Durst - Thirst ~ Park Chan-Wook [Kritik]

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger

"Oldboy" Regisseur Chan-wook Park nimmt sich des Vampirfilms an. In seinem neuen Film "Thirst" geht es um einen Piester, der sich durch ein schief gelaufenes Experiment in einen Vampir verwandelt.

Die Hauptrolle spielt Song Kang-ho, bekannt aus "The Host".

BG Kritik: Thirst (Joel.Barish)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

delta

Ghost in the Wire
Klingt ganz interessant. Bin mal auf nen Trailer gespannt... Kang-Ho hat mir auf jeden Fall in "The Host" ganz gut gefallen.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Die Rache-Trilogie des Regisseurs fand ich sehr gut, die Story klingt erstmal auch interessant. "The Host" habe ich nicht gesehen.
 

bleak

let's die just a little tonight!
Original von Tyler Durden
Die Rache-Trilogie des Regisseurs fand ich sehr gut, die Story klingt erstmal auch interessant. "The Host" habe ich nicht gesehen.


Hol das nach! The Host is wirklich n geiler Film. Bin da durch Zufall drin gelandet, als wir in nem Sneak waren. Wirklich cool.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ein Vampirfilm von Chan-Wook Park? Holy Moly, das wird sicherlich etwas, was man so noch nicht gesehen hat. Der Mann hat einen brillanten visuellen Stil voller grandioser, kraftvoller Bilder und Symbole und schafft es meist dennoch, Figuren und Handlung Tiefe zu verleihen. Könnte echt interessant werden. Es gibt zwar mehr als genug Vampirfilme, aber das meiste ist so Einheitsbrei, wie z.B. der kommende "Twilight". Ich bin mir sicher, dass dieser anders wird.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Seit drei Jahren hat Regisseur Chan-wook Park ("Oldboy", Lady Vengeance") keinen Film mehr gedreht. Auf seinen neuesten Streich "Thirst" darf man gespannt sein - handelt es sich doch um einen Vampirfilm.

Inhaltlich geht es um einen Priester, der an einem Experiment teilnimmt, dass ihn in einen Vampir verwandelt. Er verwandelt sich physisch und psychisch, kämpft jedoch verbissen, um jedes Stück Menschlichkeit.

Trailer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Mag auch nicht alles von Chan-wook Park, aber man kann sich immer sicher sein, dass jeder Film ein ungemein außergewöhnliches Projekt ist. Von daher bin ich mehr als nur gespannt auf den Film.
 
M

Master Chief

Guest
Wenn er denn in hier rauskommt, warte ich einfach deine Review ab und mache dann davon abhängig, ob er lohneswert für mich sein könnte :smile:
 
B

batgadget

Guest
Hey, dass ist doch der schauspieler aus The Host und JSA.

wird geschaut :super:
 

Bandi

New Member
Interessiert mich eigentlich voll nicht, aber ich warte mal die ersten Kritiken ab und wenn die gut sind wird er eventuell doch geschaut
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Sieht gut aus, wenns auch visuell nicht so extravagant wie "Oldboy" und "Lady Vengeance" wirkt. Aber ein Vampir-Film von Park Chan-Wook sollte eigentlich so schon neugierig machen, wird sich das doch höchstwahrscheinlich von gängigen Vampier-Mechanismen abheben. Hoffentlich ohne den kompletten Mythos umzugraben und neu zu erfinden. Und der Trailer liefert. Neben "So finster die Nacht" wohl noch ein origineller Vampirfilm der den USA mal zeigen sollte, dass man mit Vampiren mehr machen kann, als Twilight zu machen wagte. Na ja, bis Twilight pt. 4 kommt.:squint:

Wann auch immer "Thirst" nach D kommt, ich bin interessiert. Sehr sogar, auch wenn der Trailer sicher noch besser hätte sein können.
 

Alvar Hanso

New Member
Habe Thirst gestern auf dem FantasyFilmfest gesehen.
Wieder mal ein genialer Film von Herrn Wook der sich abermals von seinen bisherigen Filmen unterscheidet.
Ein Vampirfilm für Erwachsene betitelten ihn manche und ich würd eher, ein Vampirfilm für intelektuelle sagen :wink:
Gespickt mit komik wie wir es schon von einigen seiner bisherigen Filmen kennen, ist es aber auch sein blutigster Film. Wook ist einfach ein Meister seines Faches und das merkt man in jeder Einstellung.
Ein merkwürdiger,etwas verstörender Film, der sich zum Ende hin etwas in die länge zieht,jedoch trotzdem überzeugt.
Park Chan wook war gestern selbst anwesend und gab nach einem Q&A im Kinosaal(mit übersetzerin weil er kein englisch spricht) auch geduldig Autogramme. :uglylol:
Wertung: 8,7/10
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Schön, dass er dir gefallen hat. Den will ich mir eigentlich auch aufm FFF geben. Aber wir haben dazu schon einen Thread zum Film und einen zum Trailer. Die findet man mit der Suche (Einfach: "Thirst") sogar sofort. :wink:

http://www.bereitsgesehen.de/wbblite/thread.php?threadid=14983&sid=

http://www.bereitsgesehen.de/wbblite/thread.php?postid=466008

Ich kann das nicht verschieben - oder bin zu blöd dafür - aber wer immer dafür sorgt, dass dieser Comment verschoben wird, könnte auch Filmthread mit Trailerthread verbinden. :wink:
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Gestern aufm FFF gesehen und bin absolut begeistert, obwohl der Film etwas anders ist, als ich dachte und als der Trailer vorgibt. Zumindest deutet der Trailer ein Detail noch nicht an, was doch den ganzen Film über recht deutlich durchschimmert.

Zwischenzeitlich ist "Thirst" besser als "Oldboy" und "JSA"!!!

Kritik wird grad geschrieben. Sollte wohl dann die Tage schon online gehen und wird dann evtl. zum Kinostart neu gepusht.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Der Film ist zu einem nicht unerheblichen Teil...
... eine Komödie. Zumindest ist der Humorlevel recht hoch und das glaube nicht nur ich mit meinem vielleicht komischen Humor. Der ganze Saal gestern hat erstaunlich viel gelacht.
 
Oben