Hellboy: Call of Darkness (blutiger Reblut) [Kritik]

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Hmm. Dafür, dass der Film ja angeblich näher an den Comics sein soll, sieht es arg nach einer generischeren Light-Version der del Toro-Filme aus, mit erschreckend ungutem Hellboy-Make-up und ohne del Toros visuelles Gespür, und wie leider so vieles zur Zeit sieht es eher nach TV als nach Kino aus. Was nicht heißt, dass der Trailer nicht auch ein wenig unterhaltsam aussieht, aber darüber hinaus bleibt nicht so viel positives hängen.
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Ich bin auch grad eher enttäuscht von dem was ich gesehen habe. Keine Ahnung, ich fand den Stil von Del Toro passend und auch Ron Perlman Performance war für mich brillant. Aber das sah wirklich 08/15 aus. Schade.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Ich bin einfach nur zwiegespalten. Das ist echt ganz, ganz knifflig.

Auf der positiven Seite:

- wir bekommen scheinbar eine Vielzahl von Monstern zu sehen, was in meinem Buch eigentlich immer ein Plus ist

- der Cast ist schon wirkllich stark und ich freue mich darauf, was sie mit den Figuren machen

- Kroenen ist back :love:

- die Story scheint mir eine coole Mischung aus dem Fantasy-Zeug aus Teil 2 und dem okkulten Element aus Teil 1

Aber ja, der Look hat so viel Wiedererkennungswert wie eine Scheibe Toast, die Maske macht im Trailer leider noch keinen besonders guten Eindruck, der Humor ist sehr auf Sommer-Blockbuster getrimmt, irgendwie wirkt mir das Ganze zu "leicht" für einen "Hellboy"-Film. Ich bin erst einmal skeptisch, aber geschaut wird der Film wohl trotzdem.​
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Gefällt mir auch überhaupt nicht.

Man darf natürlich nun nicht von der Songauswahl und die Atmosphäre, die davon ausgeht auf den fertigen Film und seine Stimmung schließen, aber reizt mich in der Form bisher kaum.
DAS soll sich nun mehr lohnen als ein dritter Teil von Guillermo del Toro? Davon überzeugt mich der Trailer zu keiner Sekunde.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
In der Szene mit Kroenen ist auch Rasputin zu sehen. Sieht fast aus wie von Del Toro kopiert - also, diese eine Szene.

Wenn der Trailer ankündigen würde, dass er vom Regisseur von RIPD wäre, würd ichs sofort glauben.

:huh:

Oje, bei der BPRD läuft einiges schief. David Harbours Interpretation scheint nahe dran zu sein an Perlmans, was die Differenzierung schwieriger macht, nachdem Perlman so gut vorgelegt hatte.

Bildlich schauts aus wie ein zweitklassiger CGI-Wust vom Schlage eines The Witch Hunter, Duell der Magier, Pan, Turtles oder halt RIPD. Als solcher könnte der halbwegs unterhaltsam werden für nen Netflix Dienstag, ist aber natürlich schlechter als Del Toros Arbeit und noch weiter weg von den atmosphärischen Comics. Das ist ja wie bei den Hitman Verfilmungen, wo man sich auch mit jedem Film noch weiter von der Vorlage entfernt...

Die Songauswahl ist natürlich grausig. Der Versuch, die die Monstren und den Kampf gegen diese als witzig und flippig wirken zu lassen, geht derb nach hinten los. Versteh auch nicht, dass Neil Marshall den gedreht haben soll. Das trägt nichts von seiner Handschrift.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Irgendwie hatte ich verpasst, dass Sasha Lane da mitspielt. Aber sonst ...

Echt schwach. Ich kenne die Comics nicht und ich habe mal Gezwitscher gehört, wonach del Toro die Vorlage schon recht stark del-Toro-isiert haben soll, insbesondere stilistisch. Klingt glaubhaft, wenn das hier jetzt näher an der Vorlage sein soll. Sieht fad aus und das betrifft sowohl den Humor als auch die Designs der diversen Monster. Und inhaltlich wirkts irgendwie arg vertraut.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Kann man sich einen Kinotrailer schön trinken? Ich glaube, dann wäre ich vielleicht begeistert, aber so.. Ne bei aller Liebe der Trailer hat mich so gar nicht umgehauen..
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Ich verstehe nicht, wie man bei diesem Design nur annähernd Ähnlichkeiten mit der Comicvorlage finden kann. HB sieht einfach kacke aus.

Ansonsten sieht der Rest blass, auswechselbar und uninspiriert aus.
Zumal die Synopsis quasi den ersten Del Toro zitiert, inkl. genderbend Villain.

Ich glaube nicht, dass ich dafür ins Kino gehen werde. Lieber gebe ich das Geld für einen Comicband, als das Kinoticket aus.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Lustig, ich habe eure Kommentare zuerst gelesen, gedacht jetzt wird aber übertrieben und dann erst den Trailer gesehen. Leute, ihr wart zu nett zu dem Ding. Trailer mies, Hellboy wirkt völlig falsch und sobald er den Mund öffnete bin ich für die Bösen.
 

McKenzie

Unchained
Das Design geht find ich klar. Perlman sah mehr nach der Vorlage aus, aber auch wie eine große Plastikpuppe.

Der Ton allerdings...uff. Klar kann der Trailer extra so hingetrimmt sein, aber UFF. Der ganze erzwungene Humor ist nicht meins, und der asiatische Sidekick und die Milla als Bösewichtin sind jetzt nicht grad die umwerfendste Darstellerwahl. Großes Hm.
 

Danny O

Well-Known Member
War ok der Trailer hatte jetzt evtl bissl mehr erwartet, der Humor wirkt aufgezwungen und hätte es gerne "Düsterer" gehabt aber naja
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Shins schrieb:
Und deswegen werden nie den Trilogieabschluss von del Toro sehen? :crying: Traurig. Sehr traurig.
Na ja, nicht direkt deswegen. Ich glaube nicht, dass da ein Neil Marshall angetanzt kam und uuuunbedingt einen Reboot machen wollte, womit er das Studio umstimmen konnte. Del Toros Filme waren in Relation aus Budget und Einspiel nicht erfolgreich genug. Ich glaube nicht, dass der neue signifikant mehr als 100 Mio. gekostet hat (sieht eher günstiger aus). Und wenn er 300 Mio. weltweit macht, ist er schon klar erfolgreicher als del Toros Filme, womit man aus Studio Sicht alles richtig gemacht hat. Leider.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Ja, du hast schon recht. Aber der Film wird denke ich von vielen Leuten als endgültiger Sargnagel gesehen werden.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Hm, ja weiß nicht. Vielleicht mal als Stream zuhause. Allerdings sind auch die alten Hellboys meine am wenigsten gemochten Del Toro's.
 

pco

New Member
Eigentlich wurde alles schon geschrieben.
Held unsympathisch. Maske besch..., Kamera so weit besch..., und wenn das schon die besten Szenen waren ... Film be... liebig austauschbar.
Es ist schwer an Del Toro und Perlmqn ran zu kommen, aber nem Picasso ne Präanale Kritzelei entgegensetzen zu wollen, macht noch keinen Kandinski.
 
Oben