Godzilla 29: Shin Godzilla ~ vom Regisseur und Autor von NGE [Kritik]

Godzilla

Shadowrunner
Darf er, hat er ja auch immer wieder. Alle paar Jahre ändert sich da etwas. Aber nie zu viel.

Ich will das aber eigentlich nur bedingt. Am liebsten sind mir die Filme in den 90zigern und da das hier genau so aussieht, bin ich total zufrieden. Mehr muss nicht, genauer gesagt mehr möchte ich nicht.

Meine schlimmste Befürchtung wäre, dass die irgendwann mal auf die Idee kommen Godzilla komplett CGI zu machen.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
CGI bräuchte ich jetzt auch nicht, ich finde aber, da gab es in der Vergangenheit aber schon Kostüme, die lebendiger und bedrohlicher gewirkt haben, als das hier.
 

Die Eule

Active Member
Mir gefällt der Trailer schon mal, vorallem die musikalische Untermalung. Godzillas neues aussehen ist auch mal ein netter Versuch, aber schiebt sich schon sehr langsam durch die Landschaft.
 

Edward Nygma

ehemals Eric Draven
Ist ja schön und gut wenn man auf CGI gerne mal verzichtet. Aber sogar in The Thing aus dem Jahr 1982 sahen die "nicht CGI" Effekte glaubwürdiger aus als das hier!
Wenn Toho sich Ihrer Linie treu bleiben möchte, ist ok, doch wenn man weiß, dass da viel mehr möglich wär :thumbdown:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ein 2016 Godzilla muss nicht glaubwürdiger/realistischer aussehen. Ich für meinen Teil machs nicht daran fest.

Aber es gab halt schon 29 Teile. Da muss man sich doch zwangszweise mit vergleichen, vor allem bei einem Comeback Film, der die zuletzt verlorenen Zuschauer wieder zurückholen will. Ist natürlich nur ein Teaser, doch bis auf Godzillas Eichhörnchen-Spareribs Look schreit der Film default. Default Wissenschaftler, default kreischende Menschenmassen, default Panzerkolonnen.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Das schaut wirklich komisch aus. Der Trailer ist blöd gemacht. Zudem sieht es irgendwie billig aus. Damit meine ich gar nicht den Gummi-Godzilla. Ja, man sieht ganz klar, es ist ein Typ in einem Kostüm. Wie zig mal davor auch schon. Bei Herr der Ringe sieht man öftmals ganz klar das es CGI ist. Das macht nicht notwendigerweise einen schlechten Film aus.
Ich meine vielmehr das:

TheGreatGonzo schrieb:
Wieso sehen alle Außenaufnahmen aus, wie mit dem Handy gefilmt?
Ich finde nicht nur die Außenaufnahmen sehen so aus. :huh:
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
brawl 56 schrieb:
Aber mal eine andere Frage:
Wie ist das so als japanischer Schauspieler, wenn man einen Platz in einem Godzilla Streifen bekommt - Durchbruch? Oder sind das alles eher unbekannte Leute?
Weder noch. Es sind meistens bereits fest etablierte Schauspieler mit einem gewissen Bekanntheitsrad oder J-Popstars (in Japan üblich).

Gnah, ich bin ziemlich hin und hergerissen mit dem Film. Ich liebe das neue Design (zumindest da hat Anno das "nightmarish" sehr gut getroffen), der Score klingt jetzt schon ziemlich klasse und wird sich zu meinen anderen Kompositionen von Shiro Sagisu gesellen (erinnert mich sehr an seine Arbeit zu Casshern) und der Trailer hat einige interessante Bilder zu bieten (drehende Kamera am Panzer, Godzillas Blick).

Aber leider wirkt der Trailer einfach vollkommen lieblos zusammengeschustert, und der generelle Look des Films will so gar nicht zum Design passen. Das sieht einfach zu normal und langweilig aus. Da hatte ich von Anno, der uns in Evangelion einen beeindruckenden, alptraumhaften surrealismus präsentierte, etwas atmosphärischeres erwartet. Das hätte mehr nach Godzilla (1984) aussehen sollen.
Effekte überzeugen auch nicht vollends, denn während das meiste ziemlich gut aussah (mir ist schleierhaft wo man hier Plastik sehen soll), wirkte die Supertotale Godzillas einfach nur wie schlecht ins Bild kopiert. Vielleicht hätte man angesichts der aufwendigen CGI-Effekte eher mit Takashi Yamazaki (bitte bedenken, dass der Clip von 2007 ist, und die japanische VFX-Wirtschaft seitdem enorme Forstschritte gemacht hat)arbeiten sollen. Denn ehrlich gesagt fand ich Kanekos Arbeit an den Attack on Titan Filmen für eine zeitgenössische Produktion relativ enttäuschend, obwohl der Nostalgiker in mir recht zufrieden war.

Und dass sich die Godzilla-Filme ihrer Zeit nicht anpassen sollten ist doch nichts weiteres als eine konservative Fanboy-Einstellung. Denn genau damit (und einer überproduktion), hat Toho die Reihe in den 2000er zu Grab geführt und versuchte dann zu radikal die Filme zu modernisieren. Was genau an der Legendary-Verfilmung nicht Godzilla-würdig war, müsste man mir auch noch erklären. Nur weil es aus Hollywood stammt? Klar, da wird ja bloß mist produziert. :rolleyes:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hauptkritikpunkt ist bestimmt, dass alle Godzilla Filme bessere Darsteller als Bryan Cranston haben.
 

Kenshii

Active Member
Ich find die Arme und hände so extrem kurz und dürr...also wenn der nen Gegner bekommt wird er ihn nicht packen und rumwerfen können...nicht damit.

Den "kaputten" look mag ich irgendwie...sieht gut aus, lässt aber auch fast vermuten das Japan Godzilla zu ende bringen möchte? Weil das sind ja praktisch alles offene Wunden.

Ich lass mich überraschen :squint:
 

Godzilla

Shadowrunner
Dr. Serizawa schrieb:
Und dass sich die Godzilla-Filme ihrer Zeit nicht anpassen sollten ist doch nichts weiteres als eine konservative Fanboy-Einstellung. Denn genau damit (und einer überproduktion), hat Toho die Reihe in den 2000er zu Grab geführt und versuchte dann zu radikal die Filme zu modernisieren. Was genau an der Legendary-Verfilmung nicht Godzilla-würdig war, müsste man mir auch noch erklären. Nur weil es aus Hollywood stammt? Klar, da wird ja bloß mist produziert.
Dr. Serizawa schrieb:
Ist definitv Fanboy denken bei mir. Da steh ich voll zu. Aber...ich finde auch, dass die mit der Zeit gehen sollen. Aber den Suit abschaffen geht für mich nicht. Das ist fester Bestandteil vom Franchise. Das wäre ja gerade so als würde man Star Wars in einer blauen Turnhalle drehen und auf alles an praktischen Effekten pfeifen. Der Charme kommt doch von eben dieser Inszenierung. Das kann man nicht im Computer machen.

Der 2014er Hollywood- Godzilla war von vorne bis hinten großartig. Bester Teil? Ne. Zweitbester? Möglich.
Da kann ich den Cgi Godzilla komischer Weise akzeptieren.

Cranston liefert wohl die beste schauspielerische Leistung im ganzen Franchise ab. Zumindest würde ich das jetzt so aus dem Bauch heraus sagen.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Mir ist gerade aufgefallen, dass Emmerichs Godzilla inzwischen 18 Jahre alt ist. :mellow:
 

PadyPat

Member
Der sieht schon sehr komisch aus . oben schmal unten extrem breit . ich gucke ihn mir an und dann mal sehen . weiß man schon wann der kommen soll ?
 
Oben