His Dark Materials - Der Goldene Kompass (Serie)

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Der erste Versuch einer Verfilmung von Philip Pullmans dreiteiliger Science-Fiction-Roman-Serie "His Dark Materials" - bestehend aus "Der Goldene Kompass", "Das Magische Messer" und "Das Bernstein-Teleskop" - kam nie über einen Kinofilm aus dem Hause Warner Bros hinaus. Denn obwohl mit u.a. Nicole Kidman und Daniel Craig durchaus prominent besetzt, blieb der Erfolg und damit auch die geplanten Sequels aus. Nun versucht sich BBC One am Material, und hat eine "His Dark Materials"-TV-Serie in Auftrag gegeben, die zunächst eine Staffel mit acht Folgen umfassen soll. Insgesamt sind wohl fünf Staffeln mit jeweils acht Folgen geplant, um das Gesamtwerk zu adaptieren.
http://www.bbc.co.uk/mediacentre/latestnews/2015/his-dark-materials

Auszug aus dem Inhalt nach Wiki: Die Hauptperson der Trilogie, Lyra Belaqua, wächst im Jordan College in Oxford auf. Das Oxford, in dem Lyra lebt, ist nicht gleichzusetzen mit dem heutigen Oxford. Lyra ist stets in Begleitung ihres Dæmons Pantalaimon. In Lyras Welt haben alle einen Dæmon, er hat normalerweise das gegenteilige Geschlecht und begleitet den Menschen in Tierform. Lyras Dæmon hat noch keine feste Gestalt, da sie noch ein Kind ist. Erst mit der Pubertät nimmt der Dæmon eine feste Gestalt an und macht damit auch eine Aussage über den Charakter des Menschen. Mensch und Dæmon sind nicht zu trennen, sie sind wie Leib und Seele. Lyra lebt also mit männlichen Gelehrten im Jordan College, weil ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kamen. Ihr einziger Verwandter ist Lord Asriel, ihr Onkel, zu dem sie aber kein gutes Verhältnis hat...

Film gesehen/Bücher gelesen? Interessantes Serien-Material?
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Wie lustig, ich hab das erste Buch erst letzte Woche zuende gelesen. An den Film kann ich mich nur noch vage erinnern. Weiß noch, dass er mir damals nicht sehr gefallen hat und ich ratlos war, wieso die mau animierten Eisbären damals Bay den Oscar wegschnappen konnten.

Ja, als Serie könnte das vermutlich besser funktionieren als in Filmform. Würd ich mir ansehen.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Das müssten sie hinkriegen. Gibts nicht in der Serie Zoo andauernd animierte Zootiere, oder wie ist das da gelöst?

Iorek, der Panzerbär, macht mir da größere Sorgen. Der muss ja auch reden und so.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Bücher gelesen, Film gesehen, aber irgendwie kein Interesse mehr daran. Und für die große TV-Ära ist der Großteil der neu angekündigten Serienstoffe wahnsinnig einfallslos und uninteressant.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Gonzo, was hältst du denn von den Büchern 2 und 3? Wenn man das erste so majo fand, würdest du Messer und Bernsteinteleskop empfehlisieren?
Bei Hunger Games würd ich beispielsweise dagegen votieren, da die Sequels schwächer sind.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Puh, schwere Frage, das ist schon ewig her, dass ich die gelesen habe. Weiß allerdings noch, dass Teil 2 in eine komplett andere Richtung geht als der Erste mit neuen Figuren und neuer Welt, wenn die Geschichte gegen Ende auch am ersten Teil anknüpft. Ich glaube in Teil 2 werden auch die religiösen Motive stärker, in Teil 3 finden die beiden Geschichten dann irgendwie zusammen und zum Ende, aber wie gesagt, an genaues kann ich mich kaum noch erinnern. Die Forsetzungen hatten mir damals aber einen "reiferen" Eindruck gemacht und den Stilwechsel vom Ersten zum Zweiten fand ich interessant.
 

McKenzie

Unchained
Jay schrieb:
Weiß noch, dass er mir damals nicht sehr gefallen hat und ich ratlos war, wieso die mau animierten Eisbären damals Bay den Oscar wegschnappen konnten.
Die haben für ihre käsigen Eisbären den Oscar gekriegt...eine Tatsache die ich gern verdränge. :unsure:
 

HurriMcDurr

Active Member
Kann Gonzos zweiten Beitrag genau so unterschreiben. Ist bei mir auch ewig her und ich glaube, dass ich damals vor allem im dritten Teil nicht mehr überall durchgeblickt habe, weil sich das Buch wohl eher an ältere Leser richtete. Zu dem Zeitpunkt war ich 11 oder so. Eine große Passage aus dem zweiten Buch hat damals aber irgendwie einen starken Eindruck auf mich hinterlassen, ich konnte mich nur lange nicht erinnern aus welchem Fantasybuch sie tatsächlich stammte, bis ich vor ein paar Jahren nochmal die Inhaltsangaben der Trilogie überflogen habe. Da spielte die Geschichte in einer Stadt in der die Menschen ab einem bestimmten Alter von merkwürdigen Geisterwesen geholt wurden.

Auf die Serie habe ich allerdings definitiv Lust. Damals als der erste Teil so floppte war ich schon relativ enttäuscht, weil ich vor allem das zweite und dritte Buch gerne mal adaptiert gesehen hätte. Das erste war ja noch weitestgehend 08/15 Fantasy.
 

Rantman

Active Member
Sehr geile Trilogie, die wahnsinnig gut das Erwachsenwerden thematisiert und von Buch zu Buch düsterer wird. Ich verstehe allerdings nicht, wie man das in 5 Staffeln aufteilen will. 3 Wären da doch sinnvoller. Aber egal, wird auf jeden Fall reingeschaut.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Habe ich mir natürlich ausgedacht, die Sache mit den fünf Staffeln. :biggrin:
Scherz beiseite, müsste Variety gewesen sein, auch wenn ich es auf die Schnelle nicht finde.

Wie ich durch schnell mal Google anwerfen sehe, habe ich das aber nicht allein so gelesen.
In einem neueren Bericht spricht Variety davon, dass die Serie auf fünf Staffeln mit je acht Folgen angelegt sei.
http://www.wunschliste.de/tvnews/m/bbc-one-bestellt-serienadaption-zu-his-dark-materials

Hat also vermutlich seine Richtigkeit und ist nicht meinen Hirnwindungen entsprungen.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Schon eigenartig. Ich wusste nichts von diesen Entwicklungen, dass ein neuer Adaptionsversuch bevorsteht, aber ich lese gerade die Bücher und bin mehr als angetan davon. Auch wenn ich noch zwei Teile vor mir habe, bin ich mir gar nicht so sicher, ob sich eine Verfilmung bei diesem Stoff überhaupt anbietet. Wenn aber, dann ist eine Serie sicherlich der bessere Weg. Ich bin auf jeden Fall gespannt, denn diese Welt ist enorm faszinierend. Hauptsache man entkräftet nicht wieder das religionskritische Konfliktpotential, um die Zielgruppe zu besänftigen. Das scheint mir ja insbesondere in Buch 2 und 3 als essentieller, untrennbar mit Lyra und der Handlung verbundener Bestandteil. Das zu verringern oder zu umgehen wäre ja, als würde man einen Menschen von seinem Dæmon trennen. Also eine unfassbare, unmenschliche Tat. :wink:

Jay schrieb:
Das müssten sie hinkriegen. Gibts nicht in der Serie Zoo andauernd animierte Zootiere, oder wie ist das da gelöst?

Iorek, der Panzerbär, macht mir da größere Sorgen. Der muss ja auch reden und so.
Aber nicht nur Iorek. Wichtiger ist doch zumindest im ersten Buch auch Pantalaimon, Lyras Dæmon, der sich ja zudem noch alle paar Minuten in ein anderes Tier verwandelt. Das dürfte schon eine technische Herausforderung sein. Aber ich hoffe fast, dass sie den "Babe" Weg gehen und echte Tiere im Gesicht per Computer mimisch erweitern, statt die Tier komplett aus dem Rechner herzuzaubern. Aber bei gepanzerten Eisbären bleibt wohl nichts Anderes übrig.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Vl streichen sie den Bären auch einfach. Dann würd ich die Serie streichen.

Äh, ja, um dich schon mal zu spoilen, da ich ja schon lesetechnisch weiter bin, ja, das wird noch sehr viel religionskritischer. Und wenn, muss man das alles ganz genau so übernehmen bzw thematisieren. Auch wenn es vielleicht vielen nicht gefällt, aber die brauchen die Serie ja nicht schauen. Vl dreht Kirk Cameron ihnen ja eine eigene Interpretation.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
NEWS

Jack Thorne wird das Drehbuch schreiben.
Seine letzte Arbeit war HARRY POTTER AND THE CURSED CHILD für das Theater.

Quelle
 
Oben