Die besten Frauenstimmen

Revolvermann

Well-Known Member
Ich weiß nicht genau warum aber ich höre die Stimme von Avril lavigne ganz gerne :ugly:
Wirklch! Oh man, zum glück bin ich hier anonym :biggrin:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Falls das mal eintreffen sollte und du das dann wirklich noch weißt, habe ich den Spott verdient. Dann sollte deine Ausdauer auch belohnt werden. :biggrin:
 

Måbruk

Well-Known Member
Kari Rueslåtten
Leider hat Sie außer einer Kollaboration mit der an naturverbundenen Klarheit unerreichten Band The 3rd and the Mortal, ihren Demo Recordings und STORM, aus meiner Sicht nichts vernünftiges mehr auf die Beine gestellt. Ihre Solo Alben sind ziemlich bedeutungsloser Folk-Pop. Ihre Stimme ist aber sagenhaft!

Stina Nordenstam
Man merkt schon, die skandinvischen Frauenstimmen haben es mir angetan, da Sie eben sehr natürlich, zart und zerbrechlich klingen können, wie die Natur selbst. Hier im Giganten "Duet" mit Vangelis.

Katie Melua
Ist nicht einfach nur die schönste Frau auf diesem Planeten, sondern hat auch eine Stimme und Melodien, die einen mindestens ebenso sehr umschmeicheln. Könnte etwas experimentierfreudig sein. Zwar probiert Sie viel aus, aber man wird mit einem Orchester oder weil man mehrere hundert Meter unter der Erde spielt, nicht einmal annährend zur zweiten Guðmundsdóttir (will Sie natürlich auch gar nicht).

Apropos Guðmundsdóttir, Björks Musik und Experimentierfreude finde ich sagenhaft und Ihre Stimme ist wirklich besonders, kann mir aber sehr schnell auch zu viel werden. Würde mir bei Ihr wünschen, dass Sie ihre Stimme deutlich reduzierter einsetzt und/oder extrem verfremdet, so wie es James Blake zur Perfektion gebracht hat.
 

Member_2.0

Active Member
Babra Streisand Kommt mMn keine ran und ein großartige Frau ist sie auch noch...

Gleich danach folgt Celine Dion auch wenn ich sie nicht sonderlich mag...

und natürlich: Björk unverwechselbar, auch wenn ich (wie im Björk Thread schon gesagt) mit den aktuellen Sachen
nicht ganz warm werde...

Lady Gaga Großartige Stimme, auch wenn sie natürlich nicht in allen Songs von ihr so durch kommt. Trotzdem :love:

Tina Turner Wird nie langweilig, ihr zuzuhören (und zuzusehen) :thumbup:

Etwas hinten dran, aber immer noch (sehr) gut:

Beyonce Live ne Wucht :thumbsup:


und: Cate Blanchett :biggrin:
 

jimbo

ehemals jak12345
Dead Sara macht keine schlechte Musik.
Danke fürs drauf aufmerksam machen. :thumbup:
Bei Hearth-Shaped Box fehlt ihr die spürbare Trauer eines Kurt Cobains, aber laut singen kann sie auch. :thumbup:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Revolvermann schrieb:
ch weiß nicht genau warum aber ich höre die Stimme von Avril lavigne ganz gerne :ugly:
Wirklch! Oh man, zum glück bin ich hier anonym :biggrin:
Sollen wir dich in Avrilvolvermann umbenennen? :biggrin:

Beste Frauenstimmen. Oh ja, Annie Lennox ist klasse.

Haben wir schon Amy Lee genannt?

Björk ist herrlich eigenwillig. Amy Winehouse war super. Santigold hat eine interessante Stimme.
 

Indian03

Member
Ich schmeiß hier noch mal mal Hannah Reid in die Runde. Die meisten werden jetzt "who the fuck is Hannah Reid" denken. Sie ist die Sängerin der Band London Grammar und wer auf melancholische Musik mit einer sehr intensiven und dunklen Stimme steht, hier bist Du richtig.

London Grammar - Hey now
 
Oben