Decision to Leave: Park Chan-wooks nächster Film angekündigt

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Nach DIE TASCHENDIEBIN (2016) widmete sich Park Chan-Wook einer Serie, doch nun soll schon bald sein nächster Kinofilm vor die Kameras gehen und die ersten Infos dazu wurden nun bekannt.

Park Chan-wook will schon Ende des Monats wieder die Kameras laufen lassen und mit der Produktion seines nächsten Films, DECISION TO LEAVE, beginnen. Die letzte Arbeit des Südkoreaners war für AMC und BBC die limitierte Serie THE LITTLE DRUMMER GIRL, einer Adaption von John Le Carrés Roman von 1983 mit Michael Shannon, Alexander Skarsgård und Florence Pugh. Jetzt möchte der Regisseur mit einem Projekt ins Kino zurückkehren, welches Erinnerung an BASIC INSTINCT weckt und sich auch, zumindest von der Beschreibung her, etwas anschließt an sein erotisches Liebesdramsa DIE TASCHENDIEBIN.

Es soll ein romantischer Krimi werden, der einem Detektiv (Park Hye-il, den man womöglich aus Bong Joon Ho's THE HOST oder MEMORIES OF MURDER kennen kann) folgt, der sich in eine mysteriöse Witwe verliebt (Tang Wei, bekannt aus Ang Lees LUST, CAUTION und BLACKHAT von Michael Mann), nachdem sie die Hauptverdächtige in seiner letzten Mordermittlung geworden ist. Als Nebendarsteller sind noch dabei Go Kyung-pyo, Park Yong-woo und Lee Jung-hyun, von denen letzterer in Park Chan-wooks 2011er Horror-Kurzfilm NIGHT FISHING mitspielte.

Park schrieb das Drehbuch wieder zusammen mit seinem Co-Autoren Jeong Seo-kyeong, mit dem er bereits I'M A CYBORG, BUT THAT'S OK (2006), THIRST (2009) und eben jene TASCHENDIEBIN geschrieben hatte. Nachdem er mit Letzterer auch schon zu den Filmfestspielen von Cannes eingeladen wurde und im Wettbewerb um die Palme d'Or kämpfte, könnte dies nächstes Jahr, wie auch immer das Festival stattfinden wird und kann, auch mit DECISION TO LEAVE möglich sein. Voraussetzung dafür ist, dass die Dreharbeiten ab Ende des Monats reibungslos über die Bühne gehen können.

Ist Park Chan-wook generell immer für euch interessant? Habt ihr einen Lieblingsfilm?

Indiewire
 
Oben