Final Fantasy: Advent Children - Der Film

Mestizo

Got Balls of Steel
Ein Spiel mit DVD verkaufen, das wäre doch mal was, also ich hätte da auf jeden Fall zugegriffen. :biggrin: Das mit den Fortsetzungen stimmt in gewissem Maße, aber normalerweise versteht man Sequels auch so recht gut und ich bleibe dabei, das Ganze über die Extras rechtfertigen zu wollen, ist für mich nur bedingt zu akzeptieren. :smile:

Naja, ist ja auch egal, ich persönlich finde, dass der Film nicht so gut gelungen ist, wie man es hätte erwarten können, hatte aber durchaus meinen Spass daran.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
DVD-NEWS
]
Der 2006 erstandene CGI-Film Final Fantasy: Advent Children, welcher auf der beliebten Spielereihne Final Fantasy basiert, bekommt 2008 einen Director's Cut spendiert. Dieser wird dann sowohl auf DVD als auch auf Blu-Ray veröffentlicht. Allerdings wurde der Recut bisher erst für den japanischen Raum angekündigt.

Der Recut des CGI-Anime wird ca. 7 Minuten länger laufen als die bisherige Fassung und unter dem Titel Final Fantasy: Advent Children Complete released.

Bei den bekannten Veränderungen handelt es sich um:


* Neue Effekte bei der Verfolgungsszene auf dem Highway
* Neue Texturen (Dreck, Zestörungen etc) bei den Kämpfen Cloud vs. Sephiroth und Tifa vs. Loz
* Änderungen bei der Szene zwischen Rufus und Kadaj in dem Gebäude (Kadaj hält beispielsweise etwas Materia in der Hand)
* Ergänzungen bei der Szene zwischen Sephiroth und Cloud, als Cloud aufgespießt wurde und er sich das Schwert immer weiter durch seine Schulter drückt um Sephiroth näher zu kommen. Er wird dann, immer noch aufgespießt, in die Luft gehoben



Ob und wann der Film nach Deutschland kommt ist bisher nicht bekannt.(schnittberichte.com)
 

yoyo girl cop

New Member
Ich hab den Film mit meinem Bruder gesehen. Wenn man das Spiel allerdings nicht kennt, ist Advent Children z.T. sehr schwer zu verstehen, obwohl die Macher sich viel Mühe gaben, Erklärungen zur Geschichte geben. Zum Ende hin wird der Film allerdings doof. Auf einmal tauchen all diese Charaktere auf, die im Film nicht erklärt werden. Ich war sher verwirrt, da ich Final Fantasy 7 nie gespielt habe.
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
für FF fans im keinsten falle.

für leute die nie damit in berührung gekommen sind isses eher gewöhnungsbedürftig würd ich mal sagen.

aber ein hingugger isses so oder so :omg:
 

Kiddo

bereits angemeldet
Ich finde, dass der Film absolut sehenswert ist.

Allein die Liebe zum Detail hat mich echt fasziniert. Die Fights sind fantastisch (die Bahamut Begegnung :super: ), die Musik ist passend, die Synchro ist auch ok. Im Original hört sich das zwar schöner an aber ich hab diesmal echt wenig zu meckern gehabt.
 

Kred

Well-Known Member
Der Film ist absolut spitze, vor allem die Fights haben es in sich! Vor allem für FF-7 Fans ein absolutes muss..

Und der "normale" Animefan kann sich den Streifen auch ruhig mal ausleihen.

Sepiroth back in ACTION!! :super:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
So habe bisher leider ken FF-Spiel gespiel und somit den Film ohnejegliche Kenntnis geschaut.

Die Spiele lockten mich schon, wobei das doch mehr an den vielen Rendervideos lag, die ich dazu gesehen habe, aber dieses rundenbasiernde, taktische Kämpfen mochte ich gar nicht und so wurde ich mit den Spielen nie richtig warm, auch wenn ich es gerne gewollt hätte.

Nun der Film... als Laie ist es natürlich schwerer reinzukommen, aber im Endeffekt glaube ich schon zumindest den Hauptteil der Handlung nachvolzogen zu haben, trotzdem ist die Hadlung für einen eigenständigen Film dürftig. Mestizo hat das hier ja auch schon des öfteren mal bemängelt.

Und es kam mir schon fast wie ein Spiel vor, dass ich mir da anschaue. Kurze Handlungssequenzen und dann ein Kampf usw.

Unötig, auch wen es Geeks freut, fand ich dann noch, dass man so so gut wie alle oder viele bekannte Charaktere eingebaut hat, hier wurde dann doch klar, dass der Film vor allem an Fans gerichtet ist.

Technisch war das ganze wie zu erwarten hervorragend was Textilien, Wass oder Haare betraf nur hier und da sahen Dinge verhältnismäßig grob aus.
Die Kämpfe konnten mich teilweise leider gar nicht richtig mitreißen, wobei ich dem sonst nicht so abgeneigt bin.

Zweischneidig war auch der Score. Manchmal tolle instrumentale Musik, und manchmal unnötiges Rock-Gedudel, dass oft nicht nur überhaupt nicht passt, sondern auch den ganzen Ernst aus einer Szene nimmt

Ihn mit Punkten zu bewerten fällt mir recht schwer. Angesichts der starken Animationen, finde ich es schade, dass man storytechnisch nur ein kurzes Sequel zu einem Spiel macht anstatt was größeres und eigenständigeres, denn ansich wurde in mir das Interesse am FF-Universum geweckt was die gesamte Geschichte betrifft, was aber mehr am Prolog und Einzelszenen lag als am gesamten Film.

Kreisen denn alle Spiele um die selbe Geschichte oder geht es nur in Final Fantasy VII ums selbe?
 
S

Sakura

Guest
Original von Paddywise
jedes Final Fantasy Spiel hat andere Charaktere und eine in sich abgeschlossene Storyline !


ausser Final Fantasy X und Final Fantasy X-2 :squint: da ist erst im 2ten die geschichte zuende :super:


Und zum Film:


Der ist einfach nur geil

10/10 :uglylol:
 

Odinator

New Member
Vielleicht ist es erwähnenswert zu sagen, dass EINIGES absolut unverständlich ist (auch für den absoluten Fan).

Das Kadaj zu Sephiroth wird gegen Ende widerspricht insgesamt allem was man in FF7 mitgeteilt bekommt. Sephiroth ist von seiner Art einmalig, weil er eine Kreuzung des alten Volkes (die in der Vergangenheit eine hoch entwickelte Zivilisation war) und den Jenovazellen (einen aus dem All kommende "Plage") ist. Kadaj hat keinen Hintergrund (von wem stammen er ab?) der dazu veranlasst zu glauben das er irgendetwas mit dem alten Volk zu tuhen hat - und sogar wenn -> Wesen das vom alten Volk abstammt + Jenovazellen = Sephiroth ?! Würde es ein ähnliches Wesen mit gleicher stärke sein - ok. Biliogie ist Bilogie. Wenn jemand von der gleichen art abstammt wird er ca die gleichen Eigenschaften besitzen.

Ums kurz zusagen: RISEN Loch im Inhalt rein geschnitten um einen der genialsten Bösewichte der modernen wieder auferstehen zu lassen... leider absolut unverständlich für jeden der das schaut.

Oder ich habe irgendetwas falsch verstanden :squint:"
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Gibt es eigentlich dazu gute Bücher o.ä.?

Weil die Geschichte und Thematik an sich hatte schon was, fand ich,
 

Odinator

New Member
Von offizieler Seite gibts Bücher wie "Final Fantasy 7 Ultimania Omega" die allerdings auch nur wirklich helfen wenn man as Spiel selber gespielt hat.

Ansonsten gibts schön gemacht Seiten wie http://cetraconnection.de/final-fantasy-vii/ die auch auf detailierte Fragen eingehen (wobei die Seite sich atm anscheinend im Umbau befindet :squint:")


... wobei alle Mittel und Wege nicht am Spiel vorbei führen :wink:

Mfg
Odin
 

Leedl

New Member
Ich glaube bei FFVII mittlerweile gar nichts mehr, bis ich es mit eigenen Augen sehe.
Wobei die Story das perfekte Potenzial dazu hätte.
Advent Children (um aufs Thema zurück zukommen) ist für mich der beste animierte Film den ich kenne. Da man ihn aber nur mögen kann, wenn man wenigstens n bissle bescheid weiß gibs von mir

8,5/10 MP
 
S

Sakura

Guest
aufjeden fall...hab felix schon bescheid gesagt wegen weihnachten ...xD
 
Oben