Deutsche Politik in der Diskussion

W

Wurzelgnom

Guest
ich hab irgendwie das gefühl, dass diese umfrage nicht ganz repräsentativ für deutschland ist:squint:

btw: wo sind denn die Grauen? :uglylol:
 

Snogard

Active Member
egal wen, belügen uns doch eh alle.
Werde mein X wohl bei der FDP machen. Der Merkel bekommt meine Stimme jedenfalls nicht, soviel ist mal klar.
Wen soll man auch wählen? Wer hat denn ein gutes Konzept?
Wahlkampf ist eh Schall und Rauch, das sollte ja jeder wissen. Und von den meisten ist mir kaum eine Richtung bekannt.
Ich weiß nur, dass die CDU mir tierisch auf den Senkel geht.
 
W

Wurzelgnom

Guest
wenn du fdp wählst, wählst du damit aber indirekt die merkel. da schwarz und gelb nun mal zusammen arbeiten werden.
 
J

jeremybentham

Guest
Mein Kreuz geht übrigens an die Piraten. Nur so fürs allgemeine Interesse, falls das vorhanden sein sollte.
 

Snogard

Active Member
ich bin halt verzweifelt. CDU - never. SPD.... muss auch nicht sein. Grüne? Garantiert nicht. Ich habe keine Ahnung :sad:
Vielleicht gehe ich auch gar nicht hin und schaue mir deprimiert alles von Zuhause aus an *Schultern zuck*
So unter dem Motto:"Stell dir vor es sind Wahlen und keiner geht hin."
 
J

jeremybentham

Guest
Original von Rahl
Original von qu4d
Original von Snogard
Original von qu4d
Mein Kreuz geht übrigens an die Piraten. Nur so fürs allgemeine Interesse, falls das vorhanden sein sollte.
Überzeuge mich, was haben die für ein Konzept? :ugly:
Ich hab keine Ahnung, aber es kann nur besser sein, als das von den Grossen Parteien.

http://ich.waehlepiraten.de/parteiprogramm
Oh Mann und ich hab wirklich gedacht, Du hättest mit diesem Thread mal ernsthafte Absichten...
Ich mein das Ernst. Ob ich jetzt nun die Piraten wähle oder nich, is doch egal. Dann halt die Linken. Jemand andres wird meine Stimme nich kriegen.

Und wenn ich nach Schwede kucke... da kommen die Piraten schon auf 5,1% bei Umfragen. Und schlimmer werden die nix mehr machen können.
 
W

Wurzelgnom

Guest
und in Neuseeland, Canada, UK und Australien gibt es über 500.000 Menschen die angeben, dem Jediismus anzugehören, sodass im März dieses Jahres zum ersten mal in einigen Städten und Kommunen Jediismus als echte Religion geführt wird.

Es ist also alles möglich
 
Oben