I'm a Cyborg, but that's ok ~ Park Chanwook

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
http://www.bereitsgesehen.de/bilder/chan.jpg

Mit dem vortrefflichen "Oldboy" hat sich Park Chanwook einen großen Namen gemacht, was er mit seinen anderen beiden Filmen "Sympathy for Lady Vengeance" und "Sympathy for Mr Vengeance" bereits eindrucksvoll ausgebaut hat.

Sein neuer Film "I'm a Cyborg, but that's okay" (Ich bin ein Cyborg, aber das ist okay) verspricht noch ausgefallener zu werden. Darin geht es um eine junge Psychatrie-Patientin, die meint, ein Halbroboter zu sein. Dort in der Anstalt verliebt sie sich in einen Mann im Hasenkostüm, der von sich glaubt, Seelen essen zu können.

Hier gibts den Trailer
 

SKiLL3R

Member
:yeah: Hauptsache abgedreht, bissl brutal und am Ende noch abgedrehter!

Oldboy war der genialste Film aus Asien, den je sehen durfte - die beiden Sympathies muss ich noch sehen, aber ich kann mir wohl sicher sein, daß die ebenso reinhauen.

iLL
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Oldboy fand ich auch genial, mit Sympathy for Mr. Vengeance konnte ich jedoch nichts anfangen, der war mir einfach zu ruhig. Lady Vengeance hab ich noch nicht gesehen.

Aber die neue Storylinie hört sich auf jeden Fall interessant genug an, wieder einmal frischer Wind aus asiatischen Landen.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Abgefahren... sehr interessant. Erstmal wird Lady Vengeance im Kino bestaunt, wurde zumindest behauptet, dass der endlich anläuft und dann dieses wirre Stück "andersartiges Kino" - super, das gehört belohnt. Park Chan Wook ist ein höchstinteressanter Mann.
 

SaleX

Member
Die Handlung war an sich nicht schlecht, nur zum Schluss war der Film ziemlich verwirrend und "KRANK".

Trotzdem hoffe ich das die Neuverfilmung von Oldboy besser ist. :top:

Zum nächsten Streich kann ich nur eines sagen, "auf jeden Fall anschauen"!
 

Snowbored

Member
Holla ein neues Projekt von Chan-wook Park naht und es sieht wieder mal seeeehr vielversprechend aus! :yeah:

Erste Infos:
A girl who thinks she is a combat cyborg checks into a mental hospital, where she encounters other psychotics. Eventually, she falls for a man who thinks he can steal people's souls.

Trailer gibts hier
 

Cassandra

Miezekatze
http://img179.imageshack.us/img179/6788/posterlg01du8.jpg

Start ist der 17. Januar 2008

Regie: Chan-wook Park
Drehbuch: Soe-Gyeong Jeong, Chan-wood Park
Genre: Drama
Land: Südkorea

Darsteller: Su-jeong Lim, Rain, Hie-jin Choi, Byeong-ok Kim, Yong-nyeo Lee

Story:

Das junge Mädchen Young-goon denkt, sie sei ein Cyborg. Ein Cyborg ist die Verschmelzung zwischen Mensch und Maschine. So lebt sie vor sich hin, bis sie versucht sich aufzuladen und es fürchterlich schief geht. Da alles auf einen Selbstmordversuch hinweist wird sie in eine Psychiatrische Anstalt eingeliefert. Dort trifft sie Park Il-sun. Er klaut den Menschen Gesten und Mimik, um sie dann sein eigen zu nennen. Diese zwei Menschen entwickeln eine große Sympathie für einander. Doch Il-sun ist vielleicht die einzige Rettung für Young-goon. Diese ist davon überzeugt das Batterien das einzige ist was sie essen kann.


Website Deutsch
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Achso, ich habe jetzt die Beschreibung noch mal gelesen und erst jetzt kapiert, dass sie sich das nur einbildet. :squint:
Ich hab zuerst gedacht, sie wäre wirklich ein Cyborg, aber da war ich wohl übermüdet (08/15-Ausrede:wink:).

Und wenn das von den Machern von Old Boy kommt, dann wird das vielleicht doch kein schlechter Film.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Oh Gott, der kommt auch jetzt ins Kino? Oh Mann, das kann ich ja nie und nimmer alles gucken. Unglaublich. Aber im Gegensatz zu Park Chan-Wooks anderen Filmen, hat dieser eher durchwachsene Kritiken bekommen. Aber sehen will ich den trotzdem, fand den Trailer damals schon verdammt interessant, nur ich denke, im Kino eher nicht.
 
Oben