Fear Street 1994 + 1978 + 1666 (Netflix) [Kritik]

Scofield

Fringe Division
Habe auch gerade den 2 Teil gesehen und war wirklich nicht so toll.

Braucht sehr lange um in Gang zu kommen und die Haupt Story wird nahezu garnicht weitergeführt. Es ist einfach ein anderes Erlebnis was Jahre zuvor passiert ist. Leider wieder im altbekannten Slasher Style ohne coole Einfälle. Simples A nach B Geschnetzel.

Trailer für Teil 3 war auf jedenfall nett. Bin gespannt ob die Story dort endlich mal in Gang kommt.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Hab jetzt auch mal den zweiten Teil gesehen und fand diesen insgesamt einen Ticken besser als den ersten Film.
Alles wirkte hier etwas runder, auch wenn man nun nicht inhaltlich oder inszenatorisch irgendwelche Bäume ausreißt. Die Figuren bleiben ähnlich holzschnittartig, aber insgesamt wird's dann auch nie langweilig.
Kann man sich also gut unterhalten, auch wenn es schnell vergessen sein wird. Als Mittelteil einer Trilogie hat man es ja auch nicht so leicht.
 

Cartman

Well-Known Member
Der letzte (erste) Teil war ganz Ok. Insgesamt war die Reihe ganz nett, aber mehr auch nicht. Der 2. Teil war am schwächsten, hätte aber am interessantesten werden können.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Schön zusammengefasst.

Habe heute dann auch mal den 3. Teil gesehen und bin ähnlich gespalten wie der Film. Insgesamt hat mir wahrscheinlich der 2. Teil am besten gefallen.
Muss sagen, dass sicher mehr drin gewesen wäre. Da liegt ein Menge Potential in dieser Trilogie.
Allerdings war das seit langem mal wieder eine Horror-Reihe, die sich trotz all der Querverweise auf ältere Filme jung und dynamisch angefühlt hat.
Was nicht zuletzt an den zahlreichen Analogien zu aktuell heiß diskutierten politischen Themen liegt.
 
Oben