Hawkeye ~ Serie auf Disney+ mit Jeremy Renner

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Mir haben die beiden ersten Folgen ebenfalls gefallen. Der eine oder andere mag es hier und da ein bisschen albern finden, aber ich find's gut. :biggrin:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Mir hats auch gefallen, macht gute Laune. Hailee Steinfeld ist irre sympathisch und Renner ohnehin cool. Musste sehr lachen bei dem Liveaction Rollenspiel und dem tollen Avengers Musical. Noch fehlt es an einem klaren Gegner, aber da kommen ja noch 4 Folgen.
 

Phreek

temporär mal "Schatz"
Auch wenn ich bei Ankündigung am wenigsten erwartet habe, aber bin echt positiv überrascht (aber schon seit dem Trailer). Sympathisches Duo. Bodenständige Geschichte. Ich hab Spaß und bleib dran. Nur mit Clints Kids werde ich so null warm. Irgendwie sind die mir für all die Ereignisse um ihren Dad zu normal.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Kann mich den Vorsprechern nur anschließen. Ein bisschen ungewöhnlich, aber macht defintiv Lust auf mehr und wird sich zum Staffelfinale sicher wie ein eigener Hawkeye-Film anfühlen - mit Überlänge, aber eben auch mit viel Charakterzeichnung. Da bleibe ich sicher am Ball.
 

TheUKfella

Well-Known Member
Hab die erste Folge Samstag gesehen und fand sie so meh. Irgendwie wirken die Szenen und vorallem auch die Dialoge sehr improvisiert und spannungslos. Ich verurteile noch nicht, da es nur die erste Folge war. Aber vom Hocker gehauen sieht anders aus..
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ich fand die ersten beiden Episoden ziemlich unterhaltsam.
Der Humor ist zwar recht harmlos aber charmant. Die beiden Bogenschützen haben wider Erwarten eine gewisse Chemie und alles in allem sieht das nach Kinofilm aus. Inkl. richtig weihnachtlicher Atmosphäre.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Inwiefern?
Hab den Film noch frisch im Kopf und fand den echt gut so wie er war.
Echt? Ich empfand den als einen eher schwachen marvelfilm. Etwas mehr aus Nataschas Kindheit, etwas mehr über Yelena's background in der Zwischenzeit und eben auch dramaturgisch hätte man das meiner Meinung nach besser in eine Serie packen können. Ich empfand das Projekt als nachgeschoben und irgendwie sind die Serien ja Ergänzungen zu den großen Events in den Filmen im MCU. Für mich war der Film eher eine Ergänzung. :smile:
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Gerade weil er sich wieder einem kleineren Figurenkreis gewidmet hat (dazu noch der Familien-Faktor (Dominic Torettor wäre stolz)), und wieder mehr in die Richtung von Agentenkram ging, gefiel der mir fast so gut wie Winter Soldier, der einfach immer noch der beste MCU Beitrag ist.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Gerade weil er sich wieder einem kleineren Figurenkreis gewidmet hat (dazu noch der Familien-Faktor (Dominic Torettor wäre stolz)), und wieder mehr in die Richtung von Agentenkram ging, gefiel der mir fast so gut wie Winter Soldier, der einfach immer noch der beste MCU Beitrag ist.
Ja, kann ich verstehen. Das ist halt auch echt extrem geschmacksabhängig. Ich finde ws ist für mich oberer marvel durchschnitt und liegt z.b. noch weit hinter civil war, aber auch weit hinter Cap 1. Zu meinen Lieblingsfilmen (Avengers Mal ausgenommen) zähle ich eher Dr Strange, die beiden Spideys, civil war, Guardians 1 und Iron man 1.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Gerade die Marvel Ensemble Filme bieten mir persönlich nichts mehr. Visuell geht da einiges ab, gar keine Frage aber inzwischen vollkommen ohne Substanz, weil einfach jeder der drölftausend Figuren was Screentime (Actionszene + coolen Spruch + unbrauchbare Humor) braucht um die jeweiligen Fans zu besänftigen. Da bleibt halt so gut wie gar kein Platz für Persönlichkeit.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Gerade die Marvel Ensemble Filme bieten mir persönlich nichts mehr. Visuell geht da einiges ab, gar keine Frage aber inzwischen vollkommen ohne Substanz, weil einfach jeder der drölftausend Figuren was Screentime (Actionszene + coolen Spruch + unbrauchbare Humor) braucht um die jeweiligen Fans zu besänftigen. Da bleibt halt so gut wie gar kein Platz für Persönlichkeit.
Ich weiß was du meinst. Aber Ensemble filme wie Guardians finde ich weiterhin genial und civil war ist für mich nur ein indirekter Ensemble Film. Das ist für mich eher ein Cap v Tony Film. Die anderen Charaktere sind eher Beiwerk.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Man muss dazu sagen, dass sich das ganze halt immer weiter gesteigert hat.
Avengers ging noch voll klar, gar keine Frage.
Civil War war schon so... hart an der Grenze.
Infinity War und Endgame kann man in der Hinsicht halt knicken. Da ist ein Storyaufhänger und ab dafür. Sowas mal zu schauen ist sicherlich super unterhaltsam (hab ich ja nichts dagegen :biggrin: ), aber bietet halt nicht viel.

Aber egal jetzt!
Muss endlich auch mal in Hawkeye reinschauen. Am Wochenende vielleicht.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Sie hätten auch gern Hawkeye allein zuhaus machen können :biggrin:

Bin mal gespannt, wann Yelena auftaucht und ob sie dann Echo verdreschen darf. Ist ja eigentlich ganz cool, dass wir hier eine stumme Figur haben und einen Avenger mit Hörgerät.
 
Oben