Deadpool 2 ~ Josh Brolin ist der Cable Guy [Kritik]

Oh ja! Stephen Lang wollte ich schon nach Avatar als Cable! :biggrin:

Wobei der Mann auch nicht mehr der jüngste ist(immerhin schon 63), aber die Comicvorlage ist ja auch kein Junghüpfer mehr..

Am liebsten wär mir allerdings ein Cable Solofilm.
 
Hoffentlich bekommt Deadpool beim nächsten Mal seine Stimmen im Kopf.
Das hat mir irgendwie noch gefehlt, wobei das evtl. verwirrend werden könnte. Ich würde es aber feiern :ugly:
 

<Rorschach>

Active Member
Ich würds ja mordslustig finden wenn die Deadpool v Cable - Dawn of Injustice als Verarsche an BvS hernehmen als Titel für den zweiten :ugly:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Die Autoren Rhett Reese & Paul Wernick zu Cable und Budget: "There’s a lot of fun in that he’s very serious and he does take on more serious weighty issues than Deadpool’s used to taking on, so I think there’s a juxtaposition there that can be fun," ... "We had a lot of fun with Colossus in the first movie, just by virtue of him being a foil to Deadpool, being a goody two-shoes and a straight shooter and Deadpool being irreverent. And I think Cable offers us the opportunity to provide another really cool, different foil for Deadpool."

"We don’t want to make a $200 million epic superhero Deadpool movie. We want to make the $50 million Deadpool sequel. And I think people tapped into this being a character piece, you know? This was a movie about a broken character, a broken guy who’s just trying to make his way in the world, and I think we’re gonna continue that moving forward." ... “it goes against who the character is.” ... “he wants to save himself.”

http://www.comicbookmovie.com/deadpool/deadpool-2-writers-talk-cable-sequel-budget-a137554

Wenn es nach ihnen geht also kein 200 Millionen Dollar teures Sequel (trotz des Erfolges) sondern lieber ein 50 Millionen teures Sequel. Deadpool will ja nicht die Welt retten, sondern nur sich selbst.
 

Joker1986

0711er
Wird sicherlich nicht das schlechteste sein.
Wenn das Budget nicht all zu groß ist, wird das Studio vielleicht nicht so viel rein reden und den Verantwortlichen für den Film mehr Freiheit/Verrücktheit lassen...
 
Oben