Furiosa (Mad Max Fury Road Prequel) ~ Chris Hemsworth

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Ich möchte einfach, dass George Miller genau den Film machen kann, den er machen will. Ob das mit Max, ohne Max oder mit sprechenden Piguinen ist. Der Mann weiß was er macht und deshalb bin ich einfach nur gespannt, was da auf uns zu rollt. WITNESS HIM :w00t:
Hätte eigentlich auch gesagt, dass Miller nach Fury Road erst mal den "Benefit of a Doubt" gnießen sollte.
 

Presko

Well-Known Member
Hmm, als Fury Road finde ich genial, falls MM nicht mehr eine Hauptpart ausfüllen soll, dann müssen eben Welt und /andere ) Figuren überzeugen. Aus dem Bauch heraus mögen mich aber die bisherigen News bisher wenig begeistern
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Es wäre vielleicht cool, wenn der Film unter dem Label "Furiosa: A Tale from the Wasteland" oder so laufen würde. Dann macht man das Potenzial für mehr Geschichten aus der Welt auf und man irritiert niemanden, der eigentlich Mad Max erwartet hat.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich glaube das Studio/die Verleiher wollen da bestimmt irgendwie Mad Max mit im Titel haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Storymäßig sehe ich auch nicht so viele Möglichkeiten, wie es als Prequel funktionieren soll. Vor FR war sie doch erst Konkubine vom Chef, und dann Lieutenant vom Chef. Was davon wäre sehenswerter als ein ganz neues Mad Max Abenteuer?

Klingt für mich eher, als wolle man unbedingt weiter machen, aber auf gar keinen Fall Tom Hardy dabei haben.

Was meint ihr?
 

Cartman

Well-Known Member
Klingt so, als wollte man auf jeden Fall Geld sparen. Anders ist diese Entscheidung für mich nicht nachvollziehbar.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Ich mein, vor Fury Road hat man Miller mit seinem Vorhaben einen neuen Mad Max zu drehen auch eher belächelt und das ganze für eine ganz bescheuerte Idee gehalten, die keiner braucht.

Naja, er hat uns definitiv ne Klatsche verpasst. :ugly:
Und er saß so lange an der Idee für Fury Road, wer weiß wie lange er schon Pläne und Ideen für Furiosa hat?

Soll jetzt nicht heißen, dass ich mich bedenkenlos drauf freue, weil halt Prequel.
 

Etom

Well-Known Member
Vielleicht hat er einfach eine gute Idee bzw. eine Geschichte über Furiosa, die er erzählen will?
 

Metroplex

Well-Known Member
Soll jetzt nicht heißen, dass ich mich bedenkenlos drauf freue, weil halt Prequel.
Mir gehts nicht mal drum ob Prequel oder nicht, bis jetzt sind die MadMax auch nur lose verbunden.
Aber das was Jay weiter oben sagt ist halt schon war... die Geschichte von Furiosa ist mehr oder weniger schon erzählt, und vor Fury Road war sie eigentlich einer von den Bösen?
Eben, die werden sich schon was dazu überlegt haben, ich lasse mich überraschen. Aber ein normales Sequel, von mir aus auch mit Furiosa, wäre mir lieber gewesen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wärs nicht auch Zeit für ein Prequel zu Ein Schweinchen namens Babe?
 

El Duderino

Well-Known Member
Nun isses fix:
Anya Taylor-Joy macht die junge Furiosa.

Und Thor und Black Manta dürfen auch mitmachen. :wink:


Mir wäre zwar ein Sequel zu Fury Road lieber gewesen, aber ich bin froh, dass man überhaupt eine neue Geschichte in der MAX Welt bewundern darf, vor allem nach dem Ritt, den uns Miller 2015 beschert hat.:love:
 

Lunas

Well-Known Member
Ich glaub ich muss mir den mal wieder ansehen, habe ihn nur vom Kino in Erinnerung und da haute es mich nicht vom Hocker!
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich bin zunächstmal sehr begeistert, denn alle drei sind sympathisch/brauchbare Talente und was es denn nun inhaltlich auch werden mag, interessiert mich weniger. Es ist der neue Actionfilm vom Macher des besten, best aussehendsten Actionfilms der 2010er.

Hätte ich einen 5. Mad Max lieber gewollt? Vielleicht, will ich nicht abstreiten. Darüber rumnörgeln bringt aber doch nichts. Und wer MM Purist ist, kann ja bei seinen Blu Ray Boxen bleiben.
 
Oben