Guardians of the Galaxy Vol. 3 (MCU)

Etom

Well-Known Member
Und in jeder Szene, in der Ford nur laufen muss, sieht man ihm das Alter an. Also ein gutes Beispiel dafür, dass man Action Szenen nicht bis ins hohe Alter drehen kann. Auch bei Samuel Jackson sieht man es in Captain Marvel und anscheinend auch bei de Niro in The Irishman.

Bautista ist als Drax zudem durchgehend nur mit einer Hose bekleidet. Diese Figur zu halten wird sicher immer schwerer. Sicher könnte Drax ein neues Modebewusstsein entwickeln, aber sein Körper und die Optik gehören doch zum Charakter dazu.
 

Gray_Fox

Well-Known Member
Sylvester Stallone, Jackie Chan, Jason Statham, JCVD, Vin Diesel, Dwayne Johnson (jünger, aber geplant sind Filme, wenn er ~52 ist) usw. sind etwa ähnlich alt oder gar erheblich älter und mischen noch im Bereich "körperlichem Schauspiel" mit.

Bei Ford brauchen wir uns nicht unterhalten, ob er noch so fit ist wie vor 40 Jahren.
Aber es ist machbar und Bautista hatte keine Szenen wie ein Spider-man, Captain America usw.

Zumindest für mich erscheint das Alter von 54/55 noch kein K.O. Kriterium zu sein.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Wenn er sich zu alt fühlt, dann fühlt er sich zu alt. Der hat jahrelang Wrestling und Ringen hinter sich, hat etliche Verletzungen und eine schwierige Kindheit. Vielleicht fühlt er sich einfach ausgelaugt von solchen Rollen. Vielleicht hat er auch einfach keinen Bock auf Drax. Und vielleicht macht er doch einfach weiter. Wird sich alles zeigen. Er wird schon wissen, was er macht oder auch nicht macht.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Darüber muss auch nicht geredet werden, wenn er nur keine Lust mehr auf den Charakter hat.
Mir ging es eher um "ich bin zu alt für den Scheiß", da 52-54 mMn kein Alter ist.

Na ja, wie gesagt, was weiß ich denn, wie er sich fühlt? Wenn es einer weiß, dann Bautista. Gibt auch Leute, die fühlen sich mit 30 alt.
 

Etom

Well-Known Member
Bei Stallone sieht man doch auch schon länger das Alter an. Vin Diesel sitzt hauptsächlich im Auto. JCVD hab ich seit ... keine Ahnung wann zum letzten Mal gesehen, kann ich nicht beurteilen. Dass Jackie Chan übermenschlich ist und Dwayne Johnson ein viertel (?) samoanischer Gott ist, ist wohl allen klar. Unabhängig davon, ich kann ja nicht für ihn sprechen, nur gut verstehen, dass es in dem Alter immer schwerer wird diese Physik zu halten. Und dazu kommt eben noch das aufwendige Make Up. Perlman ist ja auch kein Fan vom Hellboy Make Up, wenn ich mich richtig erinnere. Außerdem kann man Menschen schwer miteinander vergleichen. @Cimmerier hat schon recht, was Bautistas Vergangenheit angeht.

Ob es sich bei der Aussage um eine Art Verhandlungstaktik ist, wird sich auch zeigen. Wirkt etwas früh dafür. Wenn Gunn sich entschließt einen 4. Teil zu machen und er eine super Idee hat, ist Bautista ja vielleicht auch dabei. Abwarten.
 

McKenzie

Unchained
Sagen wir so, auch wenn Drax ein Publikumsliebling ist und die Rolle sicher bombe bezahlt ist, ist sie für einen Schauspieler

- umständlich wegen Make-Up
- in kreativer Hinsicht unterfordernd
- irgendwann eine entwicklungsmäßige Sackgasse

Bautista hat ja schon in ernste Rollen reingeschnuppert, würd mich nicht wundern wenn ihn das einfach mehr reizt. Und die Altersausrede ist halt solide um nicht direkt sagen zu müssen "Freut mich nimmer".
 

Primetime

Well-Known Member
Bautista war sehr angespisst wegen der ganzen Geschichte um den Gunn-Rauswurf damals. Schon 2018 sagte er in einem Interview, dass er nicht wisse, ob er überhaupt für Teil 3 zurückkäme und sich unwohl fühlen würde weiter mit Disney zusammenzuarbeiten.


 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ist aber sehr gut der Junge. Er wär auch als Pennywise klasse gewesen.

Absolut richtig. Ich sehe ihn auch sehr gerne, doch andere Gesichter hätten mich weniger überrascht. :smile:

Auf alle Fälle eine spannende Wahl. Ich bin gespannt ob wir auch Mal ein Adam vs Carol sehen. Das dürfte spannend werden. :biggrin:
 

jimbo

ehemals jak12345
Auf dem Foto sieht der schon recht gut aus. Ich kennen ihn optisch auch schwächer. Also für mich passt das Gesicht schon
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Der reißt so viel daß er problemlos mit einem Infinity gauntlet spazieren geht.
Und am Ende wird's eh nur auf Gekloppe rauskommen...
Dieses immer mächtiger werden ist so lame geworden, weils visuell nicht mehr umgesetzt werden kann, außer mehr und mehr Zerstörung zu bieten, bzw. einen Gegenspieler, der eben genausoviel aushält und austeilen kann, sodass es vollkommen uninteressant ist, wie da die Powerlevel sind.
 
Oben