Fußballthread (Bundesliga, EM 2020)

Måbruk

Well-Known Member
Ganz krass für die Frankfurter.

Erst klaut Bayern der Eintracht den Trainer und sorgt für unnötige Spannungen.
Dann schenken Sie auf unwürdige Art und Weise das Spiel gegen den VfB her und sorgen damit, daß die Eintracht die internationalen Plätze verpasst.
Und im DFB Pokal hauen sie denen wahrscheinlich jetzt trotzdem die Bude voll.

Da entwickelt sich wahrscheinlich eine neue Feindschaft unter den beiden Vereinen - und das nicht zu unrecht.
Das ist schon mehr als unfair, was die Bayern da fabrizieren. Das dürfte eigentlich auch jemanden wie Kovac nicht ganz kalt lassen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Was heißt Trainer wegklauen. Das war zu erwarten, wenn er die Klausel im Vertrag hat. Unschön war vielleicht die Art der Verkündung, aber da weiß man ja auch nicht wer Schuld ist.
Und gestern war bestimmt keine Absicht.
Frankfurt hätte ja auch sein Spiel gewinnen können. :smile:
 

Måbruk

Well-Known Member
Na ja, die Eintracht musste gegen eine vollwertige Bayern Mannschaft antreten, der VfB hat die 3 Punkte quasio geschenkt bekommen.
Obwohl, stimmt nicht ganz, die Eintracht ist auch nur gegen eine C-Elf der Bayern angetreten, in sofern haben Sie hier tatsächlich Ihr entscheidendes Spiel selbst verloren. :whistling:
 

patri-x

Active Member
Måbruk schrieb:
Na ja, die Eintracht musste gegen eine vollwertige Bayern Mannschaft antreten, der VfB hat die 3 Punkte quasio geschenkt bekommen.
Obwohl, stimmt nicht ganz, die Eintracht ist auch nur gegen eine C-Elf der Bayern angetreten, in sofern haben Sie hier tatsächlich Ihr entscheidendes Spiel selbst verloren. :whistling:
Die Eintracht hat in München gegen eine C-Elf mit 4 Jugendspielern in der Startelf 4:1 verloren. Von wegen Bestbesetzung. Auf die treffen sie nächsten Freitag. :biggrin:
 

tramp87

Active Member
spiegel.de/sport/fussball/mesu…ip-erdogan-a-1207631.html

Sag mal, watt is?
Weiß nicht, ob hier politische Themen gerne gesehen sind, da ich die Seperation von Fußballern / Stars und Politik ganz vernünftig finde, aber was stimmt denn bei den drei Jungs nicht? Können sich meinetwegen auch gerne direkt aus der N11 verabschieden und in die Türkei gehen. - da wird es ihnen auf Grund ihres Geldes zwar nicht schlecht gehen, aber vielleicht sehen sie zumindest vor Ort, was da los ist und passiert.
 

Måbruk

Well-Known Member
Ja, da kommt man in Erklärungsnot und mit man sind nicht nur die zwei Osmanen, mit dem Adler auf der Brust gemeint. :pinch:
 

Member_2.0

Active Member
tramp87 schrieb:
spiegel.de/sport/fussball/mesu…ip-erdogan-a-1207631.html

Sag mal, watt is?
Weiß nicht, ob hier politische Themen gerne gesehen sind, da ich die Seperation von Fußballern / Stars und Politik ganz vernünftig finde, aber was stimmt denn bei den drei Jungs nicht? Können sich meinetwegen auch gerne direkt aus der N11 verabschieden und in die Türkei gehen. - da wird es ihnen auf Grund ihres Geldes zwar nicht schlecht gehen, aber vielleicht sehen sie zumindest vor Ort, was da los ist und passiert.
Muss einem nicht gefallen (finde es auch merkwürdig), aber "unsere deutschen" Jungs treffen Merkel ja auch regelmäßig... :shrug:
Bin eh der Meinung, dass diese ganzen mit Geld zugepumpten Fussballer eh nicht mehr so richtig mitbekommen, was auf der Welt so abgeht.
Kann mich irren, aber die Leben schon irgendwie in einer Blase...Ausnahmen bestätigen da sicher die Regel...
 

Måbruk

Well-Known Member
Ich glaube die leben auch ohne das ganze Geld schon in einer Blase. Ich meine, die machen den ganzen Tag nahezu nichts anderes, als Fußball spielen (Neid ON). Viele haben die Schule hingeschmissen, keine Ausbildung oder ein Studium begonnen, weil Sie sich zu 100% dem Fußball verschrieben haben.
Das soll jetzt nicht so negativ klingen, aber da sind politisch gesehen in den meisten Fällen wohl auch keine Wunder zu erwarten.
 

Butch

Active Member
Ich versteh die Aufregung nicht ganz, beides sind Deutsch-Türken und das sehr viele Deutsch-Türken hinter Erdogan stehen ist doch bekannt. Mutig von den beiden dazu so offen zu stehen auch wenn sie jetzt wahrscheinlich dazu gedrengt werden sich öffentlich von seiner Politik zu distanzieren.
Was würde wohl passieren wenn Neuer oder Müller Fotos mit AFD Politikern machen würden? :biggrin:
 

Måbruk

Well-Known Member
Ich glaube die Aufregung wäre nicht so groß, wenn Sie nicht in der deutschen Nationalmannschaft spielen würden. Da sollte man denke ich schon das deutsche Volk und seine Werte vertreten. Ob man die Werte des DFB vertreten muss, da bin ich mir nicht so sicher, ich vertrete ja auch nicht die Werte meines Arbeitgebers nach außen, zumindest habe ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht.

Allerdings, ich weiß nicht ob es zutrifft, man sollte aber zumindets bedenken, daß dies vielleicht nicht ganz freiwillig erfolgte. Wenn die Beiden sich weigern Erdogan zu treffen und vielleicht sogar Stimmung gegen Ihn machen, dann könnte es gut sein, daß deren Familienangehörige, die wahrscheinlich teils auch noch in der Türkei leben, ziemliche Probeme bekommen. Und damit meine ich nicht Mal von dem Sultan und seine Gefolgsleuten, sondern von der türkischen Bevölkerung.
 

nachoz

Active Member
Ich will hier auch nicht unnötig Wellen schlagen aber so sieht keine gelungene Integration aus.
Ob Deutsch-Türken hinter Erdogan stehen oder nicht. Diese Deutsch-Türken haben keine Vorbildfunktion. Und somit sollte man sich schon damit beschäftigen, wenn man etwas "lobpreist".
Wenn die Jungs Erdogan als "ihren" Präsidenten titulieren, sorry, da fehlt mir jedes Verständnis. Was bei dem Mann alle verkehrt läuft ist sicher jedem bekannt. Und dann dafür Werbung machen? Ney..

Aber so ist die Welt nun mal. Ich weiß nicht wie es in eurem Umkreis aussieht, aber hier fängt es ja schon in der Kreisklasse an.
Etliche Vereine mit nur Türken, Araber, Marokkaner, Russen. Natürlich alles Deutsch-Türken, Deutsch-Araber, Deutsch-Marokkaner, Deutsch-Russen...alle wunderbar bei uns integriert... :facepalm:
Verstehe halt nicht wieso man trotzdem in der breiten Masse so tut, als ob hier alle wunderbar integriert wären...Da ist noch extrem viel Luft nach oben..
 

Måbruk

Well-Known Member
nachoz schrieb:
Aber so ist die Welt nun mal. Ich weiß nicht wie es in eurem Umkreis aussieht, aber hier fängt es ja schon in der Kreisklasse an.
Etliche Vereine mit nur Türken, Araber, Marokkaner, Russen. Natürlich alles Deutsch-Türken, Deutsch-Araber, Deutsch-Marokkaner, Deutsch-Russen...alle wunderbar bei uns integriert...
Verstehe halt nicht wieso man trotzdem in der breiten Masse so tut, als ob hier alle wunderbar integriert wären...Da ist noch extrem viel Luft nach oben..
Ich glaube das ist aber überall so.
Nimm New York, die multikulti Stadt schlechthin. Dort gibt es auch Gegenden wie China Town, Little Italy etc. In Miami haben sich die Cubanaer, Spanier usw. eigene Bereich geschaffen.
Man sucht halt seinesgleichen und rauft sich zusammen, das ist überall so. Und gerade dann, wenn sich die Kulturen und die Religionen so fremd sind, wie die der Türken und Deutschen, ist es natürlich noch ausgeprägter.
Die Kultur der Eltern und Vorfahren lässt sich nicht so leicht abschütteln und ich weiß auch nicht, ob das sinnvoll ist. Im Herzen sind und bleiben Özil und Gündogan Türken, egal wie gut sie integriert sind. Das muss man akzeptieren, denn es ist nachvollziehbar.
 

Butch

Active Member
Grade den Kader gesehen... Götze nicht dabei... finde ich schade aber nachvollziehbar... Wagner nicht dabei, dafür Gomez und Petersen... finde ich weniger Nachvollziehbar, Petersen ist ein gute Bundesliga Stürmer und ein super Typ aber zu weit weg von der Weltklasse die wir auf der Position bräuchten und Gomez... Aaah nee... er ist zwar auch kein schlechter aber ich mag Ihn einfach nicht, selbst in seiner Blütephase fand ich Ihn schon oft nicht überzeugend und heute?... Kann der ein Spiel noch drehen wenns mal richtig brenzlig wird und in der Schlussphase eingewechselt wird....mir fehlt der Glaube dazu...dann vielleicht doch eher noch Petersen als wenn Gomez kurz vor Schluss wieder anfängt durch den Strafraum zu stolpern...
Wagner wäre meiner Meinung nach die bessere Wahl gewesen, vielleicht sogar noch Volland.
 
Bambi schrieb:
Butch schrieb:
Frankfurt :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Hammer Leistung, hätte ich niemals mit gerechnet.
Weiß zwar nicht wie die 4 Minuten Nachspielzeit zusammen gekommen ist, aber ich freu mich auch für Frankfurt
Eins, zwei Minuten sind ja normal und dann gab es nach dem 2:1 noch den Videoschiedsrichter, der auch Zeit weggenommen hat. Kann die 4 Minuten Nachspielzeit schon verstehen.

Aber echt nicht schlecht von der Eintracht. Außer paar Eintrachtfans hat nach denen ihrer Leistung die letzten Wochen wahrscheinlich niemand damit gerechnet.

Aber auch eine gewisse Ironie, dass die Eintracht Europa am letzten Spieltag sich selbst verspielt hat und dadurch der VfB gefühlt fest für die Europa League Quali qualifiziert war und jetzt doch die Eintracht sogar direkt für die Gruppenphase qualifiziert ist und der VfB gar nicht. :plemplem:
 
Oben