Disney's Der König der Löwen (Real-Remake) ~ Jon Favreau [Kritik]

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
NEWS:
Disney hat für den (2019(!) startenden) Film via Twitter eine Castliste veröffentlicht, die demnach offiziell sein müsste. Demnach sieht der Voice Cast wie folgt aus:

Simba: Donald Glover
Nala: Beyonce
Mufasa: James Earl Jones (wie also im Zeichentrick Original)
Scar: Chiwetel Ejiofor
Sarabi: Alfre Woodard
Zazu: John "Last Week Tonight" Oliver
Timon: Billy Eichner
Pumbaa: Seth Rogen
Rafiki: John Kani
Azizi (Hyäne 1): Eric Andre
Shenzi (Hyäne 2): Florence Kasumba
Kamari (Hyäne 3): Keegan-Michael Peele
Young Simba: JD McCrary
Young Nala: Shahadi Wright Joseph

Der Voice Cast ist ... stattlich!

######
Mal ne andere Sache:

Das deutsche "Der ewige Kreis" ist objektiv das bessere Lied im Vergleich zum englischen "The Circle of Life". Und das ist keine Nostalgie meinerseits, nein nein, wirklich nicht. :check:
 

McKenzie

Unchained
Da hat man so Angst was zu verändern, dass man sogar aus dem Original recastet :squint: Nix gegen James Earl Jones, der Mann ist natürlich Legende, aber klares Indiz für eine weitere Kopie mit neu gerenderter Grafik.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ich denke der Megaerfolg von Dschungelbuch und Schöne & das Biest sprechen eine eindeutige Sprache bzw. verklickern Disney recht eindeutig, dass die Zuschauermehrheit enorm auf diese Realfilmnachstellungen(*) der Animationsfilme abfährt. Dschungelbuch hatte ja immerhin ein paar Eigenheiten und Abweichungen, während Schöne und das Biest (ungesehen) nach allem, was ich gehört habe, exakt nachgestellt und geriingfügig verlängert ist. Ich denke "König der Löwen" wird irgendwo dazwischen fallen, tendenziell vermute ich aber eher wie S&B. Und James Earl Jones war eben DIE Stimme aus dem Original. Wäre Robin Williams noch da, hätte Disney ihm einen Truck voll Dollarse geschickt, damit er Dschinnie in "Aladdin" spricht.

(*)Eigentlich dürften wir diesen Film doch nicht Realfilm/Life Action nennen? Der kommt zu 99% aus dem Computer.
 

McKenzie

Unchained
Jo, alles richtig. Leider halt aus kreativer Sicht damit für mich redundant und eine vertane Chance, gerade wenn das Original eigentlich eh immer noch unerreichbar beliebt ist.

Joel.Barish schrieb:
(*)Eigentlich dürften wir diesen Film doch nicht Realfilm/Life Action nennen? Der kommt zu 99% aus dem Computer.
Ich versteh's auch nicht.
 

Puni

Active Member
Super, dann können sie ja auch direkt die Tonspuren vom Original noch nehmen, damit bloß niemand auf die Idee kommt, es handelt sich hier auch nur um den Hauch von Eigenständigkeit.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Als Hans Zimmer erneut beauftragt wurde, war doch klar, dass man uns akustisch in bekannte Steppen führen wird.
 

Cimmerier

Active Member
Bei Aladdin haben sie auch "nur" die bekannten Lieder verwendet und ein neues hinzugefügt. Und beim Dschungelbuch haben sich noch alle beschwert, dass die ikonische Musik nur rudimentär zu hören war.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Shins schrieb:
Als Hans Zimmer erneut beauftragt wurde, war doch klar, dass man uns akustisch in bekannte Steppen führen wird.
Ja, "bekannte Steppen" oder auch Brachland der Originalität. :shrug:

Aber da "wir" Disney ja per gelösten Tickets beipflichten und kommunizieren, dass wir das sehen wollen, während der bei der Fox-Übernahme aufs Abstellgleis beförderte "Mouse Guard" nun offiziell tot ist. Aber in diesem System ist es eben leichter, seine vermeintliche Zustimmung in Form von Tickets auszudrücken, als seine Ablehnung in Form von - äh - keinen gekauften Tickets. Letzteres kann man ja kaum quantifizieren.
 

Cimmerier

Active Member
Gibt am Ende halt auch genügend Leute, die das alles nicht halb so schlimm finden, wie ihr. Oder sich gar darüber freuen.
 
Oben