Eure Top 10 - Bücher

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Welche Bücher sind eure absolute Favoriten?

Meine sind:

1. Fight Club von Chuck Palahniuk
2. Der Dunkle Turm - Reihe (7 Bänder) von Stephen King
3. Die Tränen des Teufels von Jeffery Deaver
4. Frankenstein von Mary Shelley
5. I, Robot von Isaac Asimov
6. Hannibal Lecter - Trilogie von Thomas Harris
7. The Ring von Koji Suzuki
8. Jurassic Park von Michael Crichton
9. Das Schwarze Haus von Stephen King
10. Das letzte Protokoll von Chuck Palahniuk
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ohne Reihenfolge:

Michael Crichton - DinoPark
Michael Crichton - Sphere
Alan Dean Foster - Alien 1-3
Peter Benchley - Der weisse Hai
Steve Alten - Meg
John Grisham - Der Partner
Stephen King - Desperation
Mary Shelley - Frankenstein
Jeffery Deaver - Die Tränen des Teufels
George Orwell - 1984
 

SirkoTino

New Member
Ohne Reihefolge aber mit Sicherheit, die die ich ohne Überlegung jederzeit empfehlen kann!:
Im Abgrund von Jeff Long
Das Mädchen von Stephen King
Die Assistentin von Jeffery Deaver
Die Tränen des Teufels von Jeffery Deaver
Der Insektensammler von Jeffery Deaver
The Green Mile von Stephen King
Meg von Steve Alten
Gespräch mit einem Vampir von Anne Rice
Der Vogelmann von Mo Hayder
Das Jesus Video von Andreas Eschbach
 

Samara777

New Member
ohne reihenfolge:

natürlich erstmal die harry-potter bücher!
stephen king: shining
dto.: pet sematary
dto.: the green mile
alice walker: the colour purple
david ambrose: ex
clive barker: bücher des blutes
koji suzuki und seine ring-, schleifen- und spiralförmige welt
frank de felitta: audrey rose
dto: entity
james herbert: todeskralle

das so an romanen, die ich halt mag...
sachbücher interessieren hier glaub ich nicht wirklich, oder? :uglylol:
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
diese finde ich auch super:

stephen king - shining
stephen king & peter straub - der talisman, das schwarze haus
jeffery deaver - der knochenjäger (die assistentin)
isaac asimov - foundation
 
J

JakeGyllenhaal

Guest
ungeordnet:
king - pet sematary
king - das lesen und das schreiben (m'käy ...so halb sachbuch)
lois duncan - i know what you did last summer
king - carrie
nick hornby - about a boy
nick hornby - high fidelity
Mike Gayle - Mein Bett , das Telefon und sie
Mike Gayle - Frühstück zu dritt



...doch nicht auf 10 gekommen:wink:

naja diverses von stine
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Meine neue TOP 10:

"FIGHT CLUB" von Chuck Palahniuk
"DARK TOWER" von Stephen King
"Roter Drache"/"Das Schweigen der Lämmer"/"Hannibal" von Thomas Harris
"FRANKENSTEIN" von Mary Shelley
"ILLUMINATI" von Dan Brown
"DIE TRÄNEN DES TEUFELS" von Jeffery Deaver
"I, ROBOT" von Isaac Asimov
THE RING - Trilogie von Koji Suzuki
"DINO PARK" von Michael Crichton
"DAS JESUS VIDEO" von Andreas Eschbach
 

j.@.c.K

Liza Saturday
Meg von Steve Alten

Höllenschlund von Steve Alten

Wintermond von Dean Koontz

Die Spuren von Dean Koontz

Phantom von Dean Koontz

Ice Station von Matthew Reilly

Agenten sterben einsam von Alistair MacLean

Geiheimkommando Zenica von Alistair MacLean

Der Schattenkrieg von Tom Clancy

Riptide von Douglas Preston/Lincoln Child
 
B

bristow

Guest
Ohne reihenfolge:

Illuminati
The Devinci Code :top:
Schwarz :top:
Susanna
Harry Potter2, 4&5
Narnia1-7
 

smilla

Göttergattin
PUH - Fast unmögich zu beantworten.

Spontan fallen mir ein:

ABSOLUTES BESTES BUCH FÜR MICH:
Peter Hoeg - Frl. Smillas Gespür für Schnee

danach teilen sich die Plätze:

Barbara Wood - Rote Sonne Schwarzes Land
Jeffery Deaver - alle aus der Rhyme/Sachs-Reihe
Leo N. Tolstoj - Anna Karenina
Michael Crichton - Timeline
Katherine Neville - Das Montglane Spiel
Frank Schätzing - Der Schwarm
J.R.R.Tolkien - Der Herr der Ringe I-III
Jeffrey Archer - Kain und Abel
Ken Follett - Die Säulen der Erde
Stephen King - Das letzte Gefecht (The Stand)
John Jakes - Die Erben Kains & Liebe und Krieg & Himmel und Hölle


und viele viele viele andere "beste" Bücher
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
1. Harry Potter und ...
2. Herr der Ringe
3. Star Wars
4. Illuminati
5. Sakrileg
6. Phillip K. Dick - Paycheck
 

Paddywise

The last man
1. Die 13 einhalb Leben des Käptn Blaubär ( Fantasy in einer fazinierenden Welt und mit einer gehörigen Portion Selbstironie)
2. Stephen Kings "Es" , gab selten ein Buch das bei mir so ne Gänsehaut erzeugt hat. Da liest man auch mal tagsüber damits nicht ganz so unheimlich ist :wink:
3. Der Herr der Ringe
4. Die Unendliche Geschichte ( Ein Klassiker bei dem immer wieder Kindheitserinnerungen wach werden)
5. Der Hobbit (nochmal Tolien , geniale Vorgeschichte zu einem Fantasy Klassiker)
6. Dino Park von Michael Chrichton (genial geschrieben, im Prinzip hatte das Buch schon alle Saurieraugen, außer dem Entenschnäbligen Saurier). Was mich in der Forsetzung wunderte war die wieder Auferstehung von Malcom :wink: )
Rumo und die Wunder im Dunkeln ( und nochmal Zamonien, deutlich Brutaller als die 13 einhalb Leben des Käptn Blaubär, und gar nichts mehr für Kinder, dennoch Kreativ und sehr Spannend zu lesen)
8.Illuminati ( netter Verschwörungsthriller im Still von 24)
9. Gevater Tod ( ein Abgefahrener Scheibenwelt Roman indem der Tod einen Azubi aufnimmt)
10. Harry Potter und der Halbblutprinz ( Der düsterste Teil der Reihe, Harry Potter ist nicht mehr der strahlende Held, immer noch in der Pubertät , endlich ist der kleine Klugscheißer mal unterlegen und auf die Hilfe der anderen angewiesen. Auch der Rest ist besser und am Ende ist mal nicht Friede Freude Eierkuchen)
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
*Wiederbeleb*

Ne Top 10 bekomm ich glaub ich nicht zu Stande (Dafür gibt es einfach zu wenige Bücher, die ich extremst überragend fand), aber eine Top 6 schon:

1.Antonio im Wunderland von Jan Weiler
2.Pu der Bär von A.A. Milne
3.Der Schnüffler von J.F. Englert
4.Harry Potter von J.K. Rowling
5.Flug 2039 von Chuck Palahniuk
6.The Melancholy Death of Oyster Boy & Other Storys von Tim Burton
 

Marv

New Member
Ohne Reihenfolge:

Im Westen Nichts Neues - Erich Maria Remarque
House of God - Samuel Shem
Der rote Löwe - Maria Szepes
Todesmarsch - Stephen King
Ich bin Legende - Richard Matheson
American Psycho - Bret Easton Ellis
Ich bin kein Serienkiller - Dan Wells
Der Keller - Richard Laymon
Trauma - Dean Koontz
Amokjagd - Jack Ketchum
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Meine aktuelle Top Ten (ohne Reihenfolge):

Chuck Palahniuk - Flug 2039
Kurt Vonnegut - Schlachthof 5
Hubert Selby - Requiem für einen Traum
Bret Easton Ellis - American Psycho
Markus Zusak - Die Bücherdiebin
Thomas Harris - Roter Drache/Das Schweigen der Lämmer
Chuck Palahniuk - Fratze
Ken Kesey - Einer flog über das Kuckucksnest
Chuck Palahniuk - Das Kainsmal
Fjödor Dostojewski - Die Brüder Karamasow

EDIT: Habe Leo Tolstoi durch Markus Zusak ersetzt.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Meine aktuelle Antwort:


Edgar Rice Burroughs: Die Prinzessin vom Mars
HP Lovecraft: Schatten über Innsmouth
JK Rowling: Harry Potter und der Feuerkelch
Lewis Carroll: Alice im Wunderland
Mary Shelley: Frankenstein oder der moderne Prometheus
Michael Crichton: Jurassic Park
Robert E Howard: Conan der Barbar
Stephen King: Es
Steve Alten: Meg - Die Angst aus der Tiefe
William Shakespear: Der Kaufmann von Venedig
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ist das das erste John Carter-Buch? Wirklich so gut? Schon vor dem Film gekannt? Und die restlichen Büchern sind dann aber nicht mehr der Rede wert?
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
@Jay
Oof. Nachdem ich die Hintergründe von Carrolls Besessenheit mit dem Mädchen Alice Liddell erfahren habe (er hat die Eltern um Erlaubnis gebeten, ihre 11- jährige Tochter heiraten zu dürfen usw.) sind die Bücher ganz ganz schnell in einem anderen Licht erstrahlt. Und das nicht wirklich positiv.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Von der Mars-Reihe habe ich damals als Jugendlicher die ersten drei Bücher gelesen und fand sie alle ganz toll.
Harry Potter habe ich nicht gelesen, aber alle anderen aus der Liste sind schon super.

Meine Top Ten variiert stark, momentan würde ich sagen:

Lautreamont - Die Gesänge des Maldoror
Matthew Stokoe - High Life
Thomas Ligotti - Grimscribe
Louis-Ferdinand Céline - Reise ans Ende der Nacht
Chuck Palahniuk - Flug 2039
Kurt Vonnegut - Schlachthof 5
Christopher Priest - Der steile Horizont
Hubert Selby - Der Dämon
Cormac McCarthy - Die Abendröte im Westen
Irvine Welsh - Drecksau
 

Revolvermann

Well-Known Member
Könnte mich bei Büchern genauso wenig wie bei Filmen auf irgendwelche "besten" festlegen. Schon gar nicht auf nur 10 oder 20. Dafür gibt es zu viele tolle Sachen, die auf viel zu unterschiedliche Art toll sind.
Trotzdem natürlich interessant solche Listen zu lesen.
 
Oben