Die Addams Family (Animationsfilm)

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
[url]http://img535.imageshack.us/img535/152/addamssig.jpg[/URL][/align]

Schon Barry Sonnefelds Versuche die makabre Addams Family auf die Leinwand zu bringen, hatten einen äußerst burtonesquen Touch an sich (Der erste wurde auch von Edward mit den Scherenhänden- und Nightmare before CHristmas-Drehbuchautorin geschrieben), doch jetzt scheint Burton selbst seinen Addams Family-Film in 3D ins Kino zu bringen: Diesmal aber weder als Zeichentrick, noch als Realfilm. Das frisch gegründete Animationsfilmlabel Illumination Entertainment, das dieses Jahr ihren Debutfilm "Ich - Einfach Unverbesserlich (OT: Despicable Me)" veröffentlicht wird das ganze unter Burtons Regie als Stop-Motion-Projekt in Angriff nehmen.

MIt den vorherigen Verfilmungen wird das Ganze aber nichts mehr zu tun haben und sich einzig und allein auf die (grandiosen) Cartoons von Charles Addams (Siehe oben) beziehen. Burton soll kreativ freie Hand gelassen werden, denn er soll den Look des Films definieren. Neben dem Remake seines eigenen Kurzfilms "Frankenweenie" wird das Burtons zweites Stop-Motion-Projekt.

Quelle

Meine Meinung: Absolut genial, ich liebe Burton, ich liebe Stop-Motion und ich liebe die Addams - Und alles drei zusammen passt einfach perfekt, auch wenn ich gerne mal wieder ein Original-Projekt gesehen hätte.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Passt ja wirklich alles wie die Faust aufs Auge. Nur so richtig, interessiert mich die Addams Family dann doch wieder nicht. Aber Burton-Filme werden eh immer im Auge behalten. Klingt vielversprechend.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
@Ghost

Weil Burton Stop-Motion liebt und beides sich, wie man bei Vincent, Beetlejuice, Nightmare before Christmas und Corpse Bride sieht, nicht besser ergänzen könnte.

Nur irgendwie kann ich deine Abneigung dagegen nicht verstehen. Wir sprechen hier ja nicht von supermerkwürdigem russischen 70er Jahre WTF-Stop-Motion, sondern von der wohl schönsten Technik Animationsfilme zu machen. Kann nicht verstehen wie man da sowas dagegen haben kann. Coraline zum Beispiel sieht so perfekt aus, dass man schon gar nicht mehr merkt, dass das irgendwann mal mit Hand und Foto gemacht worden ist.
 

The Blorps

BG Enfant Terrible
Stop-Motion hat einen Charme, der sich mit CGI-Technik niemals einstellen wird. Früher waren die recht ruckhaft, wobei das aber immer stetig verbessert worden ist.

Mein aktueller Liebling-Stop-Motion-Film ist wie immer noch "Nightmare Before Christmas". Da kommt aber Burtons "Corpse Bride" net so ran.

Auf einen Addams-Film im Stop-Motion-Style freu ich mich!
 

00Doppelnull

Statussymbol.
Ganz ganz großartige News :super:
Ich bin ein Riesen Fan von dem ersten Film der Addams Family und wenn Burton das jetzt anpackt kann das nur was gutes werden.
Wenn man Nightmare before Christmas und Corpse Bride betrachtet wird schnell klar, dass ihm diese Materie wie auf den Leib geschneidert seien sollte. Toll toll toll! :smile:
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
@TheGreatGonzo:

Naja, der ein oder anderen Film mit dieser Technik hat mir schon gefallen. Zb. Wallace & Gromit. Auch bei Fantastic Mr. Fox werde ich wohl mal einen Blick riskieren.

Generell spricht mich diese Technik jetzt aber nicht so wirklich an. (die von die genannten Filme habe ich zb. alle nicht gesehen). Bevorzuge da doch eher richtige Animationsfilme.

Eine Verfilmung der Addams Family von Burton interessiert mich allerdings schon, nur hätte ich mir halt eine andere Technik gewünscht die zum Einsatz kommt. Aber mal abwarten was am Ende bei rum kommt. :super:
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Hm... Theorie: Tim Burton hat das Parodie-Video auf seine Person gesehen und nicht verstanden. Oder er gibt einen feuchten darauf. Wenn er es nicht gesehen hat, sollte man ihm das wirklich mal zeigen. Denn mal wieder nimmt sich Burton einem ohnehin schon "schrägen" und/oder "schwarzuhumorigen" und "makaberen" Werk an, um es durch seinen Pinsel noch ein bisschen schräger zu machen. Der sollte echt mal wieder eine originale Geschichte in Angriff nehmen.

Generell würde ich ja sagen, dass die Kombi perfekt zusammen passt, aber das dachte man bei "Alice" ja auch und das Ergebnis ist doch eher ernüchternd gewesen. Und Stop Motion? Ja, das ist ne feine Sache, aber vielleicht trauert Ghost er dem Aspekt, dass es nicht Live Action ist hinterher. (Edit: Na ja, scheinbar ja nicht.) LA wäre mir wohl auch lieber, aber die Addams gabs ja schon in real und da macht bei einem neuen Versuch durchaus Sinn, die Präsentationsform zu ändern.
 
B

Bader

Guest
@Geist:
Dass der Begriff Animationsfilm ursprünglich von Stop Motion kommt, ist dir hoffentlich klar? :smile: CGI bzw. Handgemalt sind Weiterentwicklungen davon.

Und Addams Family als CGI Film... Gott beware.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Original von Ghost5000
Bevorzuge da doch eher richtige Animationsfilme.
Stop-Motion-Filme sind "richtige Animationsfilme". Animation bedeuted "zum Leben erwecken" und genau das machen Stop-Motion-Filme genauso wie Zeichentrick, CG-Filme und was weiß ich es noch alles gibt.
 

The Blorps

BG Enfant Terrible
Jedem das seine.

Aber CGI-Animationsfilme haben für mich nit immer den Charme. Wirken auf mich so hölzern-künstlich.

Mag lieber Handmade-Animationsfilme, also Stop-Motion und handgezeichneter Zeichentrick.
 

frost

segmentation fault
nightmare hat burton nur produziert. er hatte sicher auch ein wenig einfluss auf das gesamtwerk ... aber der eigentliche regiesseur henry selick, bekommt einfach zu wenig fame. nervt mich schon seit jahren.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Original von frost
nightmare hat burton nur produziert. er hatte sicher auch ein wenig einfluss auf das gesamtwerk ... aber der eigentliche regiesseur henry selick, bekommt einfach zu wenig fame. nervt mich schon seit jahren.
Ein wenig Einfluss ist gut - Burton hat produziert, die Story erfunden, alle Charaktere und Umgebungen gestaltet, der Film ist mehr Burton in Purform als jeder andere Film, ob den Selick jetzt gerdreht hat oder nicht (Was mir auch durchaus bewusst war, aber NBC ist einfach Burton und Punkt). Und ich schätze Selick sehr. Auf jeden Fall eines der größten Talente im Animationsbiz.
 

MamoChan

Well-Known Member
Ich liebe die Addams Family. Als Kind habe ich schon immer die s/w-Serie gesehen und dann den ersten Kinofilm (Bei dem ich mich mit meinen 12 Jahren dann in Christina Ricci verguckt hatte. http://img707.imageshack.us/img707/3861/iconredface.gif).

Ein Addams Family Film von Tim Burton und dann noch als Stop-Motion klingt geradezu nach einem Traum. :smile: Das passt wie die Faust aufs Auge. Ein Realfilm müsste sich an den beiden Barry Sonnenfeld Filmen messen, und die waren in meinen Augen einfach perfekt bis zum Schluß. Tolle Story, tolle Atmosphäre und allesamt tolle Darsteller. Das würde man in der Form bestimmt nicht mehr hinbekommen.
Darum ist ein Stop-Motion Film gerade zu perfekt. :smile:

Und wehe Danny Elfman baut das berühmte Addams Family Theme nicht ein. :biggrin:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Hatte mich schon gefreut als ich den Threadtitel gelesen habe. Tim Burton macht nen Addams Family Film? Genial! Doch dann lese ich Stop Motion und meine Laune sinkt. Ich glaube kaum das ich mir den ansehen werde. Beide Burton Stop Motion Filme gefallen mir nicht. Nein, nicht mal Nightmare Before Christmas finde ich besonders toll. Schade!
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Nightmare Before Christmas liegt mir. Sehr gut sogar. Ist der beste Burton, den Burton nicht gemacht hat. Aber Corpse Bride gefiel mir nicht und um ehrlich zu sein, der Look von Coraline auch nicht so wirklich.

Bin auch ehrlich gesagt gelangweilt von der Ankündigung. Vollkommen abgesehen davon, dass ich die Addams Family lieber als Live-Action Neuinterpretation gesehen hätte, langweilt mich der Gedanke an das vorhersehbare.

Kann mir schon ziemlich genau vorstellen, wie seine Addams Family aussieht (Helena Bonham-Carter Morticia, Johnny Depp ist Gomez) und sich anhört (Danny! - nenenenenenene didididididididididididi), egal ob Live-Action oder Stop-Motion. Wird sicher okay, aber so schnell wird Burton wohl nichts mehr aus dem Zylinder holen, das mich so richtig begeistert und aus den Socken haut.
 

Paddywise

The last man
ich bin bei Burton immer ein wenig zwiespältig. Die düstere Ader gefällt mir schon ein wenig. Allerdings finde ich das der Mann etwas eigenes kreiiren sollte, wo er sich richtig austoben kann.
 
Oben