George R.R. Martins Das Lied von Feuer und Eis (Game of Thrones) Bücher

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Am Wochenende nun mal mit Band 1 auf Englisch angefangen.
Ich habe nicht vor nun alle bisherigen fünf Bände in einem Rutsch zu lesen, aber gemessen an der Entwicklung an News in diesem Thread lehne ich mich denke ich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich wohl trotzdem problemlos die bisherigen Bücher gelesen habe bis zum sechsten Band 6.

Und schonmal sorry an alle, die durch das Wiederauftauchen dieses Threads denken, es gäbe was Neues zu Band 6. :biggrin:
 

Cimmerier

Well-Known Member
GRRM erzählt ja, dass er auf Grund von Corona recht viel am sechsten Band arbeiten kann. Mal gucken, ob das stimmt und er demnächst etwas abliefert. Aber selbst wenn, dann beginnt die Wartezeit auf den nächsten Band.
 

McKenzie

Unchained
aber gemessen an der Entwicklung an News in diesem Thread lehne ich mich denke ich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich wohl trotzdem problemlos die bisherigen Bücher gelesen habe bis zum sechsten Band 6.

Und schonmal sorry an alle, die durch das Wiederauftauchen dieses Threads denken, es gäbe was Neues zu Band 6.
Trauriges ja und trauriges ja :ugly:
Aber viel Spaß beim Lesen, finde die Bücher echt top.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Gibts denn eigentlich gute YouTube-Channels, die sich etwas näher mit der Lore auseinandersetzen? Zu Tolkien gibts ja auch einiges.
Finde das begleitend immer ganz nett zum Eintauchen.

Das hier scheint ja nicht schlecht und zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu spoilerlastig.


Muss aber nicht deutschsprachig sein.
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Auf dem Youtubechannel "Alt Shift X" gibt es ne Menge Videos über Lore und Fantheorien basierend auf den Büchern. Die sind mmn immer gut recherchiert und ansprechend präsentiert - da könntest du fündig werden wenn du tiefer in die Lore einsteigen möchtest.
 

McKenzie

Unchained
Ja, Alt Shift X ist super, da der wirklich tiefgehend in den Büchern und Anhängen rumkramt und echt viele interessante Theorien hervorkramt.

Als die Serie noch lief, hab ich auch gern begleitend Emergency Awesome geschaut. Das waren aber halt vor allem Nachbetrachtungen der einzelnen Folgen mit Prognosen zu weiteren Story, bin nicht sicher ob der jetzt wo die vorbei ist zu den Büchern umgeschwenkt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Nach den ersten 200 Seiten bin ich wirklich erstmal beeindruckend vom Schreibstil, was mich zu dem Gedanken bringt doch öfters mal Bücher im Original bzw. Englisch zu lesen. Wo ich bei Filmen auf den Originalton schwöre, habe ich das bisher bei Büchern eher stiefmütterlich behandelt. Da waren es im Grunde bisher nur die Harry Potter Bände 5-7, weil diese eben auch damals früher als die deutsche Übersetzungen erschienen sind. Und da hatte ich noch wegen des jungen Alters mit der Sprache bzw. Verständlichkeit zu kämpfen.

Wie lange sind sich denn eigentlich die Bücher und die Serie nahe. Klar Änderungen gibt es von Anfang an, aber gibt es einen Punkt an Staffel oder Buch, wo sie komplett auseinander driften?
Ich meine Staffel 1 war in etwa noch deckungsgleich mit Buch 1 im Groben, aber ab Staffel 2 war es dann nicht mehr eine Staffel/ein Buch...?
 

McKenzie

Unchained
Staffel 1 & 2 sind noch sehr dicht an den Vorlagen (1 schon fast zu deckungsgleich für meinen Geschmack, aber vielleicht nur weil ich das Buch parallel gelesen hatte und dann die Dialoge die Woche drauf quasi 1:1 wiederhörte :squint: ), bei 3 & 4 hält es sich angenehm die Waage zwischen kreativer Freiheit und Vorlagentreue, ab Staffel 5 bzw. Band 4 entfremdet es sich dann immer deutlicher voneinander.

Und ja, bei Song of Ice and Fire lohnt sich das Original ziemlich, die deutsche Übersetzung lässt in so mancher Hinsicht zu wünschen übrig...
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Noch 200 Seiten beim ersten Buch und es ist wirklich sehr spannend, dabei ist mir ja durch Kenntnis der ersten Staffel der bisherige Handlungsverlauf ja noch im Groben bekannt. Trotz oder vielleicht deswegen ja auch.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Diese ständigen Hoffnungsschimmer und niederschlagenden Dementi - eine echte George-R.R.-Martin-Erzählung eben :unsure:
 

McKenzie

Unchained
Der letzte Hoffnungsschimmer war GRRM 2019, als er meinte sofern er es nicht diesen Sommer fertig habe, dürften die Fans ihn in seine Holzhütte sperren und erst rauslassen, wenn er fertig ist.

Naja, jetzt hat ihn Corona dort eingesperrt, aber hat wohl immer noch nicht gereicht. Ich habe ja den leisen Verdacht, dass diese paar ersten Kapitel, die in den letzten Jahren als "Appetithäppchen" für die Wartezeit veröffentlicht wurden, in Wahrheit alles waren was er bis dahin tatsächlich geschrieben hatte und er jetzt erst wirklich in die Gänge kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cimmerier

Well-Known Member
Ich hatte das gestern auch zufällig gelesen. Hab das trotzdem sehr positiv aufgefasst. Ideen sind da, das Schreiben läuft auch ganz gut. Das ist mehr, als man sonst so erwarten konnte in den letzten Jahren. Ob er die Reihe jemals wird beenden können, dass ist für mich gerade die viel größere Frage.
 
Oben