Diablo 3 + Reaper of Souls + Diablo Immortal

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Blizzard says it wasn't expecting fans to be this angry

:clap:
Natürlich geht sowas nach hinten los.
Ich kann die dicke Luft absolut nachvollziehen, man hat durchaus von Blizzards Seite durch Aussagen wie 'multiple Diablo Projects' und immer wieder Hinweise auf Remaster usw. einen Hype aufgebaut und dann kommt ein Mobile Game mit Franchise Lizenz. Da kommen dann so Sachen wie Command & Conquer wieder in Erinnerung.

Hinzukommt, dass das Spiel gar nicht von Blizzard selbst kommt. Noch so ein Punkt, der vielen Fans mehr als sauer aufstößt.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Sie sollten Diablo 1 und 2 mal richtig schön remastern und für halben Preis anbieten, das wär ne tolle Sache.

Und nein, dieses halbherzige Halbremake in D3 zählt nicht.
 

Metroplex

Active Member
Jay schrieb:
Verständlich ist es. Jeder hat ein Smartphone, aber nicht jeder spielt auf PC oder Konsole.

Aber der Ärger ist auch verständlich. Ist doch klar, dass primär ein PC- und Konsolenpublikum vor Ort ist und auch den Großteil der Zuschauer + Leser ausmacht. Kaum einer wird auf Smartphone wechseln wollen.

Wenn sie wenigstens ein neues DLC für Diablo 3 angekündigt hätten und die Smartphone Sache so nebenbei, wärs kein Thema gewesen. Aber zu erwarten, dass jetzt alle begierig auf die Handyfassung wechseln, war völliger Unfug.
Mit Handygames kann man heute niemanden begeistern, dafür wurden sie schon viel zu stark von den Publishern zu Geldfarmen gemacht.
Besseres Schwert? 2 Euro gern. Neuer Hut? Das wären 1.50.-
5 Stunden grinden, oder lieber 1 Euro bezahlen?

Die Entwicklung des Smartphone Gamemarktes hat einfach die Phase in welcher einfach gute Spiele produziert wurdern übersprungen, und ist direkt beim "wie können wir mehr Geld aus dem Spiel herausholen" eingestiegen.
Ich bin nicht allgemein gegen Mikrotransaktionen oder DLCs, aber das Spiel muss auch ohne diese Spielenswert sein.

Blizzard verdient diesen Aufschrei, vielleicht ist das ja eine Lektion für die Industrie, so wie damals bei Battlefront 2.
 

Esum

Batman
Teammitglied
Jay schrieb:
Sie sollten Diablo 1 und 2 mal richtig schön remastern und für halben Preis anbieten, das wär ne tolle Sache.
Sie hätten es einfach Reforgen sollen so wie sie es mit Starcraft und Warcraft gemacht haben :shrug:
 

Constance

Active Member
Grundlegend ist gegen ein Diablo basiertes Mobilegame nichts einzuwenden - wenn es dann, wie bei Fallout Shelter, großartig mit einer geplanten "großen" Auskopplung daherkommt. Fallout Shelter bot den Spielern gediegenes Fallout-Flair für zwischendurch. DANN kann das eine gute Idee sein. Doch ein Hack&Slay Mobilegame braucht nun wirklich niemand, der ernsthaft an einem Spiel von Blizzard interessiert ist und je gewesen wäre.

Hätte man ein Reforge für D1 oder D2 gebracht, ok. Aber so...i give a shit. Tollste News waren tatsächlich Wc3 Reforge und Classic WoW. Das sagt bereits alles.
 

delta

Ghost in the Wire
Kann die Aufregung nicht wirklich verstehen.... Wer von Blizzard-Neuigkeits Geruechten noch gehyped wird, hat die Enttaeuschung verdient :shrug:
 

HurriMcDurr

Active Member
delta schrieb:
Kann die Aufregung nicht wirklich verstehen.... Wer von Blizzard-Neuigkeits Geruechten noch gehyped wird, hat die Enttaeuschung verdient :shrug:
Wie meinen? Bisher hat Blizzard zwar unter Activision schon fragwürdige Praktiken angewandt, aber das war doch alles noch gar nix gegen ein NetEase Geldgrab-Handyspiel. Wieso sollte man da die Schnauze halten und den Bullshit lächelnd schlucken? :confused:
 

serd

Active Member
Ich bin da auch eher auf der Seite, dass ich es eher übertrieben und vielleicht sogar lächerlich finde, wie alle ausrasten.

Dann haben die Fans halt mal nichts bekommen, dafür der Casual-Markt (aus dem vllt. auch neue Fans für die Hauptreihe gewonnen werden können und Blizzard mehr Geld für "Vollwertige" Spiele einnimmt), und alle rasten aus. Blizzard könnte auch nichts mit der Marke machen.

@HurriMcDurr

Man muss es nicht schlucken und lächeln, aber es bringt nichts wie eine beleidigtes Kind wild im Kreis zu rennen und zu schreien. Das Ding ist halt nicht für Hardcore-3000 Stunden reininvestiert- Clan-Mitglied-Zocker gemacht, sondern für die schnelle Runde im Zug oder im Bus. Ich rege mich ja nicht auch auf, wenn eine Pizza mir nicht schmeckt und verlange nicht, dass Wagner sie auf dem Sortiment nimmt (etwas hinkend, aber doch passend)
 

HurriMcDurr

Active Member
serd schrieb:
@HurriMcDurr

Man muss es nicht schlucken und lächeln, aber es bringt nichts wie eine beleidigtes Kind wild im Kreis zu rennen und zu schreien.
Au contraire - wie man bei den Lootboxgeschichten um Battlefront 2 und Shadow of Mordor 2 gesehen hat, bringt das doch schonmal was.
 

serd

Active Member
HurriMcDurr schrieb:
serd schrieb:
@HurriMcDurr

Man muss es nicht schlucken und lächeln, aber es bringt nichts wie eine beleidigtes Kind wild im Kreis zu rennen und zu schreien.
Au contraire - wie man bei den Lootboxgeschichten um Battlefront 2 und Shadow of Mordor 2 gesehen hat, bringt das doch schonmal was.
Was aber meiner Meinung nach zwei unterschiedliche Situationen sind. Bei den oben genannten Spielen ging es um Features, welche das eigentliche Produkt eingeschränkt haben und dadurch den Spaß schmälerten. Hier geht es um ein zusätzliches Nebenprodukt und der Zorn beruht darauf, dass man nichts neues bekommt.
 

Hazuki

zieht keine Aggro
serd schrieb:
Was aber meiner Meinung nach zwei unterschiedliche Situationen sind. Bei den oben genannten Spielen ging es um Features, welche das eigentliche Produkt eingeschränkt haben und dadurch den Spaß schmälerten. Hier geht es um ein zusätzliches Nebenprodukt und der Zorn beruht darauf, dass man nichts neues bekommt.
Ein Nebenprodukt, was als Hauptprodukt beworben wurde. Und das ist, wo die Comnunity ausrastet. Man kann klaro ein Mobile Game rausbringen aber das zeigt man nebenbei und danach zeigt man wenigstens ne DLC zu D3, Ankündigung zu D4 oder was auch immer. Man tischt das nicht als DAS "one more Thing" auf. :facepalm:
 

HurriMcDurr

Active Member
Ne, der (/mein) Zorn beruht darauf WAS man bekommt. Aber das ist natürlich Ansichtssache - wenn man Handygames Marke NetEase als unschuldigen Casual-Spaß ansieht muss einem der Aufschrei affig vorkommen. Wenn man sie als manipulative Ausbeuterei ansieht, die nur noch zum Schein die Aufschrift "Spiel" trägt, dann kriegt man Lust aufzuschreien.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hätten sie nicht zumindest mit einem kleinen Cinematic-Teaser das nächste Hauptspiel anteasern können? Dann wären alle happy gewesen.

Jedes Mal tigern alle dahin oder vor die Bildschirme um endlich vom neuen Spiel zu hören. Die Meldung, dass sie nun (anscheinend mehr) Zeit + Mühen für ein Spiel für eine andere Plattform aufgebracht haben, kann da nur irritieren.

Fand die Frage mit dem Aprilscherz echt passend.
 

Danny O

Active Member
serd schrieb:
Ich bin da auch eher auf der Seite, dass ich es eher übertrieben und vielleicht sogar lächerlich finde, wie alle ausrasten.

Dann haben die Fans halt mal nichts bekommen, dafür der Casual-Markt (aus dem vllt. auch neue Fans für die Hauptreihe gewonnen werden können und Blizzard mehr Geld für "Vollwertige" Spiele einnimmt), und alle rasten aus. Blizzard könnte auch nichts mit der Marke machen.

Das ist schon weit heruntergespielt :nene:


Diablo 3 ist seit Mai 2013 auf dem Markt, und was haben wir/die Fans bekommen bis heute nach 5.5 jahren?

2 Addons und Patches "Meow" :plemplem:


Das ist nicht wirklich viel, das spiel wird durch Seasons und kleine Patches gezogen bis zum geht nicht mehr. Auch Starcraft bleibt auf der strecke , und bekommt sogar noch weniger Aufmerksamkeit selbst für events zu feiertagen etc.....
Ein Handygame so vorführen zu wollen wie ein Spektakel ist einfach derbe wie kommt man auf sowas? Ja bei Fallout lief es auch ganz anderes , aber die haben bissl mehr mit eingebunden ihrer Show, als sonne schlappe Upgrade kopie von Dia 3.

Jedes DIablo 3 Addon (was einen schon das würgen hoch bringt) wäre besser gewesen als sowas mal ehrlich , Diablo 2 Remaster wäre 100 mal besser gewesen .
Und damit will ich nicht sagen das das Diablo App game kacke aussieht usw.... es sieht gut aus und zock sich sicher auch gut. Nur es ist einfach zu wenig dafür das Diablo so wenig Aufmerksamkeit von Blizz bekommt.
Heartstone ,WOW,HOS und Owerwatch stehen oben in der Nahrungskette . Diablo und Starcraft pfff Wayne? und dann noch Ankündigungen machen und zurückrudern.

Das ist der reinste "Hate Train" den Blizz geschaffen hat , das ist wie in "Snowpircer" die Diablo/starcarft Fans sitzen ganz hinten und es gibt nur "Protein Blöcke" zu Futtern aber lecker ist was anderes.

Und vor allem das ich von Diablo 3 nicht wirklich begeistert war/bin, den es geht nur noch endlos um Seasons und Portale .......,G Portale,.......Portale,G Portale,......................Portale,Portale,Portale.Portale das einen das Würgen kommt yeahhh :shrug:

Diablo 2 hatte viel mehr Substanz auch von der Story :whistling:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Also jetzt mal Butter bei die Fische. Stört mich das Handy-Game? Nö, nicht im geringsten. Können sich gerne Leute holen, die sowas mögen und spielen. Ich nicht.

Habe ich eine Ankündigung von Diablo 4 erwartet? Nö. Ist noch viel zu früh, zumal die Einführung von Season-Themen bei Diablo 3 noch nicht sooo lange her ist. Da geht halt noch mehr und ich freue mich drauf. Zumal gerade die aktuelle Season sehr lohnt und doppelte Bountys gibt - egal, ob Season-Charakter oder nicht. Echt dufte! :top:

Was Blizzard angeht. Naja, kann man immer zwiespältig sehen. Unsereins hat nie was für WoW über gehabt, obwohl ich die WarCraft-Spiele sehr mochte und auf unzähligen LAN-Parties auch gespielt habe. Aber monatliche Kosten für ein Spiel? Nee, dazu habe ich eh keine Zeit. Dann lieber hier und da mal ein DLC für ein Spiel wie Diablo, was ich besitze. Passt scho. Und das Auktionshaus ist ja zum Glück nicht mehr - stattdessen gab es unzählige Patches und Erweiterungen, die immer wieder Spaß machen. Wenn Blizzard das nicht einstellt, reicht mir das schon.

Diablo 4? Gerne. Muss aber nicht bald sein. Erst ankündigen, wenn da was in trockenen Tüchern ist. Und dann bitte ausgefeilter als Diablo 3 damals - denn der Anfang war wirklich nicht so dolle... erst die Patches und Erweiterungen machten das Spiel gut bis sehr gut.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Man sollte sich ja nicht zuviel aufregen, aber ich glaube Clive regt sich einfach zu wenig auf. :nene:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Zwischen der Ankündigung von D3 und der Veröffentlichung von D3 lagen 4 Jahre. Das ist doch eigentlich genug Zeit, um noch vieles aus D3 rauszuholen.

:squint:
 

Danny O

Active Member
Jay schrieb:
Zwischen der Ankündigung von D3 und der Veröffentlichung von D3 lagen 4 Jahre. Das ist doch eigentlich genug Zeit, um noch vieles aus D3 rauszuholen.

:squint:


Und was noch bis auf ein Charakter mehr? Das Totenbeschwörer Paket hatte wenig Spielinhalt mit sich gebracht, als Reaper Of Souls damals Raus gekommen ist gab es wenigsten einen neuen Akt der hinzu kam.
Wenn man sich in Zukunft nur Modis oder Herausforderungen + 1 neuen Charakter als Addon vorstellt na dann Prost Mahlzeit, vor allem das es die schon gegeben hat in Dia 2 und sie aufgewärmt wirken hmmmm........
Druide z.b hat auch nur eine 50/50 Chance für diablo 3, weil sie nicht konkret wissen wie sie in einführen wegen der "Balance", weil seine Fähigkeiten damals schon Total OP waren mit derbe viel AOE.


Weiß nicht Diablo macht Spaß hat eine Schöne und eindrucksvolle Story mit viel Tiefgang . Aber so wie es sich jetzt Zocken lässt ist einfach die Motivation raus.
Würden sie Dia 2 Remaster Droppen würde ich dia 3 deinstallieren :check:
 
Oben