Fußballthread (Bundesliga, EM 2020)

A

AlecEmpire

Guest
Ach herrlicher Spieltag bislang, ich habe wirklich alles falsch getippt - die 0 muss stehen! :biggrin:
 

Member_2.0

Active Member
In unserer Tipprunde sind diesmal auch fast nur null Punkte...ich hab 4 :ugly:

Die letzten Spiele der Hinrunde sind aber auch eh echt mal zum Vergessen.
Bin fast froh, dass Winterpause ist :thumbdown:
 

Rebell

Active Member
Member_2.0 schrieb:
In unserer Tipprunde sind diesmal auch fast nur null Punkte...ich hab 4 :ugly:

Die letzten Spiele der Hinrunde sind aber auch eh echt mal zum Vergessen.
Bin fast froh, dass Winterpause ist :thumbdown:
Inwiefern zum vergessen?
Alle beschweren sich doch immer das hier nicht genug Wettbewerb ist... jetzt verlieren mal paar bestimmte Vereine und man soll den Tag vergessen? :wink:

Lev verliert, Hoffenheim verliert. Das war gestern ein sehr Interessanter Spieltag. Viele Mannschaften werden froh sein das Pause ist allen vorran Lev und Do.
(Und bei Dortmund schlägt mittlerweile ein Transfer voll durch: Götze fehlt! Nicht nur die Verletztenmisere spürt man, es fehlt der Spielwitz von Götze und zwar an überall. Auch Reus, immer noch Super drauf, fehlt aber der wichtigste Spielpartner. Ich bin gespannt was sich da noch tut im Kader. Er wird am Ende der Saison nicht mehr der gleiche sein, es wird Änderungen geben. Vor allem frage ich mich: Was mit Auba? Der spielt so wenig hat für mich aber wesentlich mehr Spielwitz und ist vor allem ein gefährlicherer Konterspieler als Miky welcher sich irgendwie in letzter Zeit immer fallen lässt wenn er angehustet wird.)


Augsburg und Hertha gehören in der Hinrunde zu den absoluten gewinnern. Klare Verlierer sind Werder, HSV, Frankfurt und Nürnberg. Wobei Werder gestern durchaus ein ! gesetzt hat. Da kommt noch was. Marwjk tut HSV nicht gut. Wo bleibt der Umbruch? Da ist keine Änderung im System oder sonstwas zu sehen. Es werden immer noch die gleichen Fehler gemacht wie unter Fink mit dem Unterschied das Fink wenigstens an der Seitenlinie aktiv war. (Trainerwechsel nicht Sinnvoll gewesen imo, aber das wusste ich vorher schon)

Die Rückrunde wird sehr Interessant... lässt man Platz 1 mal raus. Meine Bayern können sich nur selber schlagen... aber das ist hart erarbeitet und wird auch nicht ewig bestand halten. Es kommen wieder andere Zeiten, das ist schon mal sicher.
 

Member_2.0

Active Member
Ums verlieren geht es irgendwie nicht. Ja, ich halte es mit Dortmund und ja natürlich ärgere ich mich, wenn sie verlieren. Aber sie sind in der CL und im Pokal weiter, also ist das Prinzipiell alles ok.
Aber die Verletzungen haben schon echt frustriert. Nicht nur die Fans sondern auch die Mannschaft, und das hat man wirklich gemerkt. Die Unzufriedenheit war im Spiel schon deutlich, besonders bei Reus, zu merken.
Ich glaube aber nicht, dass das an Götze allein liegt. Es hat durchaus Spiele in der Hinrunde gegeben, grad am Anfang, die sehr sehr gut waren.

Aber unabhängig von Dortmund ärgert es mich, dass alle Bayernverfolger mit für die Bayern spielen. Das nervt :evil: :ugly: Die Bayern brauchen nicht mal spielen und trotzdem gewinnen sie :wacko:

Auf gehts, Rückrunde :smile:
 

nebomb

Active Member
Das Argument mit Götze halte ich für absoluten Quatsch. Als er Verletzt war haben die Borussen auch erfolgreich gespielt. Er ist bei weitem nicht so gut wie ihn manche gern hätten und reden. Dem BVB geht jetzt nach 3Geilen Jahren die Puste aus und das ist auch nicht überraschend. Das dieser Punkt irgendwann kommt war doch logisch. Die ständigen Verletzten beuteln eine Mannschaft irgendwann und wenn Du nicht gerade einen Lauf hast dann trifft es dich noch mehr. Man muss sich einfach mal die Aufstellungen der Hinrunde ( incl. CL ) anschauen, es ist ein Wunder das sie sich solang oben gehalten haben.

In der Winterpause wird es keinen großen Transfer geben, die meisten Transfers im Winter bringen nicht den erwünschten Erfolg: Weiter sind die Spieler, die dem BVB helfen würden zu teuer oder in der CL gesperrt.
 

Member_2.0

Active Member
Ich denke auch, mit Götze hat es nix zu tun. Wenn doch wäre das sehr traurig für den BVB.
Aber wie gesagt ich denke nicht.
Die Belastung idt halt extrem, der Kader kein Bayern Kader und dazu die Verletzungen...für mich kein Wunder!
 

nebomb

Active Member
So sehe ich es auch. Wenn bei Bayern die Stamm Innenverteidiger Ausfallen würde man es kaum merken da sie einfach unglaubliche Qualität im Kader haben. Bayern hatte auch diverse Verletzungen in der Hinrunde aber die konnten es besser kompensieren, da der Ersatz nicht gerade ein Nachwuchsspieler ist
 

Rebell

Active Member
Mir kann niemand erzählen das die Bank in Dortmund so schlecht ist wie sie gemacht wird. Sicherlich: Es fehlt in der Defensive. Aber sonst doch eig. nicht.

Immerhin konnte Klopp auch nen Aubameyang auf der Bank lassen was ich nicht verstehen kann ehrlich gesagt.

Naja, ich pers. sehe es halt so, und da stimmen mir andere, auch Dortmunder, halt zu: Götze fehlt. Am Anfang der Saison ist das nicht aufgefallen. Aber es fällt (s)ein Kreativer Part. Es fiel in den letzten Spielen auf.

Aber es ist eine pers. Einschätzung :wink:
 

Garrett

Meisterdieb
Verletzungspech hin oder her: Das große Manko beim BVB ist und bleibt die Chancenverwertung, denn jede Niederlage, auch die gegen Bayern, hätte man mit mehr Kaltschnäuzigkeit abwenden können. Die Möglichkeiten waren da.

Aubameyang ist ein guter Spieler, bekommt jedoch gegen tief stehende Mannschaften kaum einen Stich. Seine Torquote kann sich jedoch sehen lassen und er ist für mich ein guter Einkauf.

Zum Thema Götze: Auch der war in Dortmund mal immer wieder verletzt: Mal 3 Monate, mal ein halbes Jahr. Dafür sind andere in die Breche gesprungen, beispielsweise Kuba der aber in dieser Hinserie unter seinen Fähigkeiten gespielt hat. Mein großes Problem als BVB-Fan ist einfach folgendes: Es wird zu aufwendig gespielt, es fehlt ein deutliches Maß, denn bei der ganzen aufsprudelnden Spielfreude vergisst man oft die ganz einfachen Sachen. Auch die Gegner wissen mittlerweile, dass vieles nur brotlose Kunst ist.
 

Rebell

Active Member
Garrett schrieb:
Verletzungspech hin oder her: Das große Manko beim BVB ist und bleibt die Chancenverwertung, denn jede Niederlage, auch die gegen Bayern, hätte man mit mehr Kaltschnäuzigkeit abwenden können. Die Möglichkeiten waren da.

Aubameyang ist ein guter Spieler, bekommt jedoch gegen tief stehende Mannschaften kaum einen Stich. Seine Torquote kann sich jedoch sehen lassen und er ist für mich ein guter Einkauf.
Brotlose Kunst... JAEIN. Sagen wir einfach andere Mannschaften haben ein Gegenmittel gefunden wie man Dortmund an der Wurzel packen kann.

Bei der Chancenverwertung stimme ich dir voll zu... aber das kreide ich ein wenig auch Lewandowski an. Es gibt Situationen wo er einen Entscheidenden Pass spielen KANN und MUSS es aber NICHT tut.
3 Sek. später hat er sich beim Zug zum Tor in der Defense festgefahren. Er ist nicht mehr so Mannschaftsdienlich wie in den Jahren zuvor mehr der (alte) Robben von Dortmund. Das dürfte alles ein Resultat vom Sommer sein. Ich bin jedenfalls froh wenn er nicht zu Bayern kommt wie er angekündigt hat und würde Dortmund einen Wechsel diesen Winter empfehlen. Es gibt genug Ersatz aufm Markt. Mario Gomez z.B. kann man wohl zurück holen für kleines Geld er hat seine Verletzung überstanden und könnte sofort angreifen. Er kennt die BuLi sehr gut und hat bis auf seine Startsaison immer gezeigt das mit ihm zu rechnen ist. Er würde auch gut ins Kopp System passen glaube ich.
 

nebomb

Active Member
Wo bitte will man einen Stürmer im Winter her holen der 1. Finanzierbar ist 2. Wirklich sofort weiterhilft und 3. in CL Spielen darf?.... achja und 4.Er muss auch noch das Spiel des BVBs spielen können und da ist Gomez einfach nicht der richtige
 

Rebell

Active Member
Warum nicht? Gomez kann Torchancen die gar nicht Existieren verwandeln :ugly:

Er stand halt immer Richtig ODER spielte sonst sehr Teamdienlich. Vor allem letzteres kreide ich Lewa ja ein wenig an. Und bezahlbar ist er auch. :wink:
 

Member_2.0

Active Member
Er passt aber nicht. Bei Dortmund müssen alle Spieler auch defensiv mitspielen.
Ob er das kann bzw so kann wie gewollt, bezweifle ich...
 
B

Bader

Guest
Gomez WAR zu Stuttgarter Zeiten n Stürmer der gerne zurückfallen ließ. Anfangs in Bayern kam er schwer zurecht als reiner Strafraumstürmer zu spielen.
Sprich... das was er gelernt hatte, passt perfekt zum BVB. Das was er heute ist, wurde ihm erst im Laufe der Zeit reingedrückt!
 

nebomb

Active Member
Er ist Fussballerisch limitiert.... man konnte es immer gut in der Nationalmannschaft sehen. Mit Klose lief das Offensiv Spiel viel Runder und Sauberer, Gomez hingegen arbeitet nicht nach hinten und zu seiner VfB Zeit war es auch nicht seine Stärke! Damit Gomez die Hütten macht muss das Spiel auf ihn zugeschnitten sein und das ist beim BVB nicht möglich, weil man sich dann einfach der Stärke eines Reus und Co selbst beraubt.
 

Garrett

Meisterdieb
Ich bin auch der Meinung, dass man Lewandowski ruhig in der Winterpause verkaufen kann. Nach dem ersten Halbjahr 2013 haben ihm seine Berater eingeredet, dass er der beste der Welt ist. Dafür ist seine Torquote bei dieser Anzahl an Großchancen absolut mangelhaft.

Beim BVB kann ich auch auf einen klassischen Mittelstürmer gut verzichten, solche Leute wie Max Kruse oder Kevin Volland würde ich gerne da sehen.
 

Member_2.0

Active Member
Wegen mir kann Lewandowski auch möglichst schnell das Weite suchen. Die Leistung die
er meint zu bringen bzw andere ihm Einreden bringt er bisher in der Saison nicht.
Allerdings kann kein Stürmer der Welt ihn schon jetzt im Winter direkt ersetzen.
Jeder Spieler braucht Zeit sich in einer Mannschaft zurechtzufinden.
Daher sollte Dortmund jetzt im Winter einen Stürmer (Mitruglou) holen, der sich im
Schatten von Lewa in die Mannschaft einspielt und dann im Sommer durchstarten kann.
Lewa wird nicht wechseln, weil er nirgendwo CL spielen kann.
Er wird bis Sommer bleiben und dann zu den Bayern oder sonstwo hin verschwinden und seine
Freundin hat endlich eine schöne Shoppingmeile und muss nicht in Dortmund versauern :clap:
 

Schneebauer

Targaryen
Jetzt hat er also endlich unterschrieben...

Und trotzdem drehen alle durch? Wtf? Da fliegen mal wieder die wüstesten Beschimpfungen auf Facebook, Twitter und dem restlichen Internet umher... ziemlich peinlich. Was ich immer wieder lese: "Bayern kauft alle guten Spieler weg" und "Warum kauft man Lewandowski, wenn man Mandzukic hat" - haben echt so wenige mitbekommen, dass der gute ablösefrei wechselt? :ugly:

Ich pers. finde es einen Hammertransfer. Mit 2 Weltklassestürmern ist man super aufgestellt. Ich hoffe allerdings, dass sich die Gerüchte um Suarez, Koke und Luiz nicht verdichten. Die braucht wirklich kein Mensch...
 
Oben