Guardians of the Galaxy Vol. 3 (MCU)

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
:huh:

Das wär ne große Sache von Feige. Der ist eh schwer in Ordnung.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied

Raphiw

Guybrush Feelgood
Wird wohl eine heimsichting und ich werde auch jedem erzählen das er den Film lieber Zuhause gucken sollte und nicht supporten soll.

JG bitte nächste Woche als einen neuen Kopf an der Spitze von DC bekanntgeben. :smile:
 

Dr.Faustus

New Member
Endgültig glaube ich erst dran, wenn der Dreh mit einem anderen Regisseur losgeht. Kino wäre dann für mich aber gestorben.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Kevin Feige, der als großerGunn-Retter schon vorab gefeierte Allvater des MCU, unterstützt Disneys Entscheidung. Soviel dazu. Bleibt ihm wohl leider nicht viel anderes übrig, wenn ihm sein Job lieb ist.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Wäre auch schön doof von Disney so zurück zurudern.
Das hätte denen ganz schön die Glaubwürdigkeit genommen und die Firma in ein eher wackeligen Licht geschoben. Eine Firma mit der man anscheinend doch machen kann was man will.
Das man das Gespräch mit Gunn gesucht(?) hat ist schön, aber auch vorher schon klare PR gewesen um nicht als absoluter Buh-Mann dazustehen, nachdem es soviel Aufruf gab.

Wundert mich nicht im geringsten.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Ja, irgendwie wundert es mich jetzt auch nicht, dass sie die Situation jetzt aussitzen, aber es macht mich wirklich traurig, weil es zumindest ein Teilerfolg für die Spinner hinter dieser Aktion ist. Könnte mir allerdings jetzt auch vorstellen, dass es für DIsney etwas schwieriger werden könnte, Ersatz zu finden. Man hat nämlich auf Twitter echt gesehen, wieviele und wer da so Tweets geliked haben und selbst gegen die Entlassung geschossen haben. Klar, wenn das große Geld lockt, wird vielleicht jemand schwach, aber es ist ja dennoch eine absolut falsche Entscheidung gewesen und so sehen es die meisten Leute. Jeder, der da jetzt die Stelle besetzt, wirkt halt in der öffentlichen Wahrnehmung wie ein absoluter Opportunist.​
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Woodstock schrieb:
Kann ich mit leben. Auch wenn es schade ist.
Jo.
Vol. 2 war schon ein Abstieg vom ersten Teil. Der frische Faktor war weg, da die wirklich gute Mischung vom ersten Teil auf sämtliche folgenden MCU Titel verfrachtet wurde, und es durch das Daddy-Geplapper viel zu ruhig geworden ist.
Wenn man jetzt durch einen neuen Regisseur, dem man wieder etwas mehr freie Hand lässt (Hahahahahaha...was schreib ich da eigentlich? :plemplem: ), dem ganzen wieder einen Aufwind verpasst, bin ich dabei.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Teil 2 war doch noch wesentlich anarchischer als der erste Teil :check: Ich habe den eher als Steigerung zum ersten gesehen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Taika Waititi hatte ein Treffen mit Marvel um über eine weitere Zusammenarbeit zu sprechen. Um welchen Film es sich dabei handelt ist derzeit unbekannt. Wer möchte mal raten? :ugly:
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Mr.Anderson schrieb:
Taika Waititi hatte ein Treffen mit Marvel um über eine weitere Zusammenarbeit zu sprechen. Um welchen Film es sich dabei handelt ist derzeit unbekannt. Wer möchte mal raten? :ugly:
Ist bestimmt das lang erwartete Spin Off von Loki wo unter anderen geklärt wird, wie es zum legendären "get help" kam :ugly: :ugly: :ugly:
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Absolut glasklar :biggrin:
GotG hatte ein sehr straffes Tempo, nur durch sehr sehr wenige Szenen "verlangsamt".
Dadurch, dass man im zweiten Teil sich so sehr auf die Vater Sache konzentriert hat, die Guardians quasi auf Ego "festgehalten" werden, bringt es dem Film nichts als Entschleunigung.
Das zackige vom ersten Teil ist für mich in Vol.2 nicht mehr zu finden.
 

Rhodoss

Well-Known Member
sehe ich genauso wie Brawl - der zweite war mir zwischendurch auch viel zu langatmig - für mich ist der 1. Teil noch immer einer der besten aus dem MCU
 
Oben