Die allerschlechtesten schlechten Filme aller Zeiten

McKenzie

Unchained
The Room war der erste Film, den Flamel, Noermel & ich gemeinsam treffweise gesehen haben :3 Wobei wir spätestens ab der Hälfte kaum mehr was vom Film verstanden wegen Noermels Gerante über selbigen, aber die Bildsprache war stark genug :love:
 
A

Alec

Guest
Richtig schlechte Filme zu bennenen fällt mir sehr schwer, es gibt derer so viele und die Defintion von schlecht sieht jeder anders.
Die beiden Filme der letzten Jahre, auf die ich mich ansich gefreut hatte und die mit zutiefst gelangweilt haben, sind definitiv The Purge und The Strangers.
Wobei The Strangers der erste Film überhaupt war, bei dem ich wirklich kurz davor stand das Kino zu verlassen. Es war wirklich eine Qual und dich habe definitiv mehr gelitten, als Liv Tyler!!
Erwähnen muss ich jedoch, dass ich Slasher generell nicht mag und wenn dieser dann noch derart ideenlos und zäh daherkommt, dann ist es einfach um mich geschehen.The Purge hatte immerhin eine interessante Idee die aber komplett zu nichte gemacht wurde.

Also meine persönlichen Rohkrepierer - auch wenn das viele anders sehen mögen. :wink:

Edit: Möchte noch einen nachnominieren Shock Labyrinth 3D
Unfassbar, unglaublich schlecht - und der bekam sogar eine Kinoauswertung bei uns. :plemplem: :thumbdown:
 

Joker1986

0711er
Frankenstein's Army war für mich der schlechteste Film den ich je gesehen habe. Das war der erste Film, wo ich nicht nur mein Geld wieder wollte, sondern auch die Lebenszeit!
Ich war so froh als endlich der Abspann lief. Irgendwie hatte ich immer gehofft da kommt noch was... aber nein - das war von Anfang bis Ende einfach nur grausam
 

Dr. Akula

Well-Known Member
Er ist sicherlich nicht der schlechteste Film aller Zeiten, aber beim Lone Ranger war ich das erste Mal verdammt kurz davor das Kino zu verlassen, bin jedoch sitzen geblieben weil wir mit n Paar Leuten, in einer mir fremden Stadt, da waren.

Weiter in der Auswahl sind: Lesbian Vampire Killers, Paranormal Activity und Gamer
 

Slevin

New Member
Joker1986 schrieb:
Frankenstein's Army war für mich der schlechteste Film den ich je gesehen habe. Das war der erste Film, wo ich nicht nur mein Geld wieder wollte, sondern auch die Lebenszeit!
Ich war so froh als endlich der Abspann lief. Irgendwie hatte ich immer gehofft da kommt noch was... aber nein - das war von Anfang bis Ende einfach nur grausam
Absolut.
Ansonsten gucke ich schlechte Filme meistens nur im Rahmen der SchleFaZ bis zum Schluss.
Wer enttäuschende Blockbuster als schlechteste Filme überhaupt bezeichnet, hat wohl noch nie bei Tele5 reingeschaltet, mal unabhängig von SchleFaZ.
 

Q-Euter

New Member
Also für mich ist "Melancholie der Engel" das übelste was ich gesehen hab, da sind eure "Schlechten Filme" Oscar Anwärter. :biggrin:
 

Schneebauer

Targaryen
Ich hab mal vor geraumer Zeit "10 Dead Man" aus der Videothek mitgenommen,. weil ich dachte das könnte was schön trashiges, hartes werden. Aber der war so unterirdisch schlecht, dass ich sogar gesagt hab den zahl ich nicht. War das einzige Mal, dass ich soweit gehen musste. :nene:
 

Danny O

Well-Known Member
Alec schrieb:
Frankenstein's Army
Ja den kenne ich auch war wirklich nix dolles, aber die Viecher wahren schon einfallsreich =D

Dr. Akula schrieb:
Paranormal Activity
Ich hoffe doch nicht Paranormal Activity : Tokio Night ? denn alles was sich die Amys von den Japs geholt haben zum Remaken haben sie Versaut , die Amys sind einfach nicht abgedreht genug für solche Sachen =D


Ich habe bestimmt schon einen Haufen "Worst" Movies gesehen, nur die Hat man schon echt vergessen , und wie schon gesagt liegt es selbst dann im Auge des Betrachters was schlecht oder wirklich "Creepy" ist :nene:

Gibt echt viele Leute die lieben Trash , und wieder welche die In Cover oder Inhaltsangaben Fallen Treten :ugly:

Edit: ok den weiß ich noch : Jigsaw war der scheisse, ich hab diesen "Wolfman" gehasst so billig war der" :facepalm:
 
A

Alec

Guest
Joker1986 schrieb:
Zitat von »Alec« Frankenstein's Army??? :confused: :crying: :blink:
Joker1986 schrieb:
Na gut, jetzt heißt es tolerant sein Alec... :rolleyes:
Joker1986 schrieb:
Das klingt als könntest du diesem Machwerk was abgewinnen? :hae:
Ne' Menge sogar. Ist >>hier nachzulesen.

Klar, er war nicht besonders gut inszeniert, aber alles darüber hinaus war absolut klasse.
Insbesondere war er was das Kreaturendesign angeht extrem einfallsreich und trotz der mittelmäßigen Inszenierung, wie ich zumindest finde, auch sehr atmopshärisch.
Atmopshäre und Innovation sind bei mir höher angesiedelt, als die Inszenierung selbst. Found-Footage Filme sind ja in der Regel auch nicht besonders dolle inszeniert, weil das hier nicht wirklich essentiell ist. Und da zähle ich Frankenstein's Army schon etwas dazu.
Ich lasse mich sehr gerne einfach in eine Welt hineinfallen,und da reicht es manch mal einfach nur die Kamera drauf zu halten und zu schauen was passiert. :wink:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ach ihr habt doch alle keine Ahnung. Wenn mir ehrlich wer erzählen will, dass es einen schlechteren und langweiligeren Film als Black Past gibt, dann kann ich das einfach nicht glauben.
 

McKenzie

Unchained
Für alle, die eventuell Fans des 90er-Meisterwerks Samurai Cop sind, die Kickstarter-Aktion für Teil 2 war erfolgreich, hier der

Trailer.

Bin noch nicht sicher wie mir das gefällt als bewusst-bemühter Trash (davon gibt's mittlerweile einfach zu viel), aber DAT DARSTELLER AM ENDE. :w00t: Veredelt den Film automatisch.
 

Danny O

Well-Known Member
Manny schrieb:
Ach ihr habt doch alle keine Ahnung. Wenn mir ehrlich wer erzählen will, dass es einen schlechteren und langweiligeren Film als Black Past gibt, dann kann ich das einfach nicht glauben.

Hab grad den Trailer gesehen, echt Hard den könnte ich keine 5 mins durchlaufen lassen :hae:
 
Oben