Fußballthread (Bundesliga, EM 2020)

Basti

Mr. Blonde
Ottmar Hitzfeld kehrt an die Stätte seiner größten Erfolge zurück. Zwar gewann der 58-Jährige auch mit Borussia Dortmund zwei Meisterschaften (1995 und 1996), 1997 die Champions League und den Weltpokal, doch konnte er diese Triumphe mit den Münchnern nochmals toppen.

Ab dem 1. Juli 1998 übernahm er von Giovanni Trapattoni den Renommierklub von der Isar und führte ihn in sechs Jahren zu vier deutschen Meisterschaften (1999, 2000, 2001 und 2003). Darüber hinaus feierte er mit den Münchnern 1998, 2000 und 2003 im Berliner Olympiastadion des Gewinn des DFB-Pokals. Den Höhepunkt seiner Zeit erlebte er in der Saison 2000/01, als er mit den Münchnern nach 25-jähriger Durststrecke die Champions League (ehemals Europapokal der Landesmeister) gewann. Ende 2001 setzte er sich mit dem Gewinn des Weltpokals endgültig die Krone auf.

Unter seiner Ägide erlebten auch nicht gerade einfach zu führende Spieler wie Matthias Sammer, Andreas Möller, Julio Cesar, Mario Basler, Lothar Matthäus oder Stefan Effenberg ihre Blütezeit.

Allerdings erlebte Hitzfeld mit den Münchnern auch ganz bittere Stunden. So zum Beispiel im Champions-League-Finale 1999 gegen Manchester United, als die "Red Devils" den Münchnern den Pokal in buchstäblich letzter Sekunde entrissen. Auch an das Meisterschaftsrennen der Spielzeit 2003/04 wird sich der stets sehr nüchtern wirkende Coach nur ungern erinnern. Am 32. Spieltag demütigten die Bremer die Hitzfeld-Elf im direkten Duell, siegten im Olympiastadion und feierten dort auch ausgelassen die deutsche Meisterschaft.

Kurz darauf gab der FC Bayern bekannt, dass Hitzfeld trotz laufenden Vertrages bis 2005 in der darauffolgenden Spielzeit nicht mehr auf der Bayern-Bank sitzen wird. Wenig später gab der Rekordmeister die Verpflichtung von Felix Magath bekannt, der damals den VfB Stuttgart wieder auf die internationale Bühne hob.

Nach seinem Ausscheiden als Vereinstrainer im Sommer 2004 und der aus deutscher Sicht durch und durch verkorksten EM war Hitzfeld einer der heißesten Kandidaten für die Nachfolge des damaligen Bundestrainers Rudi Völler. Allerdings wollte sich Hitzfeld, der 1990 als Trainer der Grasshopper Zürich seine erste Meisterschaft errang, eine schöpferische Pause gönnen. Vielmehr arbeitete er als Fußball-Experte für den Bezahlsender "Premiere" und kommentierte die Champions-League-Auftritte der internationalen Spitzenklubs.
Quelle: kicker.de


Also ich ich weiß nich was ich davon halten soll :headscratch:
 
J

jeremybentham

Guest
hab das heute auch bei web.de gelesen
ich raff das nich... nur weil de bayner jetz auf platz 4 gefallen sind oO

die haben die letzten 2 jahre mit magath 2x das double gepackt, was davor noch keiner hatte... und jetz werfen die den raus

idiotenverein :uglygaga:
 

Envincar

der mecKercheF
1. die kicken n trainer weil der mal 1 spiel loost und 1 unentschieden
2. die holen hitzfeld
3. die lassen unsere nachwuchssturmhoffnung podolski auf der bank versauern

unglaublich...ich hasse den drecksverein...deren Geschäftsführung ist die größte ansammlung von deppen überhaupt...Hoeneß isn sturer assi, welcher wenn er könnte, die spieler für schlechte leistung noch vermöbeln lassen würde, Rummenigge isn laber kopp, dem es einzig und allein NUR UM KOHLE geht...sport interessiert den gar nicht...will der klose ned zu bayern lassen, nur weil der Nike schuhe tragen will...sowas is doch lachhaft...
 

Garrett

Meisterdieb
Lag wohl eher an der selbst für Bayern-Verhältnisse unatraktiven Spielweise der letzten Monate. Kann ja wohl echt nicht nur am Weggang von Ballack liegen, der in England ja auch nur Standfussball für kommende Lifta-Kunden abliefert.

Heute morgen ist dann wohl auch noch Thomas Doll zurückgetreten beim HSV - viel zu spät :wink:
 
J

jeremybentham

Guest
Doll auch noch? Das is so krass... letztes Jahr Meisterambitionen und nu sowas...
 

Garrett

Meisterdieb
Ja, hat Herr Körner heute morgen erzählt.

Jetzt kommts, gerade auf Sport1.de gelesen:

München/Hamburg - Sensationelle Entwicklung in Hamburg: Der HSV hat Thomas Doll am Donnerstagmorgen entlassen und offenbar bereits in Felix Magath einen Nachfolger gefunden.

Laut "Hamburger Morgenpost" gibt es gesicherte Informationen über Einigung mit Magath, der erst am Mittwochmittag beim FC Bayern München gefeuert worden war.
Demnach habe der 53-Jährige, der den Klub schon von 1995 bis 1997 betreute, bereits am Donnerstagmorgen abschließende Gespräche mit den Hanseaten geführt.
Am Freitag soll Magath vorgestellt und gemeinsam mit seinem Assistenten Seppo Eichkorn erstmals das Training leiten, um dann den Tabellenletzten am Samstag bei Hertha BSC Berlin zu coachen.

HSV dementiert - Hoeneß bestätigt
Der HSV dementierte die Meldung zunächst. "Es gibt nichts zu vermelden", sagte Pressesprecher Jörn Wolf.
Gleichzeitig aber bestätigte Bayern-Manager Uli Hoeneß bei der Präsentation des Magath-Nachfolgers Ottmar Hitzfeld in München den spektakulären Wechsel.

"Ich freue mich für Felix"
"Wir wussten, dass er heute morgen das erste Flugzeug nach Hamburg genommen hat. Ich freue mich für Felix", sagte Hoeneß.
"Wenn man die Liebe von Felix zu Hamburg und dem HSV kennt, ist es nur konsequent, dass beide diesen Schritt machen."
Der FCB-Manager traut dem langjährigen HSV-Profi die baldige Wende zu: "Ich bin überzeugt, dass er den Abstieg verhindern kann. Mit seiner Art, Disziplin hereinzubringen, wird er beim HSV schnell Erfolg haben."

Quelle: sport1.de
wtf? :jabba:
 

Puni

Active Member
War nicht auch ein Grund zu Hitzfelds Entlassung damals, dass die Mannschaft nicht mehr den nötigen Respekt vor ihm hat, da er schon so lange da ist?

Find das komisch, dass die ausgerechnet den Ottmar zurück geholt haben.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Ist doch klar, das sie den Hitzfeld zurück holen! Das ist ein Trainer mit Weltruf, ein besserer wird jetzt kaum auf dem Markt sein. Wen sollebn sie holen-Neururer? :uglygaga: Ottmar kennt die Verhältnisse in München ganz genau und pflegt ein äußerst freundschaftliches Verhältnis zum Vorstand, der-in meinen Augen-neben den Bremern immer noch die fähigsten Köpfe in ihren Reihen haben.

Mann kann jetzt darüber streiten, ob es richtig war, magath zu entlassen, doch Hitzfeld zurück zu holen ist als Reaktion auf den rauswurf absolut nachvollziehbar.
 

Garrett

Meisterdieb
Ey nix gegen Neururer, der hat vor 10 Jahren den 1.FC Köln gerettet :smile: Dafür hat er im Jahr darauf die Karre in den Dreck gesetzt :ugly:
 

j.@.c.K

Liza Saturday
Der Hitzfeld schlägt alle Angebote aus und ausgerechnet zu seinem Ex-Verein, die ihn eigentlich ohne ersichtlichen Grund abgesägt haben, obwohl er so erfolgreich war, geht er zurück. Is das ne Verzweiflungstat?
 

frost

segmentation fault
ich denk das das geld stimmt und das er damals ziemlich gekränkt war durch seinen rauswurf. jetzt ersetzt er denjenigen der ihn ersetzen sollte. rache ist halt süß.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Das denke ich nicht! Hitzfeld hat einfach auf den richtigen Verein und das richtige Angebot gewartet, das ist alles. Er ist so bei einem der besten Vereine Europas, kann-wenn es nicht so läuft-ohne persönlichen Schaden nach ein paar Monaten wieder gehen und muß seinen Lebensmittelpunkt nicht ins Ausland verlagern.

Was spricht also dagegen?
 

Incubus

Smokin' Ace
Magath zum HSV! Das wäre der Hammer!
Das ist eh genau sein Verein,10 Jahre als Spieler,2 Jahre als Trainer! Dort ist er besser aufgehoben, als bei den Scheiss-Bayern!!
Auf gehts Hamburg: kämpfen und siegen!!! :jabba:
 

Incubus

Smokin' Ace
Original von duffy
sonst würde eine einzigartige Vereinslaufbahn enden
Ja,der einzige nicht abgestiegene Verein seit Gründung der Bundesliga, soweit darfs nicht kommen! Doll hat alles, aber auch wirklich alles, in seiner Macht stehende getan, aber es sollte nicht sein und etwas musste sich ändern! Und Magath ist genau der Mann, den der HSV jetzt braucht!
 

Incubus

Smokin' Ace
Original von duffy
So isses!! Ich verstehe selber nicht was Doll falsch gemacht hat, immerhin waren die Leistungen 05 / 06 mehr als Gut.
Da waren aber auch noch so Leute wie Barbarez,Bouhlarouz und van Buyten mit von der Partie, die es drauf hatten! Das war ein fast komplett anderes Team!
Die Neuen (Guerrero,Sorin,Sanogo) haben es sich lange schwer getan und bis jetzt nicht richtig zusammengefunden! Van der Vaart ist entweder verletzt oder gesperrt und de Jong war der größte Fehlkauf der Vereinsgeschichte!
Von dem hochmotiviertem Team der letzten Saison ist nicht mehr viel übrig und dazu noch viel Pech gehabt mit vergebenen Toren,Kack-Schiris etc.!
Doll hat alles gegeben, aber letztlich muss leider der Trainer als erstes gehen, die Spieler kann man eben nicht alle austauschen!
 
Oben