Die besten und kuriosesten Buchtitel

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Da ich gerade wieder auf so einen Titel gestoßen bin, mache ich mal diesen Thread auf, um solche ungewöhnlichen Buchtitel zu sammeln. Ob original oder übersetzt ist dabei unwichtig.

Eine Impfung zum Schutz gegen das geisttötende Leben, wie es an der Westküste Schottlands praktiziert wird
(David Keenan)
Was für ein kleines Moped mit verchromter Lenkstange steht dort im Hof? (Georges Perec)
John Dies at the End (David Wong)
Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker (David Wong) - im Original "This Book Is Full of Spiders: Seriously, Dude, Don't Touch It"
Gedichte die einer schrieb bevor er im 8. Stockwerk aus dem Fenster sprang (Charles Bukowski)
Die Beschissenheit der Dinge (Dimitri Verhulst)
Und die Nilpferde kochten in ihren Becken (William S. Burroughs & Jack Kerouac)
Michael. Ein Jugendbuch für die Infantilgesellschaft (Elfriede Jelinek)

Die letzten vier habe ich sogar gelesen.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
... und zur Apokalypse gibt es Filterkaffee: Dinge, von denen ich nichts verstehe, über die ich aber trotzdem schreibe (Micky Beisenherz)

Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität (Dave Eggers)

Games You Can Play With Your Pussy - and Lots of Other Stuff Cat Owners Should Know (Ira Alterman)
 

Dr.Faustus

Active Member
bei ungewöhnliche Buchtitel muss Jack Douglas genannt werden. Fast alle seine Bücher haben schräge Titel:
The Jewish/Japanese Sex and Cookbook, and How to Raise Wolves (1972)
Shut Up and Eat Your Snowshoes (1970)
The Neighbors Are Scaring My Wolf (1968)
A Funny Thing Happened to Me on My Way to the Grave (1962)
My Brother Was an Only Child (1959)
Never Trust a Naked Bus Driver (1960)
 

Cimmerier

Active Member
Be Ready When The Shit Goes Down: A Survival Guide to the Apocalypse (Forrest Griffin)
Go the Fuck to Sleep (Adam Mansbach)
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Mir fallen da höchstens die Bücher von Jonas Jonasson ein


Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand.


Die Analphabetin, die rechnen konnte
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Sind schon einige gute dabei :top:

@Bambi: Solche Titel fand ich ganz am Anfang noch interessant, aber seit es zu einem Trend wurde, finde ich sowas eher abgedroschen und langweilig.
Der Junge, der irgendwas machte. Das Mädchen, das irgendwoher kam. Die Frau, die irgendwas konnte. Der Mann, der irgendwann einschlief.

@Topic: Mir fällt noch Carlton Mellick III. ein, dessen Titel auch meistens schräg sind, u.a.:

Der Baby-Jesus-Anal-Plug
Adolf im Wunderland
Apeshit
Warrior Wolf Women of the Wasteland
The Kobold Wizard's Dildo of Enlightenment

Noch Fragen? :biggrin:
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
@Tyler du hast die ganzen Spoilertitel vergessen wie z.B.

the girl with the dragon tattoo
the woman in the window
the woman in cabin 10
the woman in white

the girl on the train...
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Dr.Faustus schrieb:
The Jewish/Japanese Sex and Cookbook, and How to Raise Wolves (1972)
Shut Up and Eat Your Snowshoes (1970)
The Neighbors Are Scaring My Wolf (1968)
A Funny Thing Happened to Me on My Way to the Grave (1962)
My Brother Was an Only Child (1959)
Never Trust a Naked Bus Driver (1960)
Die will ich plötzlich alle haben :biggrin:

Warrior Wolf Women of the Wasteland will ich bitte verfilmt sehen. Mit Nicolas Cage!

Kenn ich lustige Buchtitel? Ich glaube nicht, offen gesagt.

Ich finds super, dass Teil 2 von der Der dunkle Turm Reihe hierzulande Drei heißt.

Und weil ich kürzlich noch drüber gesprochen hab - Friedhof der Kuscheltiere ist ein grandioser dt. Buchtitel. Schlägt Kings Original.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Bei Thomas Ligotti haben die einzelnen Geschichten auch sehr schöne Titel, z.B.:

Wenn du das Singen hörst, wirst du wissen, es ist Zeit
Meine Arbeit ist noch nicht erledigt
Traum einer Schaufensterpuppe
Trinkt auf mein Wohl nur mit labyrinthischen Augen
Sein Schatten wird zu einem höheren Haus aufsteigen
Ich habe eine speziellen Plan für diese Welt

Zählt übrigens zu meinen absoluten Lieblingsautoren :top:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Habe gerade diesen Titel entdeckt:

"Everything is Beautiful and Nothing Bad can Ever Happen Here" von Michael Wehunt
 

Cimmerier

Active Member
Gerade diesen kuriosen Titel gesehen: Ass Goblins of Ausschwitz

Cover und Titel sind vermutlich noch das beste an dem Buch.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Wenn die beiden S in "Ass" nicht zumindest etwas stilisiert sind, haben die eine goldene Möglichkeit der Geschmacklosigkeit verpasst. :facepalm:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Der Titel klingt wirklich nach absolutem Trash, dazu noch das Cover. :squint:

Zu dem Thema fallen mir jetzt noch die Titel ein, die nur aus einem Buchstaben oder einer Zahl bestehen. Zum Beispiel:
Daniel Kehlman - F
Frank Albert Ferland - A
Viktor Pelewin - T (die deutsche Ausgabe heißt allerdings "Tolstois Alptraum", was auch kein schlechter Titel ist)
George Orwell - 1984
Anthony Burgess - 1985
David Peace - 1974, 1977, 1980, 1983
Viktor Hugo - 1793
Natt Och Dag - 1793
Haruki Murakami - 1Q84

Von Pelewin ist mir jetzt noch der gute Titel "Die Dialektik der Übergangsperiode von Nirgendwoher nach Nirgendwohin" eingefallen. Ein tolles Buch übrigens.
 
Oben