Die Addams Family (Animationsfilm)

Mr.Anderson

Kleriker
Original von Jigsaw

Kann mir schon ziemlich genau vorstellen, wie seine Addams Family aussieht (Helena Bonham-Carter Morticia, Johnny Depp ist Gomez) und sich anhört (Danny! - nenenenenenene didididididididididididi), egal ob Live-Action oder Stop-Motion. Wird sicher okay, aber so schnell wird Burton wohl nichts mehr aus dem Zylinder holen, das mich so richtig begeistert und aus den Socken haut.
Tja, geht mir irgendwie genauso. Keiner seiner Filme aus diesem Jahrtausend konnte mich richtig überzeugen. Irgendwie kommt einem alles so vor, als wäre es einem schon mal vorgekaut worden. Big Fish fand ich noch ganz gut. Allerdings muss ich sagen, das ich keinen seiner Filme aus dem vergangenen Jahrzehnt zweimal gesehen hätte.

Das ist mit den Filmen seiner Glanzzeit anders. Beetlejuice, Batman, Batman Returns, Edward mit den Scheerenhänden, Ed Wood, Mars Attacks, Sleepy Hollow sind alles Filme die ich schon zigmal gesehen habe und die ich mir auch immer wieder ansehen kann.



Ich glaub ich muss mal Sleepy Hollow einwerfen.
 

Kiddo

bereits angemeldet
Original von Mr.Anderson
Hatte mich schon gefreut als ich den Threadtitel gelesen habe. Tim Burton macht nen Addams Family Film? Genial!
Dito! :super:

Original von Mr.Anderson
Doch dann lese ich Stop Motion und meine Laune sinkt. [...]
Dito :sad:


Ich mag zwar NbC (CB noch nicht gesehen) aber die Addams Family hätte ich dann lieber doch als Realfilm gesehen. Das Düstere, welches die Addams Family versprüht, passt geradezu perfekt zu Burton.

Aber egal. Ich freu mich trotzdem über diese Nachricht :super:
 
S

SlyFan

Guest
Original von Kiddo
Original von Mr.Anderson
Hatte mich schon gefreut als ich den Threadtitel gelesen habe. Tim Burton macht nen Addams Family Film? Genial!
Dito! :super:

Original von Mr.Anderson
Doch dann lese ich Stop Motion und meine Laune sinkt. [...]
Dito :sad:


Ich mag zwar NbC (CB noch nicht gesehen) aber die Addams Family hätte ich dann lieber doch als Realfilm gesehen. Das Düstere, welches die Addams Family versprüht, passt geradezu perfekt zu Burton.

Aber egal. Ich freu mich trotzdem über diese Nachricht :super:
Kann ich nur zustimmen,wäre Ideal für Burton.
@ Kiddo:
CB finde ich persönlich noch besser als NbC..hat mir echt sehr gut gefallen,schau ihn dir mal bei Gelegenheit an.. :bye:

PS:Und bin echt nicht der Stop Motion Fan,aber der hat echt was.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Ich kann irgenwie gar nicht verstehen, warum viele nen Realfilm haben wollen. Realverfilmungen gibts ja schon zu Hauf und wenn man schon einen neuen Film macht, warum dann nicht in einer anderen Technik. Und als Stop-Motion kann ich mir das einfach so gut vorstellen. Vor allem im Bezug auf den Look der Cartoons. Die sehen so aus, als ob die nur gemacht worden sind um irgendwann mal Puppentrick draus zu machen.

Wer unbedingt einen Live Action-Film möchte, der kann sich doch die alten anschauen, die sind auf ihre Weiße perfekt genug. Also warum nicht mal was anderes ausprobieren, wenn man schon altes aufwärmt.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wusste gar nicht, dass die Addams Family auf Cartoons basieren - dachte immer, das wär ein Abklatsch von den Munsters. Nachgesehen, da hast du natürlich Recht, die Bilder schreien geradezu nach Stop-Motion. :wink:
 

MamoChan

Well-Known Member
Ich fand die Addams Family immer viel besser als die Munsters. :smile:

Ok, gehört nicht zum Thema, aber ich wollte es mal schnell los werden. :biggrin:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Original von Jigsaw
Wusste gar nicht, dass die Addams Family auf Cartoons basieren - dachte immer, das wär ein Abklatsch von den Munsters. Nachgesehen, da hast du natürlich Recht, die Bilder schreien geradezu nach Stop-Motion. :wink:
Dann sind die Munsters eher der Abklatsch. Die Addams sind gute 30 Jahre älter. Die beiden TV-Serien starteten 1964 innerhalb einer Woche und wurden etwa zwei Jahre später in derselben Woche auch wieder abgesetzt, was ich für sich gesehen schon kurios finde. :ugly:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
MTV berichtet jetzt vom Gegenteil:

MTV immediately reached out to Burton's people for comment, and they've responded with some clarification after speaking with the filmmaker himself. "There is no truth to the story. Tim has not lined up any of his upcoming projects."
Quelle

Scheint wohl eher so zu sein, dass das Studio Burton gerne hätte und nicht, dass ers auf jeden Fall macht, was ja aus dem Origianlartikel auch rauszulesen ist - Mehr oder weniger. Überrascht hat mich auch, dass Burton wohl noch keins seiner potentiellen nächsten Projekte ausgewählt hat. Ich hoffe da ja ganz dezent auf Frankenweenie. Dark Shadows interssiert mich zwar etwas, aber bisher auch nicht arg und den Malefizfilm soll man mal schön wieder einpacken.

Ich bin mir aber sicher, dass die Addams Family so oder so kommt. Jetzt wo Henry Selick LAIKA verlassen hat, könnte er das doch eigentlich machen. :biggrin:
Mit dem wäre ich genauso zufrieden wie mit Burton.
 

The Blorps

BG Enfant Terrible
Zuviel Depp ist net gut. Tut irgendwie auch nicht allen Burton-Filmen gut wo der Depp dabei war. Ich mag den Depp sehr sogar, aber er spielt meiner Meinung nach in zu vielen Burtons mit und dasselbe gilt auch für Helena Bonham-Carter.

Burton sollte mal was machen mit unbekannten Darstellern.
 

frost

segmentation fault
@gonzo schon klar das burton da stark involviert war. aber das er einfach alles gemacht hat, stimmt nicht. ich find den mann großartig und fast alle seine filme genial. finde es aber absolut unfair das selick quasi null anerkennung für den film bekommt.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Burton ist jetzt wohl definitiv an Bord, da er zwei Drehbuchautoren engagiert hat. Diese heißen Scott Alexander und Larry Karaszewski und haben schon das Drehbuch zu Burtons Ed Wood sowie The People vs. Larry Flint und Zimmer 1408 geschrieben.

Karaszewski darüber (Und noch über ein anderes):

Both of these projects are based on artwork that Tim absolutely loves. The retrospective in New York of Tim's own artwork showed how much of an influence Charles Addams was to him. We want the tone to be as darkly funny and subversive as the Addams drawings, and we've come up with an approach that nobody has ever done before."
Quelle

Nachdem ich nach anfänglicher Freude erstmal wieder weniger euphorisch zum Projekt stand, bin ich jetzt wieder positiv gespannt. Ed Wood ist mein Lieblings-Burton und was der eine Autor sagt, klingt gut.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Tim Burton hat verraten, dass es ein schwarz-weiß-Film wird.

MTV: You're also working on "The Addams Family"?

Burton: Yeah, I've always been a big fan of the drawings, the key thing with that is to capture the spirit of the original artwork.

MTV: And that will be in black and white?

Burton: Yeah, that's the goal... to just capture what he did.
Quelle

Hammer. :super:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
"Die Addams Family"kommt zurück; in animiert. Und nein, dieser neue Anlauf eines Reboots hat nichts mit dem eingestampften Stop-Motion animierten "Die Addams Family"-Reboot von Tim Burton zu bei Illumination Entertainment tun. Kommt von MGM, die sich nun die Rechte geschnappt haben. Pamela Pettler (Monster House, Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche) soll das Drehbuch schreiben. Die Regie ist noch unbesetzt.
q.: Variety

Interesse an einem animierten "Die Addams Family" Film?
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Also eher computeranimiert? Stop-Motion wäre mir bei der Addams Family deutlich lieber, aber computeranimiert könnte mit einem guten Regisseur und Drehbuch an sich auch ganz gut werden. So oder so sollte man sich stilistisch an Charles Addams' Originalzeichnungen halten.
 
Oben