Hellboy 3: The Beast of the Apocalypse ~ Guillermo del Toro, Ron Perlman

Paddywise

The last man
Die Romanze mit Liz und die Babys sind Filmerfindungen

Hellboys Charakter und die Bildsprache sind allerdings die gleiche. Del Toro nimmt sich allerdings viele Freiheiten um das ganze Filmtauglicher und emotionaler zu machen.

Hellboys Comics haben diesen einzigartigen Mignostil den man entweder hasst /liebt oder zu schätzen lernt. Man merkt das viele der Bilder Del Toro inspiriert haben müssen. Allerdings hat Del Toro auch Mignola gewaltig inspiriert. Da man in den Filmen oft die B.U.A.P oder auch B.R.P.D , die Regierung sah für die Hellboy arbeitet versuchte man es mit einem Spin Off. Hier arbeitete man deutlich mehr Hellboys Sidekicks und Nebencharaktere aus verpasste ihnen Profil und die pulpigen Monster-Nazi Kämpfe die man in den Filmen so mag. Durch diese B.U.A.P Sache wurde das Hellboyuniversum so groß das Mignola es nicht mehr alleine bewältigen konnte. Mitlerweile erstreckt sich der Kosmos über mehrere Charaktere und mehrere Jahrhunderte. In den 20 Jahren hat Mignola ein glaubwürdiferes und stimmigeres Comicunersum geschaffen als es Dc und Marvel in 75 Jahren. Tote Charaktere bleiben auch zu 80 Prozent tot , anders als Batmans oder Supermans 7te oder 8te auferstehung.

Würde zum Einstieg Hellboy und die B.U.A.P 1952 antesten. Der comic vereint das beste aus beiden Hauptreihen und ist sehr einsteigerfreundlich.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich danke dir.

Heißt aber im Umkehrschluss es gibt eigentlich kein bestimmtes Segment der Comics, dass die Handlung der Filme bzw. eines möglichen dritten Teils abdeckt und zu Ende erzählt?
 

Paddywise

The last man
Exakt das heißt es. Der Film Hellboy sollte da er Del Toros Version ist von ihm abgeschlossen werden. Der Mignola (Comic) Hellboy fand dieses Jahr seinen Abschluss.

Das einzige was sich überschneidet das beide Hellboys ihrer Bestimmung entgehen wollen.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Auch entdeckt und natürlich abgestimmt, dazu noch RT und als Staus auf meiner FB Seite und in 2 FB Gruppen gepostet. Mehr kann ich, glaube ich zuminest grade nicht tun.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
...und wir sind drüber: 103.921 (zum Zeitpunkt des Schreibens)

Meint ihr wirklich, dass da was kommt? Ich meine, klar, die Drei können sich zusammensetzen, aber wird dabei was rauskommen? Zumindest scheint er ja nach etwas Neuem zu schauen.​
 

Mr.Anderson

Kleriker
Geschafft. Knapp 104.000 Votes und noch sieben Stunden übrig.

Was das ganze bringen soll, wenn sich die drei "ernsthaft" zusammensetzen verstehe ich aber nicht. Nur weil sie sich gegenseitig versichern, wie toll sie einen dritten Film finden, haben sie noch lange kein Budget.
 

McKenzie

Unchained
Del Toro jetzt also auf dieser Schiene :hae:

Ganz ehrlich, mit Mignola und Perlman braucht der sich nicht zusammensetzen, die wollen doch eh alle drei. Oder geht es jetzt um eine geschwedete Version, die sie in Del Toros Garten drehen?
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Ein "Beweismitteln" für den weiterhin existenten Wunsch der Fans?
Da braucht es meiner bescheidenen Meinung nach mehr. So mehr als 100.000. Sammel mal lieber 100 Millionen, und zwar Dollar. :biggrin:
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Eben, das dachte ich mir auch. Wenn sich Star, Autor und Regisseur zusammensetzen, wird's sicherlich kreativ, aber halt leider nicht wirklich konstruktiv, wenn es um Budget, Produktion etc. geht. Oder sie haben schon was in der Hinterhand und wollen nur teasen. GDT war schließlich auch Teil eines der größten Teaser-Projekte der UNterhaltungsbranche ("P.T.") und nimmt vielleicht jetzt ein paar Tipps von seinem Kumpel Hideo an, wenn es um's Ankündigen von Projekten geht.​
 

McKenzie

Unchained
Möglicherweise wollen sie ja beraten wie eine günstigere Version zu bewerkstelligen wäre, nachdem Mignola auch dabei ist. Das wäre dann tatsächlich zielführend, allerdings brauchts dafür auch kein Likesammeln.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Ach, Del Toro hat soviel Zeit mit Trollhunters verbracht, dass er jetzt auch im echten Leben trollt.

Nichtsdestotrotz habe ich natürlich auch auf "Hell, yes" geklickt. Ich bin kein riesiger Hellboy-Fan, aber die Filme waren stylisch und gut und verdienen ein richtiges und würdiges Ende, nachdem im zweiten Teil schon so viele Anspielungen auf Hellboys Zukunft gemacht wurden.

Apropos Trollhunters: Gehört hier nur zum Teil hin, aber schaut das jemand? Ist ja immerhin von Del Toro und eines der letzten Projekte von Anton Yelchin. Richtig richtig gut!
 

McKenzie

Unchained
Bad News

Del Toro hat's mit den anderen besprochen und nun auf Twitter bekanntgegeben, dass Hellboy 3 zu 100% nicht kommen wird.

Hellboy 3 Sorry to report: Spoke w all parties. Must report that 100% the sequel will not happen. And that is to be the final thing about it
Q
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Tja. Doof. Das lässt den zweiten Teil mit seinen vielen Andeutungen auf die Zukunft von Hellboy jetzt irgendwie etwas schlechter dastehen.

Aber wenigstens jetzt ein finales Wort in dieser Angelegenheit!
 
Oben