Doom - Der Film ~ The Rock

Layla

Nordisch by Nature
Ich habe das Spiel nie gespielt, kann daher nicht wirklich sagen, obs daneben ging. Aber mein Brüderchen spielt Doom und hat auch eine leichte Abneigung dem Film gegenüber.

Ich würd dem Film aber trotzdem um die 7/10 geben.
 

KeeN

New Member
Original von Manni
Original von KeeN
anstelle des bunten nicht gruseligen Actionfilms
Wo ist der Film denn bitte bunt?

Doom ist kein Meisterwerk. Er hätte definitiv besser, näher am Spiel sein können. Aber schlecht ist er nun auch nicht.
Zugegeben. Bunt war er nicht. Habe ich mich im Wort vergriffen :/
Aber mit dem Original, also dem Spiel verglichen, war es immer noch nicht düster genug.

Wenn ich überlege, wie ich mich bei Doom 3 teilweise eingeschissen habe. Das kam nicht rüber :wink:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Original von KeeN
Aber mit dem Original, also dem Spiel verglichen, war es immer noch nicht düster genug.
Kommt immer drauf an, mit welchem Spiel man vergleicht.
Beim 3. Teil hast du natürlich recht. Teil 1 + 2 dagegen waren selbst teilweise relativ bunt. :wink:
 

Solid FoX

to Pobe a true fan.
Das Spiel bietet ja keine großartige Story, aber dafür brutale Action mit fetten Monstern, riesigen Waffen und ein typischer 08/15 Macho-Hero. Im Film hab ich nichts davon so richtig gesehen. Der Film zieht sich am Anfang nur hin, ballern die ganze Stunde auf ein Schatten und laufen blöd durch die gegen rum. Aber dafür ist die Ego-Shooter (Extendet Version) ganz große Klasse und da kommt sogar ein richtiges Doom-Feeling rüber.
 
M

Master Chief

Guest
Also ich fand den Doom-Film super unterhaltsam:
Es gab ein Team aus verschiedenen Persönlichkeiten, das zwar etwas klischeelastig war, aber Spaß machte, die Optik war gut, der Härtegrad stimmte und die Ego-Sequenz war absolut stimmig.
Absolut solider Film, der nicht mehr sein wollte als er ist und mit unterhaltsamen Dialogen und wenig Leerlauf auftrumpfen konnte.
Oldschoolig, hart und mit netten Darstellern bestückt hat sich der Film die knappen 8/10 bei mir locker verdient!
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ist mir eigentlich ziemlich Banane ob ein B-Darsteller der Meinung ist (JAHRE SPÄTER) das ihm ein Film doch nicht so gefallen hat. Vor allem weil man jetzt davon ausgehen kann, das er es nur sagt weil der Film leider ein Flop war. Wäre der Film ein Erfolg gewesen, dann wäre er mit dem Film sicher nicht unzufrieden und hätte behauptet das der Film schlechter gewesen wäre, wenn sie sich zu sehr an das Spiel gehalten hätten.

Also ich hab mal Doom kurz angespielt und fand das ziemlich doof. Ich kenne also die Spiele nicht und empfinde DOOM als eine der unterhaltsamsten Spieleverfilmungen! Ich müsste jetzt echt mal lange drüber nachdenken, welche Spieleverfilmung ich besser finde...

Jedenfalls, meiner Meinung nach labert The Rock nur Müll! Wenn er der Meinung ist und war das Drehbuch ist scheiße, dann hätte er für den Film nicht unterschreiben sollen. LUSCHE!

Abgesehen davon: Was kann man da zugeben? Dem einem gefällts, dem andren nicht. Und für den, der den Film scheiße war, ist auch das "Eingeständnis" von the Rock ziemlich egal, oder?

Ich glaube der hat Angst um seine Karriere, weil er in letzter Zeit nur noch Scheiße fabriziert hat. Vielleicht glaubt er sich mit solchen Aussagen von seinen alten Filmen zu distanzieren damit der dumme Kinogänger denkt: Ab jetzt wird alles gut!
 

Scofield

Fringe Division
Ich Fand Doom eigendlich recht gut.
Zwar fand ich auch schade, das es eher um Gen Manipulation ging als um die Hölle aber..


Die Action war gut , Fand The Rock und Urban sehr Nice.Und auch die Effekte waren recht schick

Halt sehr gute Abendunterhaltung ohne Sinn und verstand..
 

Loomi82

High-Def Junkie
Film war eher unterdurchschnittlich wie ich finde, da konnte auch The Rock leider nicht mehr viel retten. Aber sehr cooler kommentar von Dwayne, macht ihn obwohl er es ohnehin schon immer war, einfach nur Sympatisch :super:
 

Licki

New Member
Um ehrlich zu sein, das einzige Highlight war für mich der Abspann mit der Hommage an das Spiel. Das war echt klasse gemacht. Der Rest ging in die Hose. Zumal sich das Drehbuch ja eher an ResEvil hielt als an D3.
 

Licki

New Member
Im Film ging was mit einer chemischen substanz (Alien DNA) schief und die Leute verwandelten sich in alles mögliche. Ein spezial Team wird auf den Mars geschickt um nachzusehen...

Im Spiel hingegen werden auf dem Mars uralte Ausserirdische Artefakte ausgegraben und durch das Militär getestet. Dabei wird ein Tor in die Hölle geöffnet und Soldaten werden zu Zombies und alles was so in der Hölle kreucht und fleucht ist auf einmal in dieser Raumstation, mit Dir, dem einzigen Überlebenden. Und überall liegen Waffen und Munition rum... :super:

Nach einem KLICK HIERDRAUF wirst Du sehen was The Rock meinte mit "näher am Spiel wäre schöner gewesen" :wink:
 
M

Master Chief

Guest
@Licki:

Mir ist die "Handlung" (wenn mans so nennen kann) von allen Doom Teilen hinreichend bekannt, da ich sie auch gespielt habe.
Meine Frage bezog sich darauf, inwiefern der Doom-Film etwas mit Resi zu tun hat?
Mars, Raumschiffe, Sci-Fi in diesem Maße hat für mich absolut nix mit Resident Evil zu tun...
 

Licki

New Member
Gen Experiment geht schief und alle infizieren sich. Hatte für mich einen bitteren Resident Evil Geschmack. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :wink:

Fazit: The Rock mag ihn nicht, ich mag ihn nicht.

@Mr. Anderson: Unterschreibe ich Blind!
 
V

Vegeta

Guest
Heute hab mir den Film endlich mal wieder angesehen (Kino ist ja schon ewig her)
Und ich find den Film einfach nach wie vor genial. Ich bin selbst Fan der Spielreihe und finde das Spiel wurde gut umgesetzt (obwohl es mir schon lieber gewesen wäre wenn sie den Film näher ans Spiel angesetzt hätten - sprich Hölle!).

The Rock ist einfach nur klasse, auch wenn er nicht die eigentliche Hauptrolle hat. Die hat Karl Urban der wie ich finde auch verdammt gut ist und meiner Meinung nach überhaupt nicht im Schatten von The Rock steht. Obwohl einige Dialogszenen mit seiner Schwester nerven.

Hoffe da wird irgendwann mal ein zweiter Teil gedreht.

8,5/10
 

Bandi

New Member
Naja ganz so schlecht fand ich den auch nicht.
The Rock und Urban waren gut - leider war der Film mehr als mittelmäßig und teilweise langweilig.
Liegt vielleicht daran das ich noch kein einziges Doom-Game gezockt habe.

Ich würde den Film um die

5-6/10

geben.
 
S

SlyFan

Guest
Fand den grottig.
Schlechte Darsteller,pure langeweile und das mit der Ego-Shooter Sequenz fand ich lächerlich.
Hatte mir damals echt ein büschn mehr erhofft.
2/10
 
Oben