Far Cry Reihe (aktuell Far Cry 6)

Garrett

Meisterdieb
Ein neues Far Cry :clap:

Ich bin eigentlich seit dem unbefriedigendem Primal raus, aber auf mich wirkt der Teaser als wolle man in der vorhandenen Spielwelt von Far Cry 5 eine Atombombe zünden und beim Nachfolger einfach lediglich Texturen und Setting tauschen. So wie man es schon bei 4 und Primal gemacht hat.

Sorry für meine Vorurteile...
 

Dr.Faustus

New Member
Garret, ich glaube auch das du damit recht haben wirst. Und ich kann es ubisoft nicht wirklich verübeln. Die haben viel Geld in die Welt von FC5 gesteckt und monetarisieren diese weiter durch einen kleinen Ableger wie Primal.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Ist das nicht auch das eigentliche Ende von FarCry5 gewesen, das mit der Bombe? Hab da gestern irgendwas aufgeschnappt... :check:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Mein Bruder hat mir Far Cry 5 zum Geburtstag geschenkt. Ähnelt 3 und 4 schon seeeeeeeeehr, kann man nicht leugnen*. Schon wie man zu Beginn wieder kurz auf den Antagonisten trifft und anschließend Länderbereiche befreien muss, um am Ende wieder auf den zu treffen. Ja, Primal hatte sogar faul die Karte vom Vorgänger geklaut, aber mit dem Fokus auf den Tieren, auf Speerwaffen und all dem Neanderthalerkram fühlte sich das dennoch neuartig genug an. So wie Far Cry Blood Dragon auch herrlich anders war.

Vielleicht kostet New Dawn ja nur die Hälfte und kommt gar nicht als Vollpreis. Käme dann für mich drauf an, wieviel Umfang das hat. Wenn es mehr kostet als die DLCs, dann muss es auch mehr bieten als andere Texturen.

*allerdings gefällt mir das Spielprinzip im Gegensatz zu Woody nach wie vor, also störts mich nicht, dass es fortgeführt wird :biggrin:
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Mich erinnern die beiden Damen auf dem Cover übrigens an die Kids von Rex Power Colt, aus diesem dämlichen Trials of the Blood Dragon.

Aber ich glaube eher, dass Ubisoft Blood Dragon megamäßig abgesägt haben ...
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hier ist der Trailer:

New Dawn

:mellow: sieht in der Tat eher lahm aus. Hat Ähnlichkeiten zu Rage 2, aber das sieht viel fetziger und detaillierter aus. Obwohl da auch mit Pink hantiert wird.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wollt noch ein erstes Feedback zu Far Cry Fünf schreiben.

Im Grunde gefällt mir das Sektenszenario, aber (noch) machen sie mir zu wenig damit. Es sind wie schon bei Far Cry 2 hauptsächlich von Soldaten bewachte Lager und Patrouillen, hier halt verstärkt mit Bibeln, Kirchen und sowas als Hintergrund. Einige der Sektenheinis sind auf Drogen und agieren dann fast zombiehaft. So wirklich besonders ist das aber nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass man wesentlich interessantere Spuren und Einflüsse der Sekten sieht. Zum Beispiel ein Dorf voller NPCs, das erst freundlich erscheint, dann aber für die Sekte agiert. Es scheint aber kaum NPCs zu geben. Abgesehen von anheuerbaren Soldaten, Gefangenen und wandernden Jägern gibt es irgendwie keine wirklich bewohnten Häuser oder Städtchen. Das hätte die Welt noch wesentlich lebendiger gemacht. Auch hatte ich bislang noch keine wirklich atmosphärischen Missionen, wie es sie noch stark in 3 und weniger stark in 4 zu erleben gab.

Was mir gefällt, ist das Fliegen mit den Propellermaschinen. Wenn man da in so einer ratternden Wasserflugzeugskiste steckt und man plötzlich in einen Dogfight verstrickt wird, macht das irre Laune.

Was einem auch nie müde wird, ist das rambomäßige Anschleichen und Säubern von Lagern. Natürlich mit Kampfbogen.

Zu gut gemeint haben sie es mit den Zufallsaktionen. Fast alle 2 Minuten fahren auf den Straßen Gefangenentransporte, zerstörbare Lieferungen oder gewöhnliche Wachleute umher. Klar hat man dann immer was zu tun, aber es wirkt, als hätte die Sekte eine irrsinnig große Armee. Könnte gruselig sein, wenn sie tödlicher wären, aber es bricht dann wieder mit der Glaubhaftigkeit, wenn die besetzten Orte und Sturmlager mit nur wenigen Soldaten gefüllt sind. Auch müsste nach 2-3 Überfällen auf der selben Straße plötzlich so dermaßen viel Verstärkung anrücken oder müssten die Konvois stärker beschützt werden, dass es nimmer so leicht ist. Und dass man merkt, dass die Seed Geschwister Notiz nehmen und agieren.

Es gibt auch zu viel Munition, zu viele Waffen und man ist zu stark mit denen. Es müsste alles schwieriger sein. Höherer Schwierigkeits erhöht bloß die Treffsicherheit der Gegner und den erlittenen Schaden, das machts nur frustiger.

Mir ist auch ein seltsamer Bug aufgefallen. Hin und wieder erlebe ich es, dass plötzlich mitten im Wald ein Tier spawnt, und das anscheinend per Zufallsgenerator. Jedenfalls seh ich dann auf einer Stelle nacheinander ein Vielfraß, einen Bären, einen Hirsch, ein Wildschwein usw bis es sich für eins entscheidet und das sprintet dann aufgebracht davon. :plemplem:

Ich mein, ist schön, dass sie diverse Sachen aus den Vorgängern fein weiter implementieren, wie den Kletterhaken, den Gleitschirm oder aus Primal die Funktion, das Begleittier angreifen zu lassen, aber - womöglich kommts noch - bisweilen scheint mir 5 selbst kaum eigene Neuerungen mitzubringen, die sie dann wiederum im weiteren Teilen weiter nutzen sollten.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich wollt noch was zu den DLCs ergänzen.

Die sind ja auf Steam mega schlecht bewertet, aber dem kann ich nicht beipflichten.

HOURS OF DARKNESS ist eine unterhaltsame Vietnamkarte. Da schleicht man rambo2mäßig rum und befreit POWs, mir hat das zugesagt.
LOST ON MARS ist hingegen eher albern witzig und verschlägt auf den Mars, wo man mit einem sprechenden Kopf und einem Brobot (!) gegen schleimige Monster und deren Königinnen kämpft. Sold!
Keine Ahnung, wie die letzte heißt, aber da muss man auf mehreren kleineren Karten jeweils Behälter finden und zerstören, die die Leute der Gegenwart in Zombies verwandeln. Geht so, aber ich wette, im Coop macht das richtig Laune.

Für Mars und Darkness hab ich jeweils gut 2 Std gebraucht, das ist für ein DLC völlig ok. Man darfs halt nicht mit dem Goldstandard, dem Witcher 3 DLC vergleichen. Wenn man das erwartet, schmiert jedes DLC im Vergleich ab.
Auch sollte es klar sein, dass ein Far Cry Vietnam DLC nicht den Umfang eines Battlefield Vietnam haben kann.

Was jedoch absurd ist, ist der reguläre Preis von 30 Euro. Das ist total überzogen. Die aktuell runtergesetzten 11 sind wesentlich angebrachter.

#

Noch ein paar Gedanken zum Hauptspiel:

Diese ganze Sektenthematik hätten sie viel cooler machen können. Zb, dass es Bewohner der Welt gibt, die prinzipiell unschuldig sind, aber für die Sekte arbeiten. Auch sind die Bossfights zu pipi. Gegen den Jägertypen Jacob Seed beispielsweise hätts ne richtig spannende Auseinandersetzung a la The Hunted geben müssen.

Was sollen 3 unterschiedliche, kaum unterschiedliche Enden? Wärs nicht spannender, an mehreren Stellen einflussreich entscheiden zu können und so das Spiel zu ändern?

Sie wesentlich mehr Perks liefern sollen. Die hat man zu schnell voll.

Je mehr man Leute erledigt, desto feindlicher müsste alles werden. Ständige Hubschrauberpatrouillen etc. Wäre ok, da man ja immer stärker und bewaffneter wird.

Wieso gibts keinen Tag/Nachtwechsel?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Erster Eindruck vom neuen, New Dawn................................. business as usual.

Da es natürlich in der exakt gleichen Gegend spielt ist der Wiedererkennungswert wohl größer denn je.

Alles ist pink und gelb und grellgrün. Das ist zumindest mal eine originelle Farbwahl und für Postapokalyptik nicht gerade typisch (wobei die Borderlandsse natürlich bisl in die Richtung lehnen).

Intro ist so banal. Wieder mal trifft man kurz auf den Chefantagonisten (hier sinds Zwillinge), man stürzt einen Abhang runter und los geht das Geloote.

Dieses Mal kann man eine Basis langsam ausbauen, aber im Grunde scheints nur, als hätten sie gewisse Upgrades bloß verschoben. Anstatt Tiere zu jagen und sich dadurch aufzubessern sammelt man Krempel und kauft dann im Lager Upgrades.

Feindliche Konvois fahren nicht mehr im Minutentakt auf den Straßen rum. Weltkarte scheint kleiner.

Waffen sind anfangs echt schlecht. Nachladen dauert Ewigkeiten. Aber gut, wenn der Kram schon seit fast 20 Jahren vor sich hinrostet, ists nicht so abwegig.

Irgendwie fehlen mir Terminatoren.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ja, Sale reicht definitiv. Dafür gibts zu wenig Neuerungen, zu wenig eigene Ideen. Habs selbst auch für 25 in einem Keystore erwischt.

Habs jetzt durch. Was ganz nett ist, ist die Tatsache, dass es FC5 doch noch aufgreift und recht viel mit einer rückkehrenden Figur gemacht wird.

Die neu eingebrachten Expeditionen sind so kleine Extralevel, wo man jeweils aus einer Location ein Paket finden und dann gegen Verfolger zu nem Hubschrauber bringen muss. Ist ok, aber zu simpel.

Dass man befreite Außenposten jetzt wieder zurückgeben und dann noch mal schwieriger neu erobern kann, ist recht spaßig. Aber das hätten sie auch schon bei FC2 bringen können.

Ich weiß net. Ich mag die Reihe, aber der nächste Ableger darf gern erst in ~ 2 Jahren kommen und dann mal generalüberholt daherkommen. Setting ist gar nicht mal so wichtig, das Gameplay muss mal tüchtig aufgefrischt werden. So wie bei den einzelnen ACs auch von Teil zu Teil geschraubt worden ist.
 

Beckham23

Well-Known Member
Teil 5 bringt mich gerade zur Weißglut!!!

Ich spiele auf leicht und bin ganz am Anfang des Spieles - quasi bei der ersten Hauptmission rundum Fall´s End. Die Gegner sind so sau stark, daß man ein halbes Magazin auf die abfeuern muß - auf dem leichtest Schwierigkeitsgrad! Auch finde ich völlig dämlich, daß, wenn man einfach so durch die Gegend fährt, man ständig von den Gegner gesehen wird - geht´s noch??? Das mit dem "halben Magazin verpulvern" hatte ich ja schon erwähnt - dümmlich wird es zusätzlich, wenn ein "nackter" Gegner ohne jeden Schutz auch ein halbes Magazin frisst. Wer denkt sich so was nur aus?

Habe FC 5 jetzt erst mal in die Ecke gepfeffert...

Becks
 

TheUKfella

Well-Known Member
@Becks

Hm also ich hab das Spiel beim ersten run auf "normal" gespielt. Du musst dir angewöhnen die Peggys möglichst am Kopf zu treffen. Headshots sind logischerweise am effektivsten.
Zudem kannst du deinen Character und auch deine Waffen upgraden. Mit den Fähigkeitspunkten kannst du z.b. mehr Schaden nehmen, mehr Munition sammeln usw.
Für das Scharfschützengewehr solltest du dir unbedingt einen Schalldämpfer besorgen. Grade beim Einnehmen eines Sekten Aussenpostens ist leises killen sehr wichtig. Aber nur nebenbei, wenn du FarCry 5 schwer findest, dann wirst du New Dawn regelrecht hassen :biggrin:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ja das stimmt, der Einstieg ist echt happig. Versuch auch gar nicht erst, ein Lager bis zur letzten Schwierigkeitsstufe durchzuspielen. Ohne die späteren Superwaffen absolut keine Chance.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Pffft
Wirf doch einfach eine Schaufel. Die sind One-Hit Kill
Oder nen Bambus an den Kopf. Einfachste Möglichkeit die Gegner umzunieten.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Viele der Gegner lassen sich ja erst auch gar nicht im Nahkampf plattmachen und schütteln einen direkt wieder ab.
 
Oben