Disney's Arielle, die Meerjungfrau - The Little Mermaid (Real-Remake)

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Also wenn dann schon richtig.....wenn die im Film keine lesbische, jüdische, schwarze, Ginger-Rollstuhl-Meerjungfrau ist, bin ich raus.
 

McKenzie

Unchained
Das mit dem Rollstuhl wäre leicht machbar und würde sogar Sinn machen, sie tut sich anfangs ja schwer, mit den neuen Beinen zu gehen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich finds schon fast amüsant. Das wurde doch mit Absicht so gemacht, um Reaktion hervorzurufen. Und klappt.

Hatten wir nicht schon mit Jason Momoa einen gendergedrehten Arielle Film?
 

CPL386

Well-Known Member
Naja, also ehrlich begrüße ich die Story von Aquaman um zu versuchen daraus etwas ernsthaftes zu machen...
Mit Arielle sehe ich so meine Probleme... :crying:
Irgendwie bin ich da bei dem ganzen PCs.. eher bei Woddy...
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Jay schrieb:
Ich finds schon fast amüsant. Das wurde doch mit Absicht so gemacht, um Reaktion hervorzurufen. Und klappt.
Richtig. Ich mein, die werden nicht ihr komplettes Casting nur für einen Marketing """Gag""" opfern, aber in diesem Spiel mit Online Aufregungskultur nach dem Motto "Jede PR ist gute PR" steckt auch eine Menge Kalkül. #Nike #Gillette

TheReelGuy schrieb:
Im Fall von Jasmin und Mulan, gehört die Ethnie der Hauptdarstellerin eben irgendwie zum Setting des Films, während es bei Arielle doch vollkommen egal sein sollte. Die kleine Meerjungfrau lebt ja weder in einem fiktionalen arabischen Land, noch im China des 6. Jahrhunderts.
Vollkommen richtig. Aber offenbar ist das mancherorts immer noch schwierig zu verstehen bzw. auseinander zu halten.
Ich schließe mich aber einigen Stimmen hier an und "sorge" mich um die roten Haare. Die gehören bei Arielle so sehr zur Ikonographie der Marke Disney wie die Kleider bei Cinderella, Jasmin und ganz besonders Belle. Und entsprechende Kleider wurden ja in "real" übersetzt. Wäre schon sehr verwunderlich, wenn sie diesen Aspekt nun ausgerechnet bei Arielle wegfallen lassen - nur um dann vermutlich doch annähernd 1:1 dieselbe Geschichte zu erzählen. :shrug: (Aber warten wir es ab.)
 

Guido

New Member
Mein Probelm ist eher, dass ich Halle Bailey nicht kenne ... aber okay, das kann auch nicht immer die Voraussetzung sein, denke ich ... :shrug:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ja, die war schon nah dran an ihr.

Wie wärs denn mit HALLE Berry statt Haile Barry?
 

Snogard

New Member
Also ich habe das Ganze mal von einer Fach-Jury untersuchen lassen.

Ich habe zwei Bilder rausgesucht, eines von der Zeichentrick-Arielle, und eines von der aktuellen Darstellerin. Unsere 4-Jährige zeigte bei der Frage:"Wer ist Arielle?" jedesmal auf die Zeichentrick-Arielle. Wenn ich sagte, die andere spielt Arielle im Kinofilm, folgte eine scharfe Kritik, da Arielle rote Haare hat. Die Hautfarbe ist ihr scheiß egal, sie ist 4 und lebt nach dem Motto:"Bist du nett zu mir, bin ich nett zu dir. Ganz gleich, wie deine Hautfarbe aussieht!".
Das Hautfarbending ist dann doch eher Murks von Erwachsenen.
Verstehe nicht, warum sie den Film dann nicht einfach "Die kleine Meerjungfrau" nennen unter anderem Namen. Die müssten doch davon ausgehen, dass Kinder in der Darstellerin nicht Arielle erkennen. Der Film wird sicherlich ganz nett und die Hautfarbe ist mir bei jedem Menschen absolut egal, aber sie sieht nun einmal nicht nach Arielle aus. Wenn mir ein unvorbelastetes (Weltdiskussion Endlosthema Rassismus) Kind sagt, das ist nicht Arielle, dann ist das halt so :shrug:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Vielleicht sollte man mit solch ausgefeilten Marktforschungsstudien erst einmal abwarten, bis man die Darstellerin auch korrekt ausstaffiert auf dem Set sieht. :biggrin: Henry Cavill sieht auf den meisten Fotos auch nicht wie Geralt aus und Emilia Clarke nicht wie Daenerys.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Cimmerier schrieb:
Vielleicht sollte man mit solch ausgefeilten Marktforschungsstudien erst einmal abwarten, bis man die Darstellerin auch korrekt ausstaffiert auf dem Set sieht. :biggrin: Henry Cavill sieht auf den meisten Fotos auch nicht wie Geralt aus und Emilia Clarke nicht wie Daenerys.
Wir sollten vierjährige fragen ob die das auch so sehen. Und nein, ich meine tatsächliche Vierjährige und nicht nur welche, die sich so im Internet verhalten.
 

Deathrider

The Dude
Ich weiß, ich laufe damit grade über rohe Eier, aber ich habe noch keine schwarze Frau gesehen zu der rote Haare passen. Makeup- und Effektspezialisten die das schaffen, würde ich als nächstes darauf ansetzen einen Effekt zu entwickeln mit dem weiße Männer weiße Anzüge tragen dürfen.

Ich stimme zu, dass nirgendwo die Hautfarbe egaler war als hier. M.M.n. ist es aber auch die Haarfarbe, denn wo bei anderen Figuren die Ethnie essenziell ist, ist hier die Haarfarbe bloß eine Design- und Gewohnheitsfrage. Es ändert nichts am Charakter und wird wahrscheinlich in jedweder Verfilmung noch nicht mal groß kommentiert. Warum also der Aufriss? Kinder die mit dieser Version aufwachsen, werden fragen wer das rothaarige Zeichentrickmädchen ist. :shrug:
 

Snogard

New Member
Deathrider schrieb:
Warum also der Aufriss?
Ist ja kein Aufriss, nur eine Aussage. Für unsere Kleine ist Arielle nunmal Arielle und die Darstellerin jetzt irgendeine Meerjungfrau. Es gibt mehrere Filme, eine Serie, Hörspiele mit Cover, Merchandising etc etc mit der Zeichentrick Arielle. Jetzt erklär du mal einer 4 Jährigen, dass die Darstellerin Arielle sein soll :biggrin: ich setze mich auch gern Popcorn essend daneben und lausche der Diskussion :cool:
Das wäre ja so, als würde mann jetzt in einer Neuverfilmung Carl Weathers als Rocky Balboa Darsteller verpflichten und Sylvester Stallone als Drago. Die, welche Rocky kennen, würden auch sagen: Mooooment mal!
 

Phreek

temporär mal "Schatz"
Mir persönlich geht es um die roten Haare. Knall rote Haare. Hätte man jetzt jemanden mit natürlichen roten Haaren (a la Ed Sheeran) gewählt, wäre ich auch nicht glücklich, da die Haare zu blaß rüber kommen würden. Und ich finde die Optik muss passen. Vielleicht bekommt Halle Bailey ja meine Wunschhaare, aber das müssen wir erstmal abwarten.
Wie gesagt es geht mir um die Haarfarbe, nicht Hautfarbe.
Und das hat nicht mit 1:1 Remakes zu tun. Die Story kann ja theoretisch variieren, aber der Look sollte passen
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich habe ja null Bezug zu Arielle, aber sind die Haare wirklich so ausschlaggebend für die Figur? Mal abgesehen davon, dass es ein großer Wiedererkennungswert ist, spielen die Haare doch effektiv gar keine Rolle. Arielle könnte auch mit Glatze rumschwimmen (wäre für die Animationskünstler vermutlich sogar am einfachsten :ugly: ).
 
Oben