Game of Thrones (Serie) - Staffel 1-6 (Staffel 7 hat einen eigenen Thread)

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
So....Staffel 4. Da ist ja mal wieder so einiges passiert...
Der König ist tot. Es lebe der König. :biggrin: Und die verrückte Tante von Arya ist auch endlich dahin. Sehr schön.
Der Kampf zwischen Brienne und Sandor war ja mal mega unnötig. Zu zweit hätten sie Arya noch besser beschützen können. Mal sehen, wie Arya alleine vorankommt.
Bei Jamie fragt man sich irgendwie immer mehr wie dieser (doch eher sympathisch) Mann Bran vom Turm stoßen konnte. Ob er dabei vom Schicksal aka Mann im Baum gelenkt wurde.
Dass Stannis so schnell im Norden ist, hab ich nicht erwartet (wie sind die eigentlich mit all ihren Pferden an der Mauer vorbei/ über die Mauer drüber gekommen).
Ich dachte bei Shae ja, dass sie nur gegen ihn ausgesagt hat, weil man ihr vielleicht versprochen hat, dass Tyrien dann schnell sterben wird. Kann verstehen, dass er sie umgebracht hat. Und Tywin.....ich fand ihn nie übermäßig unsympathisch, aber so wie er Tyrien behandelt hat, hat er sein Ende auf dem Lokus verdient.
Und wieso ist Asha nicht einfach auf Ramsey losgegangen? Sah nicht so aus, als wenn der so nah am Hundekäfig gestanden hätte, dass sie ihn nicht vom Aufschließen hätte abhalten können.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Nun auch mit Staffel 5 durch und äh jaaaa...
Der Staffel :facepalm: geht an die Jungs von der Nachtwache. Haben die Krähen, die mit Jon den Angriff der Wiedergänger gesehen haben (saustarke Szene), den anderen nicht davon erzählt oder wie kommen die auf die saudumme Idee ihren mehr als fähigen Lord Commander abzustechen?
Knapp den Staffel :facepalm: verpasst hat Stannis Baratheon mit dem Abfackeln seiner eigenen Tochter. Mal abgsehen davon, dass das für sich eine verachtenswerte Tat ist.....hat der echt nicht kommen sehen, dass ihn dafür eigene Leute den Rücken kehren würden?
Da lernt Arya Fähigkeiten, mit denen sie die Leute töten kann, an denen sie sich rächen will und dann soll sie alles aus ihrer Vergangenheit ablegen. Dann tötet sie einen von ihrer Liste (eiskalt, wie sie dabei vorgeht) und wird zur "Belohnung" blind. :crying:
Irgendwie gönn ich Cersei, was ihr hier passiert. Und dennoch....würde ich gerne sehen wie von ihr die Spatzen ausgemerzt werden (wenn ich was weniger abkann als Bösartigkeit, dann ist es Fanatismus). Danach kann gerne irgendwer sie töten.
Auch sehr schön der ganze Handlungsbogen mit den Söhnen der Harpyie. Der Kampf gegen Grauer Wurm und Ser Barristan und der Kampf in der Arena. Und dann natürlich Tyrion, der dort mitmischt und das ganze nochmal ein Stück aufwertet
Und Ellaria Sand reiht sich in die Liste der Leute ein, die ich im Laufe der Serie gerne noch sterben sehen möchte.
 

nachoz

New Member
Siehe Spoiler

Manny schrieb:
So....Staffel 4. Da ist ja mal wieder so einiges passiert...
Der Kampf zwischen Brienne und Sandor war ja mal mega unnötig. Zu zweit hätten sie Arya noch besser beschützen können. Mal sehen, wie Arya alleine vorankommt.

Warum war der unnötig? Die Motive waren doch absolut klar. Und das der Bluthund in den Augen von Brienne nicht gerade die beste Begleitung für ein kleines Mädchen ist (Brienne weiß nicht um deren Befinden und Fähigkeiten) macht den Kampf so unlogisch nicht.

Bei Jamie fragt man sich irgendwie immer mehr wie dieser (doch eher sympathisch) Mann Bran vom Turm stoßen konnte. Ob er dabei vom Schicksal aka Mann im Baum gelenkt wurde.

Ich schätze du schaust gerade alle Staffeln am Stück. Also solltest du die Entwicklung, die Jamie durchmacht, bemerkt haben. Besondern nach den ganzen Torturen die er selbst durchgemacht hat und der gemeinsame Weg mit Brienne haben ihn ja nachhaltig geprägt.


Dass Stannis so schnell im Norden ist, hab ich nicht erwartet (wie sind die eigentlich mit all ihren Pferden an der Mauer vorbei/ über die Mauer drüber gekommen).

Hab ich auch nicht ganz kapiert. Allerdings bin ich auch nicht gerade sicher wo die Eiserne Bank ist. Ob das so weit weg ist usw.


Ich dachte bei Shae ja, dass sie nur gegen ihn ausgesagt hat, weil man ihr vielleicht versprochen hat, dass Tyrien dann schnell sterben wird. Kann verstehen, dass er sie umgebracht hat. Und Tywin.....ich fand ihn nie übermäßig unsympathisch, aber so wie er Tyrien behandelt hat, hat er sein Ende auf dem Lokus verdient.
Und wieso ist Asha nicht einfach auf Ramsey losgegangen? Sah nicht so aus, als wenn der so nah am Hundekäfig gestanden hätte, dass sie ihn nicht vom Aufschließen hätte abhalten können.


Manny schrieb:
Nun auch mit Staffel 5 durch und äh jaaaa...

Der Staffel :facepalm: geht an die Jungs von der Nachtwache. Haben die Krähen, die mit Jon den Angriff der Wiedergänger gesehen haben (saustarke Szene), den anderen nicht davon erzählt oder wie kommen die auf die saudumme Idee ihren mehr als fähigen Lord Commander abzustechen?

Haben sich eben verraten und hintergangen gefühlt. Ganz egal wie fähig Jon vlt. ist/war. Fand das Motiv eigentlich nachvollziehbar. Der 1. Grenzer (mir fällt der Name nicht ein) hat ja ständig klar gemacht wie sehr er die Wildlinge hasst und wieso weshalb warum


Knapp den Staffel :facepalm: verpasst hat Stannis Baratheon mit dem Abfackeln seiner eigenen Tochter. Mal abgsehen davon, dass das für sich eine verachtenswerte Tat ist.....hat der echt nicht kommen sehen, dass ihn dafür eigene Leute den Rücken kehren würden?

Hast ja unten selbst geschrieben bzgl. Fanatismus :smile:
Denke die rote Frau hat ihn einfach krass geblendet. Außerdem hat man vorher schon oft gesehen, dass er eine ziemlich seltsame Beziehung zu seiner Tochter hat. Irgendwie hatte er sie lieb aber gleichzeitig auch verabscheut.


Da lernt Arya Fähigkeiten, mit denen sie die Leute töten kann, an denen sie sich rächen will und dann soll sie alles aus ihrer Vergangenheit ablegen. Dann tötet sie einen von ihrer Liste (eiskalt, wie sie dabei vorgeht) und wird zur "Belohnung" blind. :crying:

Cool fand ich das auch nicht aber verständlich. Ein Mädchen hat keinen Namen. Ihr wurde ja nicht nur beigebracht wie man tötet. Man wollte ihr beibringen ihr altes Leben hinter sich zu lassen und für den Gott zu töten. Da haben eigene Rechnungen keinen Platz.
 

Dr.Faustus

New Member
nachoz schrieb:
Dass Stannis so schnell im Norden ist, hab ich nicht erwartet (wie sind die eigentlich mit all ihren Pferden an der Mauer vorbei/ über die Mauer drüber gekommen).

Hab ich auch nicht ganz kapiert. Allerdings bin ich auch nicht gerade sicher wo die Eiserne Bank ist. Ob das so weit weg ist usw.

bravos. Ich hab es so verstanden/interpretiert, dass sie mit Schiffen von bravos Richtung Norden gesegelt sind und an der Mauer vorbei.
 

TheWolf82

Well-Known Member
Manny schrieb:
So....Staffel 4. Da ist ja mal wieder so einiges passiert...
Dass Stannis so schnell im Norden ist, hab ich nicht erwartet (wie sind die eigentlich mit all ihren Pferden an der Mauer vorbei/ über die Mauer drüber gekommen).

Die Bücher (die ich übrigens sehr empfehlen kann, auch als Hörbuch) sind bei manchen Dingen aufschlussreicher da viel viel umfangreicher. An der Mauer gibt es noch zwei andere Festungen die bemannt sind. Eine davon ist ganz im Osten (Eastwatch by the Sea). Und da gibt es auch ein Tor und ich denke Stannis ist mit seinen Männern da durch. Im Buch kommt das auch vor aber bin mir nicht mehr sicher wie das dort erklärt wurde.
 

TheWolf82

Well-Known Member
Manny schrieb:
Nun auch mit Staffel 5 durch und äh jaaaa...
Der Staffel :facepalm: geht an die Jungs von der Nachtwache. Haben die Krähen, die mit Jon den Angriff der Wiedergänger gesehen haben (saustarke Szene), den anderen nicht davon erzählt oder wie kommen die auf die saudumme Idee ihren mehr als fähigen Lord Commander abzustechen?

Auch hier sind kommt es in den Büchern viel deutlicher rüber: Jon ist nicht gerade beliebt außer bei wenigen Leuten. Und die meisten Krähen sehen die Wildlinge seit 1000 Jahren als Feind und wollen nicht das diese rein gelassen werden. Unabhängig von den Wiedergängern. Auch weil man den Wildlingen nicht vertraut, diese auch schlimme Leute haben (Vergewaltiger etc.), und einige der Kommandierenden Krähen auch einfach keine guten Menschen sind.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Staffel 6 am Samstag beendet.
Da haben sie ja nochmal richtig aufgeräumt. :ugly:
Daenerys killt die Khals ohne mit der Wimper zu zucken und vergrößert so mal eben ihre Armee. Und dann lösen sie und die anderen noch ihre Probleme mit den Sklavenmeistern und deren Schiffen. Asha und Theon auf ihrer Seite finde ich gut. Die Damen aus Dorne wollen mir auf ihrer Seite nicht gefallen......andererseits wo sollen sie sonst sein, wo sie die Lannisters so sehr hassen.
Fieser Halbkreis aus Schilden und Speeren, mit denen Jon und Tormund es zu tun bekommen haben. Aber da haben sie ja zum Glück noch Hilfe bekommen. Und Ramsey dann das was er verdient.
Zum Schluss das Beste: Cersei jagt die Spatzen in die Luft. :thumbsup: Schade, dass Margaery dabei mit draufgeht, wo sie doch erkannt hat, dass was nicht stimmt, aber gegen engstirnige Fanatiker, die einen nicht rauslassen wollen, konnte sie eben nichts machen.

Auch schade, dass Schwarzfisch nicht mal eine kurze Schwertkampfszene für seinen Tod bekommen hat.
Sehr schön dagegen, wie Arya den nächsten Namen von ihrer Liste streichen kann und dass Sandor Clegane doch überlebt hat.
Schöne Rolle, die McShane hier spielt und auch gut gespielt von ihm. Aber bei der Kürze des Auftritts irgendwo auch ein ziemlich verschenkter Ian McShane.

Bleiben nun ja nur noch die 2 großen Kämpfe Norden vs Wanderer und Daenerys mit ihrer Armee vs die Lannisters.
Bin gespannt wie das Ablaufen und ausgehen wird.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Durchaus. Bin froh, dass es nicht mehr lange dauert. Sollen aber nur 7 (bzw. 6) Folgen sein oder? Und dann noch eine 8. mit den restlichen 6 (bzw. 7) Folgen?
 

Schneebauer

Targaryen
Joa, die beiden letzen sind etwas länger.

7x01 - 59 Minuten
7x02 - 59 Minuten
7x03 - 63 Minuten
7x04 - 50 Minuten
7x05 - 59 Minuten
7x06 - 71 Minuten
7x07 - 81 Minuten
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Habe gestern/heute noch die Meinungen zu den Episoden 7-10 der sechsten Staffel durchgelesen und war überrascht, dass so viele von Aryas Geschichte genervt waren.
MIr hat das eigentlich alles - auch wenn es sich recht langsam entwickelte - ganz gut gefallen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich weiß, dass sich die Serie mehr und mehr von den Büchern gelöst hat, aber im Groben welche Staffel gehört zu welchem Buch? Die Bücher gerechnet in der englischen Veröffentlichung. :smile:
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Das Ganze ist in etwa so:

1. Game of Thrones - Staffel 1
2. A Clash of Kings - Staffel 2
3. A Storm of Swords ~ Staffel 3+4
4. A Feast for Crows ~ Staffel 5+6
5. A Dance with Dragons ~ Staffel 5+6
6. The Winds of Winter ~ Staffel 7+8
7. A Dream of Spring ~ Staffel 7+8

Buch 4 und 5 spielen zeitgleich und die Bücher 6+7 sind noch nicht erschienen, dementsprechend ist unklar inwiefern die Serie da überhaupt noch deckungsgleich ist.
Generell muss man, wie du bereits erwähntest, anmerken, dass Serie und Bücher mit zunehmender Laufzeit immer weiter auseinandergedriftet sind und diese Zuordnung bei späteren Staffeln/Büchern recht schwammig ist.
 
Oben