Game of Thrones (Serie) - Staffel 1-7 (Staffel 8 hat einen eigenen Thread)

Schneebauer

Targaryen
Es ist so unerträglich... :bibber:

Ich hoffe einfach nur, dass ich nicht zu sehr gespoilert werde. Die Plot Synopsen zu den ersten 3 Episoden geistern ja schon ein Paar Tage durchs Internet... :/
 

Paddywise

The last man
Folge ist schon draußen

7.1 so jetzt die Spoiler

Arya macht direkt da weiter wo sie aufgehört hat. Ed Sheeran hätte ich dann später nicht gebraucht. Aber gönnen wir ihr diesen Moment ruhe.

In Sansa brodelt es gewaltig. Vergleicht sie Jon Snow doch erstmal mit Joffrey. Little Finger und sie planen noch übles.

Lacher der Woche war die Latrinenreinigung von Sam. Ist Jorah Morment jetzt bei ihm?

Der Hound zieht in Richtung Mauer und mit Briene hat er auch noch eine Rechnung offen.

Und jetzt die Handlung die mir jetzt schon am meisten Angst macht. Seit Heath Ledger ist es scheinbar eine Königsdisziplin geworden overactende Bösewichte zu spielen. Laut Interviews gab der Schauspieler ja bekannt das Joffrey und Ramsey gegen ihn Kindergarten waren... Na ja abwarten. Aber diese herablassende Art und die Vorschläge das Cersei es mal mit Brudermord versuchen soll. Ich befürchte das er und Tyrion sich noch begegnen werden.

Zu Khalesis Handlungsstrang. War jetzt nichts besonderes aber sie hat ihren Arsch endlich mal von der Insel bekommen. So viel Fortschritt hatten wir bei ihr seit 4 - 5 Seasons nicht mehr. Abwarten was da noch kommt.

Die Zeit verging wie im Flug. Jetzt wieder eine Woche warten.
 

Lunas

Well-Known Member
7.1

Oh man wie lange habe ich mich auf diese Folge gefreut, das es Endlich weiter geht.

Paddywise hat es ins seinem Spoiler schon treffend beschrieben, hier noch kurze Gedanken von mir.

Ed Sheeran fand ich toll, Arya war auch toll und die Bluthund Momente beim Feuer hatten es in sich.



Ich fand den Auftakt jetzt gut und bin einfach nur Froh zu sehen wie die Geschichte weiter geht.


 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Schneebauer schrieb:
Clive, kommen eigentlich Episoden Reviews von dir?
Nope. Sommerpause bis "The Last Ship" startet - muss auch mal sein.

7x01: Abgesehen von den ersten Minuten ein gewohnt ruhiger Auftakt - wie üblich. Figuren werden positioniert, an Bündnissen gewerkelt. Würde sagen, fast alles wie zu erwarten war. Wobei die Spannung schon merklich steigt. Bin jedenfalls auf die weiteren Episoden gespannt und wie die verschiedenen Fronten sich schlagen werden.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Tipp für die, die die Folge noch vor sich haben:

nicht dabei essen.
 

nachoz

New Member
Und jetzt wieder eine Woche warten :crying:

Aber als Auftakt sehr schön.
Fand das mit Daenerys eigentlich schön. Man hat sich viel Zeit gelassen um daheim anzukommen. Und muss auch sagen, die Burg, der Thron und alles drum herum kann sich sehen lassen.
Fühl mich fast an hdr erinnert, soviel Liebe steckt in den Sets.
 

Presko

Well-Known Member
fand es einen tollen, stimmungsvollen Auftakt.
Clive77 schrieb:
gewohnt ruhiger Auftakt - wie üblich. Figuren werden positioniert, an Bündnissen gewerkelt. Würde sagen, fast alles wie zu erwarten war.
Fand, dass gerade das Springen zwischen den Figuren und Storylines erstaunlich gut klappte - besser als auch schon.
Einzig die Szene des Grossen am Feuer fand ich ein wenig unterwältigend.

Aber mal ehrlich, wer ist eigentlich Euer Lieblingscharakter und wer, glaubt ihr, wird am Schluss den Thron besteigen.

Mein Lieblingscharakter ist eindeutig Tyrion, auch wenn er in der zweiten Serienhälfte eindeutig weniger starke Dialoge geschrieben bekam - wobei das, meiner Ansicht nach, für die gesamte Entourage gilt. Aber seien wir mal ehrlich, sonst ist die Serie ja eh nur von totalen Psychopathen und Psychopathinnen bevölkert. Stellt Euch mal vor, Amnesty International würde in diesem Universum existieren - mann, die kämen ja gar nicht mehr zur Ruhe! :nene: Exekutionen, Todesstrafen, Massenmorde von den Guten, wie den Bösen en masse :nene:
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Presko schrieb:
...und wer, glaubt ihr, wird am Schluss den Thron besteigen.

Unter der Voraussetzung, dass es a) noch einen Thron gibt, b) der Thron als Machtsymbol überhaupt noch von Bedeutung ist ("I'm gonna break the wheel!") und c) überhaupt noch Leute gibt, die auf dem Thron Platz nehmen können, wenn alles vorbei ist. :bibber:

Zur Folge:

- starker Einstieg mit einem richtig schönen "HELL YES!"-Moment zum Jubeln

- in der Anzahl genommen, mal wieder ein ordentlicher Bodycount :biggrin:

- eine gute Mischung aus Melancholie, Aufbruchsstimmung und passenden callbacks

- Max Landis hat meine Meinung zum Ed Sheeran Cameo ganz gut auf den Punkt gebracht! Unnötig :cursing:

- bei all den toten Freys: ist Arya nun diejenige, mit einem Herz aus Stein?! :ugly:
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Jepp, Gänsehaut! :squint:

nachoz schrieb:
Fand das mit Daenerys eigentlich schön. Man hat sich viel Zeit gelassen um daheim anzukommen. Und muss auch sagen, die Burg, der Thron und alles drum herum kann sich sehen lassen.
Ja, das war sehr eindrucksvoll, auch die Musik war in dem Moment grandios und nicht nur Hintergrundberieselung.

Fühl mich fast an hdr erinnert, soviel Liebe steckt in den Sets.
Also ich sehe in GOT vor allem immer genau das, was aus HDR hätte werden können, wenn es nicht so verkitscht wäre. :wink:

Ansonsten fand ich den Auftakt auch ganz fein, kann jetzt so weitergehen und am besten mit jeder Folge die Spannungsschraube anziehen.
 

Lunas

Well-Known Member
Wow 10,1 Mio das ist mal ne Zahl.

Mir ist gerade noch die Schlussszene wieder eingefallen..... Was Daenerys Sagte... Hatte einfach nur ein mega Grinsen im Gesicht. :biggrin:
 

Cimmerier

Well-Known Member
HdR und GoT sind auch bei den Buchvorlagen gänzlich unterschiedliche Ausprägungen des Fantasy-Genres. Für sich genommen sind beide Adaptionen überaus gelungen. Ein Fehltritt sind Sachen wie Eragon, Dungeons & Dragons und die Hobbit-Trilogie (zu großen Teilen).
 

Schneebauer

Targaryen
S07 x E01

Joa, einerseits natürlich sofort wieder komplett in der Welt eingetaucht und fast durchgehend Gänsehaut bekommen. Aber so auf den 2. Blick hab ich mir fast mehr erwartet. Bei nur 13 Folgen bis zum Serienfinale wurde hier relativ viel Zeit für eine Art Prolog zum letzten Kapitel "geopfert". Das wirkte atmosphärisch zwar grandios, aber allzu viel Zeit sollte man jetzt nicht mehr mit seltsamen Bettpfannen und unnötigen Cameos von irrelevanten Personen vergeuden.
Etwas enttäuscht war ich auch, dass ich quasi jede Szene aus den Trailern, die wir in Folge 1 schon sehen durften, genau so offensichtlich eingeschätzt hatte, wie es letztendlich umgesetzt wurde. Gut, das ist jetzt nicht die große Kunst, aber dennoch...hoffentlich können mich die Autoren auch ohne Buchvorlage noch auf ähnliche Weise "schocken" wie es die ersten 5 Staffeln geschafft haben.

Aber davon ab, natürlich immer noch eine bombastische Serie. Mir grausts jetzt schon davor, wieder eine Woche warten zu müssen. Ich freu mich einfach drauf, was wir noch alles zu sehen bekommen. :love:
 
Oben