I am Legend 2: Die Rückkehr des Helden ~ Will Smith

TheUKfella

Well-Known Member
Aktzeptiert.
Ist Smiths Absage darauf zurück zu führen weil das Mitwirken seines Sohnes aufgrund mangelndem Talents abgelehnt wurde?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Überraschend. Gibts dann auch noch Chancen für Hancock 2?

Smith und Jordan sind erstmal ein gutes Gespann.
 

Butch

Well-Known Member
Wird das dann ein Prequel oder wie will man das mit Smith weiter Spinnen?
Das Ende des ersten Teils war doch eindeutig.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Vielleicht soll Jordan in Flashbacks einen jungen Smith spielen.
 

freeek

Well-Known Member
Vielleicht wird das alternative Ende von Teil 1 verwendet. Das müsste dann aber nochmal extra beworben werden, da das nicht jeder gesehen hat.
 

jimbo

ehemals jak12345
Hm, ich weiß nicht welches Ende ich besser finden soll. Ich tendiere dann doch eher um Kinoende.
Der Will Smith Film hat es aber immerhin geschafft den Film einem breiten Publikum vorzustrellen.

Die Filme basieren alle auf dem Buch I Am Legend

The Omega Man 1971

I Am Omega 2007

Last man on Earth 1964

Nur hier sieht man wirklich das es Vampire sein sollen. Bzw. man bekommt den Klassiker, den Pflock zu sehen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Last Man On Earth ist von allen die beste Verfilmung und auch die einzige die es in meine Sammlung geschafft hat... Ach nee I Am Legend auch, aber sicher nicht weil der eine gute Verfilmung des Buchs wäre.
 

Puni

Well-Known Member
Fand I am Legend damals gar nicht gut; es wird einfach nichts aus der Prämisse gemacht, Will Smith spielt mal wieder nur sich selbst und die Effekte waren mehr schlecht als recht, wenn ich mich richtig erinnere.

Auch so ein Film der früheren 2000er Jahre, über den heutzutage niemand mehr spricht, oder?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
I am Legend war bis auf die CGI Monster als banaler Postapokalyptik Actioner ganz in Ordnung, vor allem Dank Will, hat den Kern des Romans und den Romantitel aber nicht verstanden.

Für die eigentlich intelligenten "Monster" ist Will der Böse. Ein gefürchteter Serienkiller. Der das realisiert und seinen (verdienten) Tod akzeptiert.

Aber so lässt Will Smith sich ja nicht inszenieren. Also ist er ein Saubermannheld, der die gesuchte Heilung findet und sich heroisch opfert. Bis ein Sequel gebraucht wird und er doch nur Pflaster brauchte ;-)
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Über welchen Film der frühen 2000er (wann sind die eigentlich genau gemessen, I Am Legend ist ja von 2007, was ja schon die zweite Hälfte ist), spricht man denn noch, der nicht fortgesetzt wurde oder Teil eines Franchises ist bzw. woran macht man das fest?
 

Wendtslaw

Well-Known Member
Über welchen Film der frühen 2000er (wann sind die eigentlich genau gemessen, I Am Legend ist ja von 2007, was ja schon die zweite Hälfte ist), spricht man denn noch, der nicht fortgesetzt wurde oder Teil eines Franchises ist bzw. woran macht man das fest?
Mir fällt da ganz spontan Requiem for a Dream ein. Der ist von 2000 und zählt damit bestimmt gerade noch so zu den frühen 2000ern :whistling:
 
Oben