Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
http://www.bereitsgesehen.de/kritik/pics2/dragon2.jpg

Heute wurde neben dem Startdatum für den zweiten Teil, auch gleich eines für den dritten Teil mit angegeben. Dieser ist für den 18. Juni 2016 angekündigt. Wie schon beim ersten Sequel führt Dean DeBlois Regie. Zur Handlung wurde nichts angegeben, nur das sie wieder von einem Buch von Cressida Cowell inspiriert sei, und Jay Baruchel, Gerard Butler, Craig Ferguson, America Ferrera, Jonah Hill, Christopher Mintz-Plasse, T.J. Miller und Kristen Wiig in den Sprechrollen zurückkehren.
q.: comingsoon.net
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
2 hat aktuell nur etwa gleich viel eingespielt wie der erste, kostete aber auch etwas weniger. Ich hoffe mal, dass es die Pläne für 3 nicht allzu beeinträchtigt.

Wer die ersten beiden noch nicht kennt, nachholen :smile:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Nanu, noch kein Trailer zu dem dritten und letzten Teil der unverschämt guten Drachenfliegerwikingerreihe?

Hicks ist mittlerweile erwachsen geworden und leitet sein Dorf, so wie Ohnezahn die Drachen anführt. Als eine neue Gefahr aufzieht, müssen die zwei sich auf eine Reise in die geheime Welt geben.

Trailer 1
Trailer 2

Trailer 1 dt
Trailer 2 dt

Also da die ersten beiden Teile grandios waren, ist 3 auch Pflicht. :read: Der Film läuft im Februar an.
 

Scofield

Fringe Division
Bin auf jedenfall gespannt auf den 3 Teil.
Die ersten Beiden sind wirklich meine Lieblings Animations Filme.
Hiccup und seine Crew sind super symphatisch und die Filme schaffen es wirklich bei mir Tränen zu vergießen.

Der 1 Trailer ist wirklich fantastisch und macht lust auf mehr.
Der 2 Trailer dagegen gefiel mir nicht so gut. Irgendwie zeigt der mir doch zu viel .

Was mir aber am meisten angst macht ist : There were dragons when I was a boy :crying: :crying: :crying:
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Jay schrieb:
Also da die ersten beiden Teile grandios waren, ist 3 auch Pflicht.
Für mich war Teil 2 ja sogar eine Steigerung zu Teil 1. Meint ihr, die schaffen es, sich für das Finale noch einmal zu übertreffen?
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Ich habe den Film gestern direkt gesehen und er war wie die ersten beiden Filme wieder sehr schön. Inhaltlich hat der Film vielleicht nicht den ganz großen Spannungsbogen und ist die meiste Zeit recht vorhersehbar, aber dafür funktionieren die Figuren rund um Hiccup, Astrid und Ohnezahn wieder sehr gut. Auch der neue Bösewicht hat seine Reize, wenngleich hier das Gefühl bleibt, dass man aus ihm noch mehr hätte rausholen können und seine Motivation recht eintönig ist. Animationsmäßig schöpft man unterdessen wieder aus dem Vollen. Vom Ton her bleibt sich der Film auch sehr treu und wächst mit dem Alter seiner Protagonisten, was ich nach dem Aufkauf von Dreamworks Animation durch Universal als sehr angenehm empfand. Hätte ja auch sein können, dass plötzlich gelbe Minions drin rumspringen. Von der Action her geht man gegenüber dem recht flotten zweiten Teil wieder einen Schritt zurück und erinnert damit wieder etwas mehr an den oftmals sehr ruhigen und dadurch oftmals Gänsehaut erzeugenden ersten Teil (wobei ich auch die Art des zweiten Teils sehr mochte). Manchmal spielt man vielleicht etwas zu sehr auf Szenen des ersten Teils an, aber irgendwie ist es für den Abschluss einer Trilogie auch passend. Ansonsten macht sich auch das erneute Mitwirken von Roger Deakins bemerkbar, der den Film extrem episch erscheinen erlässt. Manchmal hatte ich das gleiche Gänsehautgefühl wie beim Sehen des ersten "Der Herr der Ringe", was nicht zuletzt auch dem grandiosen Score von John Powell zu verdanken ist. Der war einfach nur wow.
Daher finde ich es fast schon schade, dass Regisseur Dean DeBlois im Vorfeld immer wieder betonte, dass er die Reihe als eine Art Trilogie ansieht und somit für weitere Teile wohl nicht mehr zur Verfügung stehen würde. Ohnezahn gehört einfach auf die große Leinwand und es wäre traurig, wenn man ihn dort nie mehr erleben würde. Wenn dem aber so sein sollte, dann wäre dies eine mehr als würdige Abschiedsvorstellung und "Toy Story" hätte einen würdigen Konkurrenten für die beste Animationsfilm-Trilogie aller Zeiten.
 

NewLex

Active Member
Gestern auch gesehen und kann Gimlis Kritik so unterschreiben. Fand Teil 3 wieder besser als den für mich zu brutalen Vorgänger. Er schafft es zwar nicht die ganz Großen Emotionen von Teil 1 wieder zu erwecken, ist aber sehr nah dran.
Story ist vorhersehbar, aber passend. Das Ende ist gigantisch schön und hat mir dann doch wieder einige Tränen in die Augen getrieben :crying:

Von mir gibt´s sehr gute 7,5/10 Punkten.

Zum Vergleich: Teil 1: 9/10
Teil 2: 6/10

Achja, hier ein recht guter Artikel über das Mitwirken von Roger Deakins in Drachenzähmen.
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18523427.html

Sehr interessant auch zur Kameraführung:
so hat sich Deakins schon beim ersten Teil Gedanken darüber gemacht, wie fliegende Drachen wohl in Realität aussehen würden und vor allem wie er sie als Kameramann filmen könnte, wenn er den Job hätte, sie in der Natur zu dokumentieren. Genauso sollten die Szenen dann im Film aussehen.
Da können sich manche "realen Filme" ein Stück davon abschneiden wenn sie es mal wieder mit den CGI-Kamerafahrten übertreiben!
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Da ich den gesehen hab aber noch keine Zeit für einen Report hatte, nur kurz eingeworfen: ist ein unterhaltsamer neuer Teil, aber nicht ganz so beflügelt wie die beiden davor. Aber war eh schwierig, an die dranzukommen. Tolle, tolle Trilogie.
 

Rhodoss

Active Member
wieso konnte ich diesen Thread nicht finden? Daher zitiere ich mich mal selbst, aus dem "zuletzt gesehen"-Thread:



gestern mit meinem Großen im Kino gesehen - wer die ersten Teile mochte wird diesen Film lieben. Wunderbar tolle Geschichte über Freundschaft und Liebe. Mit einem echt fiesen Bösewicht. Der topt nochmal Draco aus Teil 2. kein 08/15-Story mit Elementen die man schon ne halbe Stunde vorher erwartet und ein- zwei echt gelungenen Wendungen. Der Humor ist gewohnt großartig, nimmt aber nicht überhand. Es ist halt vorrangig ein Abenteuerfilm und keine Komödie. Scheint der Abschluss der Reihe zu sein. Die Serie muss man nicht zwingend gesehen haben, schadet aber auch nicht vorher. Dann erfährt man, warum Hicks nun ein Flammenschwert hat und so weiter. Aber wie gesagt ist das nicht nötig zum Verständnis.
Die Animationen waren gewohnt gut bis sehr gut. Die Szenen am Strand haben mich zweifeln lassen ob es ein Fotohintergrund ist. Der nasse Sand sah sooo echt aus. Das war richtig gut.
Für mich weiterhin meine liebste Animationsreihe und wird sicher auf BluRay bei uns einziehen.
Und tatsächlich gab es den bei uns in 2D zu sehen. Ich habe also keine Ahnung wie gut/schlecht das 3D ist. Ist mir auch wurscht, weil ich 3D in Filmen und besonders Kinderfilmen einfach scheiße finde.

8/10 Drachen
 
Oben