Der Leuchtturm ~ Maritimer Horror vom The Witch-Macher, mit Robert Pattinson

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Könnte schwören, da hätte es schon mal einen Thread gegeben, aber nunja. Der nächste Film vom Regisseur des weitestgehend gefeierten, ungewöhnlichen Horrorfilms The Witch (bzw The VVitch), Robert Eggers. Der Film wird beschrieben als Fantasy-Horrorfilm, der in der Welt alter Seefahrermythen spielt. In den Hauptrollen, als zwei Leuchtturmwärter im Jahr 1890, Willem Dafoe und Robert Pattinson (der meinte, die Dreharbeiten seien Folter gewesen). Der Film wurde mit Equipment aus den 1940ern und Objektiven aus den 20ern auf Schwarz-Weiß-Film gedreht, kommt vom Filmstudio A24 und feiert nächsten Monat in Cannes Premiere.


Ein erstes Bild gibt es hier.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ich glaube, wir hatten nur einen Thread zu Eggers geplantem - aber aktuell nicht produzierten - Quasi-Remake von Nosferatu. Da dieser hier aber tatsächlich schon abgedreht ist, hätten wir aber natürlich schon längst einen Thread haben müssen. Andererseits: viel ist bisher nicht bekannt, allerhöchsten die inszenatorischen Stildetails, die du erwähnst. Aber das dürfte sich ja bald ändern. Gespannt bzw. interessiert bin ich nach "The VVitch" auf jeden Fall sehr.

TheGreatGonzo schrieb:
The Witch (bzw The VVitch)
Danke dafür. :top:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ah. Nun also von Super-New-Digital-Verjüngung-120fps-Sci-Fi-Blockbuster zum ultimativen Low-Fi-Classic-Stil-radikal-Retro-Ansatz.
Sowas ist natürlich eine ganz enorme Stil Entscheidung aber aufgrund des Casts und "The VVitch" interessiert der hier mich auch ohne Trailer schonmal 100% mehr als Gimini-Man.
Ein Vergleich ist zugegebenermaßen unter Umständen auch total unangebracht aber ich hab jetzt zufällig nacheinander drauf geklickt. :shrug:
 

Presko

Active Member
Robert Eggers und Robert Pattinson wecken bei mir erst mal Interesse. Robert Pattinson, ebenso wie auch Kristen Stewart tun ja wirklich alles (im positivem Sinne) um sich von ihren Twilight-Plattitüden zu trennen.
 

McKenzie

Unchained
Ich hab mal eine 1-Satz-Plotzusammenfassung gelesen aber wieder vergessen. Die paar Bilder und das Poster sind aber schon fast Schaugrund genug für mich. :squint:
 

Puni

Active Member
Ich bin soo gespannt auf den Film, aber bei meinem Glück gibt es hier genauso wie bei "Midsommar" auch nur einen limitierten Kinorelease außerhalb meiner Stadt.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Trailer und Poster sind phänomenal!
Ich hoffe so sehr, dass der bei uns im Kono gezeigt wird, ansonsten wird die Scheibe direkt am Releasetag gekauft!
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Oh sehr gut. Hätte gedacht, da müssen wir noch mindestens bis Februar oder März drauf warten. Passend wäre hier ja nur, dass der auch analog gezeigt wird, aber wenn da nicht Tarantino oder Nolan draufsteht, kann man das wohl eher vergessen.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Jesus, das ist wirklich ein wunderschönes Poster :love:

Habe in einigen Kritiken gelesen, dass der Film vor allem sehr ungewöhnlich daherkommen soll und so überhaupt nicht für ein Mainstream-Publikum geeignet sei. Klar, bei A24 gehört das irgendwie schon zum mission statement, aber vermutlich werden da genug Leute reingehen, die einen geradlinigen Mystery- / Horror-Film erwarten.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Habe in einigen Kritiken gelesen, dass der Film vor allem sehr ungewöhnlich daherkommen soll und so überhaupt nicht für ein Mainstream-Publikum geeignet sei. Klar, bei A24 gehört das irgendwie schon zum mission statement, aber vermutlich werden da genug Leute reingehen, die einen geradlinigen Mystery- / Horror-Film erwarten.
Da erinnere ich mich mit Grauen daran zurück, als ich The Witch im Kino gesehen hatte und so ein Pärchen den kompletten Film über, trotz Beschwerden von anderen Leuten im Saal, nicht aufgehört hat zu kommentieren, wie schlecht und absolut nicht gruselig der Film sei. Anstatt einfach rauszugehen. Naja. Horrorfilme locken generell gerne das schlimmstmögliche Publikum an, und die ungewöhnlicheren haben es dann besonders schwer. Schafft aber irgendwie auch kein anderes Genre, mit so etwas kunstigere Filme in die Multiplexe und unters Mainstreampublikum zu kommen.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Da erinnere ich mich mit Grauen daran zurück, als ich The Witch im Kino gesehen hatte und so ein Pärchen den kompletten Film über, trotz Beschwerden von anderen Leuten im Saal, nicht aufgehört hat zu kommentieren, wie schlecht und absolut nicht gruselig der Film sei. Anstatt einfach rauszugehen.
Waren wir im gleichen Saal oder gab es diese Konstellation einfach in fast jedem Kino? :facepalm:

Ich liebe Horrorfilme, aber die sorgen halt wirklich IMMER dafür, dass es ein oder zwei Vertreter dieser Sorte ins Kino schaffen und allen die Erfahrung madig machen. Sowas habe ich bei "It Follows", "Climax", "It Comes At Night" und eben auch "The VVitch" erlebt. Einfach nur schlimm...
 

HurriMcDurr

Active Member
Dieser Schlag Menschen ist mir auch nicht unbekannt - glücklicherweise bin ich beim Besuch von "The VVitch" davon verschont geblieben. Vielleicht ist ja der schwarz-weiß Look genug um dieses Klientel vom Leuchtturm fernzuhalten. (Wobei in meiner Erfahrung auch der Besuch einer O-Ton Vorstellung zumindest ein Mindestmaß an Schutz bietet)
Und ein Novemberrelease in deutschen Kinos ist natürlich prima - ick freu mich drauf!
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Joa, interessiert mich wohl. Sieht allerdings uriger aus als The VVitch.
 
Oben