Disney's Aladdin

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
[url]http://img155.imageshack.us/img155/8851/9688mk2.jpg[/URL]

Originaltitel: Aladdin
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1992
Regie: Ron Clements, John Musker

Inhalt (ofdb.de):

Drei Wünsche kann der blaue Flaschengeist Dschinni aus der Wunderlampe dem Gelegenheitsdieb Aladdin erfüllen.
Aber um das Herz von Prinzessin Jasmin zu gewinnen und den machtgierigen Großwesir Dschafar zu überlisten, muß Aladdin sein Leben selbst in den Griff bekommen.

Kritik:

folgt...
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Aladdin ist einer meiner absoluten Lieblings-Disneyfilme, bei dem gefallen mir sogar die Lieder. :wink:

Sag mal duffy, wenn von vorneherein klar ist, dass dir Disney-Filme nicht gefallen, warum guckst du sie? Und noch viel wichtiger, wann hast du die Filme das erste Mal gesehen?
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Du scheinst nicht sehr empfänglich für kindgerechte Disney-Unterhaltung zu sein. :wink: Wie kommts? Ich meine, du scheints eine wirkliche Antipathie gegen Disney zu hegen, wundert mich dann doch ein wenig. Bei den neueren Titeln tue ich mich da auch schwerer (bis auf Ein Königreich für ein Lama), aber gerade bei den älteren Titeln kann ich gut und gerne noch einmal Kind sein und den Film auf mich wirken lassen. :smile:

Hab den Film auch mit 13/14 gesehen und hatte Spass daran, war aber schon immer ziemlicher Cartoon- und Comic-Fan, besonders zur damaligen Zeit.
 

Paddywise

The last man
Original von duffy
Weil ich kleine Geschwister habe, bzw. zu der Zeit noch hatte :wink:
Gesehen habe ich ihn mit ~14 schätze ich mal.
Kann Duffy halb verstehen. Ich hab früher Mickey Mouse Hefte und lustige Taschenbücher gesammelt. Aber mit der Zeit hat mich diese Bunter farbenfrohe heile Singwelt einfach angekotzt.

Durch meinen kleinen Bruder kann ich aber mittlerweile verstehen was ich an Disney gut fand. Bei mir wecken manche Diney Filme mittlerweile Nostalgie. :wink:
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Mmmh, kann mich mit der Erklärung irgendwie nur bedingt zufrieden geben, aber ich möchte ja auch nicht den zum scheitern verurteilten Versuch starten, dir Disney-Filme schmackhaft zu machen. :wink: Klar sind die Filme immer mehr oder weniger gleich gestrickt, aber sind das im Grunde genommen nicht fast alle Filme, die einem solche simplen Schema folgen? Es klingt halt nur ein wenig bei dir so durch, dass du schon mit niedrigsten Erwartungen an die Filme herangehst, was ich fast schon schade finde und irgendwie kann ich mir den Vergleich mit Capotes Action-Film-Antipathie nicht verkneifen. :wink: Ist alles wirklich nicht böse gemeint und ich kann auch verstehen, wenn man der "farbenfrohe heile Singwelt" (Dank an Paddywise :wink:) nicht sonderlich viel abgewinnen kann.

Einer grundsätzlichen Wertung enthalte ich mich sowieso, da entweder meine nostalgische Verankerung eine sinnvolle Wertung verhindert oder aber, weil ich nicht das Gefühl habe, dass ich der anvisierten Zielgruppe entsprechen. Würde mich da auch äusserst schwer tun, eine sinnvolle Wertung abzugeben, wenn ich meine sonstigen Meßlatte an die Filme anwenden würde. :wink:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Original von Mestizo
Einer grundsätzlichen Wertung enthalte ich mich sowieso grundsätzlich, da entweder meine nostalgische Verankerung eine sinnvolle Wertung verhindert oder aber, weil ich nicht das Gefühl habe, dass ich der anvisierten Zielgruppe entsprechen. Würde mich da auch äusserst schwer tun, eine sinnvolle Wertung abzugeben, wenn ich meine sonstigen Meßlatte an die Filme anwenden würde. :wink:
Dito. :smile:
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Original von duffy
[...]
Das sind alles Eindrücke, die ich heute von den Filmen halt habe. Damals habe ich mich mit Sicherheit auch auf den einen oder anderen Disney Film gefreut und fande sie auch nicht schlecht, heute sieht das halt anders aus :wink:
[...]
Ah okay, verstehe, das rückt deine Wertungen auch in ein etwas anderes Licht. Wenn ich wirklich rational an die Filme herangehen müsste, würde ich den meisten Titeln wohl auch nicht wirklich viel abgewinnen können. Dass ist mir vor kurzem extrem schlimm beim Dschungelbuch aufgefallen, wo ich es eigentlich am wenigsten erwartet hätte. Wir haben den 67-minütigen Film in drei Sitzungen gucken müssen, weil irgendwann die, ich nenne es mal in Ermangelung an einem anderen Wort, Langeweile die Oberhand übernommen hat. Die musikalischen Einsätzen im Dschungelbuch sind über jeden Zweifle erhaben, wie ich finde, aber der Rest ist so zäh, dass ich mich echt schwer damit getan habe. Wobei ich anmerken muss, dass Mowglis Animationen erstklassig waren.

Ähnlich würde es sich wohl bei den anderen Titeln verhalten und das Problem hatte ich ja auch bei Die Schöne und das Biest, nur das mich ein paar der "alten Klassiker" halt noch auf Grund der nostalgischen "Gefühle" noch fesseln können. Aber von Meet the Robinson's war ich auch eher enttäuscht (wobei ich hier davon ausgehe, dass der Film auch für Kinder nicht gerade toll war :wink:).
 

Paddywise

The last man
Original von Mestizo
Aber von Meet the Robinson's war ich auch eher enttäuscht (wobei ich hier davon ausgehe, dass der Film auch für Kinder nicht gerade toll war :wink:).
Disney kann eben nicht nur an der Zitze von Pixar saugen :uglylol:

Disney wird wohl bemerkt haben das man mit normalen Zeichentrick Filmen kaum ein Kind ins Kino lockt. Der Dino Film war noch gut. Aber fast alle sonstigen versuche von Disney (ohne) Pixar haben einfach nichts gebracht. Nicht umsonst hat Disney die Zeichentrick Filme eingestellt, nicht umsonst hat Disney mit Pixar (die ja selbstständig werden wollten) solange verhandelt bis die wieder mit denen zusammenarbeiten.

Eigentlich Schade eben wegen dieser Nostalgiegefühle die mir bei manchen Disneyfilmen wieder hochkommen.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Die Disney CGI-Filme, die nicht von Pixar produziert wurden, waren soweit wirklich eher durchwachsen (Chicken Little ist doch auch ein Disney-Film, oder?). Dinosaur war in der Hinsicht wirklich noch das beste und der konnte in erster Linie durch seine Optik überzeugen, der Rest war eher "fad", aber auch hier ist meine Erinnerung nicht gerade hilfreich, denn der Film ist einfach zu lange her (steht aber trotz alledem noch auf meiner DVD-Einkaufsliste :biggrin:).
 

Paddywise

The last man
Original von Mestizo
(Chicken Little ist doch auch ein Disney-Film, oder?). .
Jap Chicken Little ist von Disney. Der Film war so schlecht das ich mich gefragt habe was Zach Braff dazu gerissen hat das kleine Huhn zu synchronisieren. An den Film hat wirklich gar nichts gestimmt...
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Zach Braff war auch wirklich der einzige Lichtblick bei Chicken Little, ansonsten war der Film dann doch eher in den unteren Rängen anzusiedeln.
 

Paddywise

The last man
Original von Mestizo
Zach Braff war auch wirklich der einzige Lichtblick bei Chicken Little, ansonsten war der Film dann doch eher in den unteren Rängen anzusiedeln.
das gehört jetzt zwar nicht hier hin. Aber Chicken Little war neben Shrek 3 so ziemlich der schlechteste Animationsfilm der letzen Jahre. Und das will bei der Flut an Filmen was heißen...
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Original von Paddywise
Disney wird wohl bemerkt haben das man mit normalen Zeichentrick Filmen kaum ein Kind ins Kino lockt.
Sit aber schon vorbei. 2008 kommt einer neuer Zeichentrick bzw. der könnte auch noch Animation sein und 2009 die schon lange fälligen Disneyfilme zu Rapunzel und der Froschkönig. :biggrin:
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Na gut, als Animationsfilm könnte es eher etwas werden, denke ich. Aber mich persönlich wird es wohl auch nicht wirklich reizen, dafür bin ich dann doch etwas zu alt. :wink: Wobei der Stil wirklich mal schick sein könnte, aber ob man damit auch wirklich die Zielgruppe ansprechen kann, die man ansprechen möchte?
 

Mr.Anderson

Kleriker
Einer der besten von Disney! Auch den habe ich im Kino gesehen und da war ich schon Anfang 20. Mit dem Alter hat das nichts zu tun. Man mag Disney oder man lässt es!

9/10
 
Oben