von MaggieTheCat

Aber es stimmt, dass das der größte Plattenvertrag aller Zeiten ist.
verstehe, also neuauflagen mit jeweils wahrscheinlich NUR nen paar unveröffentlichten songs.

...damit genug leute sich den neuen/alten stoff imemrnoch kaufen wegen bissl neuem.

also genaus so wie es manche BEST OF alben versuchen.

egal... ich fall ned drauf rein =)
 
Oben