Dinge, die ihr heute gelernt habt

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Sicher, dass er das nicht war? :biggrin:

Ich hab heut gelesen, dass einige Walarten 100 Jahre alt werden können. Dh da schwimmen ein paar Fische irgendwo rum, die schon gelebt haben, bevor meine schon vor 15 Jahren verstorbene Großmutter gelebt hat....
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich kann auch Meeresgedöhns sagen. :biggrin:

Oder wie ein Freund von mir zu allem nichttierischen zu sagen pflegt, VIECHERS.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich bin noch immer betrübt, dass es nie ein Sequel zu Octalus gab.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Komisch auch, dass Stephen Sommers nichts mehr macht. Octalus, Mumie, Mumie 2, Van Helsing, GI Joe, Odd Thomas.. und dann seit 7 Jahren nix mehr.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
KEEPING UP WITH THE KARDASHIANS ist endlich auf Netflix. ENDLICH.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Ich habe heute herausfinden müssen, dass J.K. Rowling, die sich in den letzten Wochen (aber auch schon davor) als zutiefst transphobe Person geoutet hat, auch unter dem Pseudonym Robert Galbraith schreibt. Dieser Name scheint ein Verweis auf Dr. Robert Galbraith Heath zu sein, der für seine Experimente mit Konversionstherapie berüchtigt ist.

Diese Frau hat allen guten Willen, den ich aufgrund der "Harry Potter"-Reihe für sie hatte, vollkommen verspielt. :cursing:

EDIT: Laut eigener Aussage soll das Pseudonym eine Mischung aus dem Namen ihres politische Helden Robert F. Kennedy und ihrem Fantasienamen aus der Kindheit "Ella Galbraith" sein. Im Angesicht ihrer derzeitigen Äußerungen, melde ich allerdings mal Zweifel an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich sehe das alles nicht so tragisch. Die HP Reihe wird dadurch nicht schlechter und bei weitem nicht alle haben so rückständige Ansichten.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Die HP Reihe wird dadurch nicht schlechter und bei weitem nicht alle haben so rückständige Ansichten.
Klar, das ist absolut richtig, aber es betrübt dann doch etwas, wenn man feststellt, dass die Schöpferin dieser Welt solch ein Gedankengut in sich trägt. Da beginnt man dann ja schon zu überlegen, ob von der Denke nicht auch was in den Büchern gelandet ist.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Das müsste dann aber schon seeeeehr unterschwellig sein. Denn mir ist nichts aufgefallen als ich die Reihe letztes Jahr zweitgelesen habe.

Betrüblich ist da schon eher, dass sie in der Vergangenheit Trump bei anderen Dingen, bei denen ich ganz bei ihr war, Kontra gegeben hat. Dass jemand, der bei einigen Dingen sehr vernünftig ist, bei anderen Dingen dann so rückständig ist.

Die ganze Sache hat mich btw. an eine Szene aus einer Serie erinnert, in der eine Frau einer Transfrau auf einer Damentoilette gesagt hat, dass sie dort nichts zu suchen hätte.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Klar, das ist absolut richtig, aber es betrübt dann doch etwas, wenn man feststellt, dass die Schöpferin dieser Welt solch ein Gedankengut in sich trägt. Da beginnt man dann ja schon zu überlegen, ob von der Denke nicht auch was in den Büchern gelandet ist.
Stimmt, kein Charakter war trans. ABER als sie das geschrieben hat, war das noch nicht so ein medienpräsentes Thema, also kann das auch nur ein Zufall sein. Fast jedes Buch das damals aktuell war, war zu seiner Zeit schon fast 15 Jahre hinter seiner Zeit. Bücher die nicht besonders gebpusht werden, sind es auch so und wenn Cis-Menschen von nicht Cis-Menschen schreiben, fabrizieren sie meist Mist... Außer sie haben Sensibilitätsleser und das ist stellenweise einfach tödlich für jedes kreative Schaffen und waren damals kaum ein Thema.

Ich finde es gut, dass Rowling so eine tolle Welt erschaffen hat und das man ihre Bücher Kindern zum Lesen geben kann und das muss sich jetzt auch nicht unbedingt ändern. Ich glaube, davon hat keiner was. Ich dachte sie und Emma Watson haben sich auf twitter nun gegenseitig vernichtet und der Alptraum ist endlich vorbei.


Aber ja, wir können uns jetzt auch treffen und die Bücher, Filme und Poster öffentlich verbrennen und leugnen das es sie je gab. So wie sie jetzt in Fortnite und anderen Dingen die Polizeiautos entfernen und andere Sachen canceln, da darin Polizisten sind. Die Polizei ist jetzt Staatsfeind Nummer eins und die Autorin der beliebtesten Jugendbücher seit Jahrzehnten ist nun gefühlt schlimmer als Hitler. Trotzdem ruft man die Polizei bei einem Verbrechen und ist froh wenn sie da ist und trotzdem geht man ins Kino zu den Filmen und liest die Bücher. Sind die Polizisten die an 9/11 gestorben sind, jetzt rückwirkend keine Helden mehr? Steht Harry heimlich für Hitler und Potter peinlich für Pol Pot?

Mein Beitrag ist so durcheinander wie dieses Jahr. Das Internet ist zum Kotzen, löscht twitter.

Ich verteidige niemanden, alle sind dumm.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Aber ja, wir können uns jetzt auch treffen und die Bücher, Filme und Poster öffentlich verbrennen und leugnen das es sie je gab. So wie sie jetzt in Fortnite und anderen Dingen die Polizeiautos entfernen und andere Sachen canceln, da darin Polizisten sind. Die Polizei ist jetzt Staatsfeind Nummer eins und die Autorin der beliebtesten Jugendbücher seit Jahrzehnten ist nun gefühlt schlimmer als Hitler. Trotzdem ruft man die Polizei bei einem Verbrechen und ist froh wenn sie da ist und trotzdem geht man ins Kino zu den Filmen und liest die Bücher. Sind die Polizisten die an 9/11 gestorben sind, jetzt rückwirkend keine Helden mehr? Steht Harry heimlich für Hitler und Potter peinlich für Pol Pot?
 
Oben