Hellraiser: Das Tor zur Hölle (reboot)

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ein Hellraiser 10 würde mich mehr interessieren als ein reines Hellraiser-Remake. Wobei ich es immer noch schlecht finde, dass Pinhead neubesetzt wurde. Daher hält sich meine Vorfreude in Grenzen.

EDIT: Moment mal, es gab doch bloß 8 Teile, oder? Dann wäre der neue eher Hellraiser 9 (wenn überhaupt) und nicht 10. :gruebel:
 

Deathrider

The Dude
@ Tyler:
Da verwechselst du was. Teil 9 wird gerade als Lo-Bu-DVD-Titel verwurstet, damit die Rechte noch eine Weile beim Studio bleiben, das dann den Film ins Kino bringen will, über den wir jetzt gerade reden.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
@Deathrider: Exakt das meinte ich ja. Es ist egal, ob das nun als "Hellraiser 10" betitelt wird oder nicht, weil die Filme ohnehin nicht mer aufeinander aufbauen. Kernaussage ist ja, und das ist eben wichtig, es ist kein klassisches Remake.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Prinzipiell ist es auch unwichtig, aber eine Homogenität zu den anderen von der Ursprungshandlung unabhängigen Teilen bedeutet auch, dass es zwar eine neue Geschichte im bekannten Universum ist, die bisherigen Konzepte dieses aber dann beibehalten werden.

Das heißt, man weiß in dieser neuen Hellraiser Geschichte, egal ob man sie nun Hellraiser 10 oder Hellraiser: Spin-Off nennt, dass Leviathan ein schwebendes Sechseck ist, Pinhead in der Zukunft sterben wird etc etc. Wenn man denn soweit geht und sagt, dieser neue Film zeige, so wie Lussier es sagt, neue Betrachtungswinkel auf das bisher bekannte.

Da die Reihe ohnehin handlungsungebunden und seit Bradleys Weggang auch darstellerungebunden ist.... wäre ein Reboot nicht interessanter? Einer mit neuen Designs, neuem Stil und neuen Ideen? Der Chatterer-Zenobit kam beispielsweise schon sechsmal vor. Wie wärs denn, wenn man Pinhead mit völlig neuen Zenobiten umgeben würde?

Ich würde vorschlagen, dass sie Giger beauftragen. Hellraiser ist so düster und sexlastig, dass seine Teilnahme eigentlich auf der Hand liegen müsste. Der würde interessante, höllische neue Cenobiten designen...
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Es bleibt ja abzuwarten, was Lussier da vorhat und ob er da auch weiter involviert ist. Ich hoffe ja immer noch, da kommt nichts mehr.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Also wenns nach mir ginge, könnte Lussier noch Dracula IV, V, VI, VII und VIII drehen und schön die Pfoten von Hellraiser und Halloween lassen.
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
ach du schreck :uah:

H9 - Revelations iss mir ja ganz neu. bei google gibts ned viel drüber zun finden...

außer der nachricht, das der gute Pinhead von einem anderen gespielt wird.

*würg*

das ist ja noch schlimmer als die vorstellung, daß Jigsaw mal ersetzt werden würde in zukunftigen Saw-teilen :grmpf:
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
oh mann... eine horror-legende geht unter :facepalm:

soll nicht heißen das teile 1-8 durchgehend Top waren, aber sowas jetzt.....
 

Deathrider

The Dude
Sicher wäre ein Reboot nicht uninteressant (vor allem die Idee mit Giger als Production-Designer ist genial)... Aber ist ein Reboot soooo nötig um frischen Wind in die Sache zu bekommen? Ich denke nicht und begründe meine Meinung mit einer leckeren kleinen Spinnerei:

Erinnert euch einfach mal an Hellraiser 2, die Szene in Dr. Channards Büro: Dort sahen wir viele verschiedene Würfel in den Vitrinen stehen, doch in allen Hellraiser-Filmen tauchte immer nur dieser eine Würfel als relevanter McGuffin auf...
Was wäre, wenn jeder dieser Würfel das Tor zu einer anderen Region in der "Hölle" öffnet, der Leviathan in jeder Region präsent ist, jedoch immer eine andere Gestalt hat und jeder Würfel ein anderes Cenobite-Team auf den Plan ruft?

Dann wären neuer Stil, neue Höllen- und Leviathan-Designs, neue Cenobites, neue Stories und neue Kills möglich, ohne die Kontinuität der Reihe oder den Kanon auch nur anzukratzen. Und alles könnte noch immer in ein und dem selben Universum spielen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Rider, die Idee ist richtig gut. Da hätte ich gar nicht dran gedacht.

Ich hoffe nur, dass Lussier keine krampfhaft moderne Fassung draus macht, mit iPod-Cenobites, gimmickhaften 3-D Ketten und all so was.

Übrigens... Lussier hat sich scheinbar ein neues Design für Pinhead einfallen lassen. Wie das aussehen soll, hat er noch nicht verraten, aber bloody-d sagte er "[Our new look for Pinhead] was part of the original pitch. I will tell you that the original pitch was the look of Pinhead. That's how we pitched it. But uh...what that is I'm not gonna tell you. But that was very much how we pitched the film."

Also muss es ja schon eine merkliche Änderung sein. Hat er die Nägel dieses Mal etwa anders herum im Kopf? Oder Nägel statt Zähne?
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Dann bin ich mal gespannt, wie der neue Pinhead aussehen wird. btw., ich meine mich zu erinnern, dass es schon ein Bild vom neuen Pinhead gab, und da sind mir keine Änderungen aufgefallen. Aber sein Mund war zu, und vielleicht hatte er ja wirklich Nägelzähne. :squint:

Hoffe nur, dass sie sich nicht zu sehr vom Original-Pinhead entfernen. War ja eine reine Erfindung von Clive Barker (in meiner Buch-Ausgabe gibt es Original-Zeichnungen von Clive Barker).
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ja, genau das Bild habe ich gemeint. Sieht wirklich käsig aus, ich glaube, ich werde mir den neunten Film vorerst nicht antun.
 

Daitarn3

Whopper des Grauens
sooo....
ich hab mir mal in den vergangenen wochenenden die ganzen Hellraiser wieder reingezogen - war das schööön :uglylol:

Teil 4 gilt ja als der schlechteste und war der grund warum alle teile danach DVD-produktionen wurden.
aber seltsamerweise hat der gute Pinhead genau hier seine stärkste präsenz gehabt (ambitionen/dialoge/auftritte).
und auch leider das letzte mal, denn: in den teilen danach mußte man ihn teilweise regelrecht mit der lupe suchen...

ich hoffe, daß in zukunft ein gesunder mittelweg gefunden wird.
nicht zuviel - aber bitte schön: auch ned zu wenig!!!!
 
Oben