Die beste Serien Ever?

Noermel

Well-Known Member
Also für mich wird 24 immer die beste Serie aller Zeiten bleiben.
2001 - 2010 war einfach DAS Serienjahrzehnt für mich. Was es so auch nie wieder geben wird.
Müsste ich die Serie jetzt nacholen weil ich 2001 geboren worden wäre würde sie mir sicherlich auch gefallen aber niemals so gut wie es so der Fall war weil ich sie im wöchentlich sowie jährlichen Rythmus genießen konnte. Zudem war die Serie absolut einzigartig zu der Zeit und hab auch bis heute nichts spannederes gesehen.

Lost sowie Nip Tuck was auch absolute Meilensteine sind ( Lost allein die Eröffnung in S2 ist bist heute unschlagbar ). Gibt viele verrückte Serien aber nichts kommt an Nip Tuck ran.

Die 3 Serien waren wenn das Staffelfinale kam immer wie Geburtstag Weihnacht und Silvester zusammen mehr Anspannung und Vorfreude hatte ich sonst selten.

Alles danach.

Banshee ist definitiv auch einzigartig. In Puncto Action kommt da nichts anders bis dato ran.

Aaaaah Person of Intrest oder der Aufstieg von Ramin Djawadi :thumbsup: kratzt nahe am Thron von 24. Hier stimmt auch einfach alles.

Ansonsten Bojackhorseman sollte man auch unbedingt gesehen haben

Gäbe noch einiges anderes aber das sind die absoluten Serienperlen überhaupt wo einfach über allem anderen stehen.

Ok Agents of Shield sollte ich noch erwähnen kenne keine andere Serie die sich so genial steigert von Staffel zu Staffel und nicht eine einzige Durchhänger Staffel hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Interessant, dass du das Opening der zweiten Staffel von LOST erwähnst. Das habe ich nämlich gar nicht mehr im Kopf:squint:.
Dafür aber das der dritten Staffel...deswegen, trotz der irritierenden - nenne ich es mal - letzten Staffel und trotz, dass bei mir auch ab Staffel vier die Begeisterung mehr und mehr sank, gehört die Serie hier auf jedenfall hin und genannt. :smile:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Gibt noch zig Serien bei denen ich einzelne Staffeln herausragend fand. Wohingegen zum Ende geschwächelt wurde. Ob nun Game of Thrones, Dexter, 24 oder Lost. Für mich alles Highlights, leider nur nicht durchgängig auf dem hohen Niveau.
 

Noermel

Well-Known Member
Interessant, dass du das Opening der zweiten Staffel von LOST erwähnst. Das habe ich nämlich gar nicht mehr im Kopf:squint:.
Dafür aber das der dritten Staffel...deswegen, trotz der irritierenden - nenne ich es mal - letzten Staffel und trotz, dass bei mir auch ab Staffel vier die Begeisterung mehr und mehr sank, gehört die Serie hier auf jedenfall hin und genannt. :smile:
Die Szene ist wie keine andere überhaupt in mein Hirn gebrannt. JJ Abrams & Lindelof at its very very best.



Brotha
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Meine Lieblingsserie ist momentan Twin Peaks. In der zweiten Hälfte der zweiten Staffel gab es ein paar Hänger, aber das Finale und vor allem die dritte Staffel waren dann wieder großartig. David Duchovny taucht übrigens wieder als "Denise" auf, diesmal in einer höheren Position :biggrin: Und mit Naomi Watts, Laura Dern, Jim Belushi, Tim Roth, Jennifer Jason Leigh, Ashley Judd, Robert Forster, Amanda Seyfried und Michael Cera.

Ansonsten würde ich sagen:

Breaking Bad ("muss" noch Better Call Saul nachholen)
Lost (obwohl es ab der vierten Staffel bergab ging, wurde es nie wirklich schlecht)
Spuk in Hill House (anders als das Buch, aber trotzdem gut gemacht)
Black Mirror
Monk
Dexter
Akte X
Californication
Stargate SG 1
Bojack Horseman
Family Guy
South Park
 
Oben