Immer weniger Lizenzspiele?

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Sie gehörten ja ohnehin nur selten zu den Sternstunden der Videospielindustrie, aber kann es sein, dass es immer weniger Spiele zu Filmen gibt?
 

Dr.Faustus

New Member
ja. Jetzt wo du es so sagst.
Woran könnte das liegen? Lizenzgebühren zu hoch? Zu schlechte Verkaufszahlen in der Vergangenheit (womöglich weil die Spiele nicht gut waren). Vielleicht auch gerade einfach nicht "in" neben den ganzen Comicverfilmungen.
 

Slevin

New Member
Weiß nicht, ich hatte nie das Gefühl, dass es viele Spiele zu Filmen gibt und wenn, dann sind es eher Kinderspiele mit denen ich mich nicht mehr beschäftige. Kann daher keinen Vergleich zum aktuellen Stand ziehen, aber besonders präsent waren solche Spiele in den Medien ja nie.
 

jimbo

ehemals jak12345
Lizenzspiele die mir grade einfallen:
Es gab eine Menge GoT-Spiele als GoT aufkam. Strategie z.B..
(Tomb Raider)
Alien Isolation
Herr der Ringe. Schatten von Mordor etc.
Battlefront
South Park
(Hitman)
Star Trek
Es gibt aber eine ganze Menge an Marvel-Spielen. Ich denke mal der Mobilsektor ist damit richtig überflutet.
Sehr viele Spiele von Telltale
Aktuell steht wieder ein gutes Spider-Man-Spiel vor der Tür.
Von Jurassic Park steht auch ein Spiel vor der Tür.
(Resident Evil)
Mad Max
(Conan)

Es gibt vielleicht weniger Film-Lizenzspiele, aber dafür bessere. Beziehungsweise es gibt genau so viele gute Spiele wie damals, aber einfach nicht mehr so eine enorme Menge an Lizenzgurken. Vielleicht weil man sich im Internet schneller schlau machen kann ?

Dr.Faustus schrieb:
Woran könnte das liegen? Lizenzgebühren zu hoch? Zu schlechte Verkaufszahlen in der Vergangenheit (womöglich weil die Spiele nicht gut waren). Vielleicht auch gerade einfach nicht "in" neben den ganzen Comicverfilmungen.
Mischung aus allem.

Edit:
Friday the 13th.
The Thing. Jay hast du noch ne PS 2 ? The Thing
The Mummy demasterd.
Lego macht doch auch zu allem und jedem ein Spiel.
Hier noch mal eine IMDB Liste
Planet der Affen

Liste von giantbomb.com

Aber ja, es wird nicht mehr für jeden einzelnen Film ein einzelnes Lizenzspiel gemacht.
 

Cimmerier

Well-Known Member
TT Games hat ja mit den Lego-Titeln etliche Lizenzen in der Hand. Cars, Stranger Things fallen mir da gerade noch ein. Gibt da sicherlich noch deutlich mehr. Achte da einfach nicht so wirklich drauf.
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Lizensspiele sind finde ich, in den meisten Fällen eine Form von Kreativlosigkeit. Diese ist häufig nicht Mal durch die Spieleentwickler selbst bedingt, die werden oftmals geradezu dazu gezwungen Lizensspiele rauszubringen und ihre Kreativivät Ad acta zu legen.
Bpsw. Factor 5, eine der kreativsten, auch technisch schlichtweg genialsten "deutschen" Spieleschmiden die es gibt. Ihr Herzensprojekt wäre ein neues Turrican. Jeder Turrican Fan, jeder Kritiker der was von sich hält würde sich so etwas wünschen. Stattdessen werden Sie nun schon seit Jahrzehnten dazu verdammt, dem Star Wars Franchise nachzujagen, weil sie sonst kein Projekt an Land ziehen, dass ihnen finanziert wird. Zwar sind das selbst Star Wars Fans, aber eben kein Vergleich zu Turrican.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
jimbo schrieb:
The Thing. Jay hast du noch ne PS 2 ? The Thing
http://www.bereitsgesehen.de/kritik/kritikthething.htm
<3

Aber nein, die hab ich leider vor 2-3 Jahren mal verschenkt. Ich Trottel. Heute bereue ich es.

Lizenzspiele hatten fast immer das Problem, zu wenig Zeit zu haben, wenn sie denn zwingend als begleitendes Marketingtool eines bestimmten Filmes veröffentlicht werden sollen. Ein wirklich "vernünftiges" AAA Spiel braucht halt so seine 3-4 Jahre Entwicklungszeit, aber die Budgets für begleitende Spiele werden meist immer so gegen Drehstart eines Blockbusters freigegeben, und dann sinds nur noch 12-18 Monate bis zu Release.

Das Mad Max Spiel zb war länger in Produktion und da konnte dann auch was bei rumkommen. Das war ja ganz gut. DIe Arkham Spiele haben null Bindung zu den Kinofilmen und hatten deswegen auch unendlich Platz zur Fertigung.

Aber ja, zum einen ist der Markt eh schon stark gesättigt und es haben schon so viele AAA Titel Probleme, rentabel zu werden, zum anderen verlangen die Lizenzinhaber bestimmt oft haarsträubende Summen, sodass Entwickler schnell abdanken :plemplem: und sagen "das für einen Robocop Shooter? Sorry, dann machen wir was eigenes raus, Robopoliceman"

Ich hätte auf jeden Fall gerne noch wesentlich mehr Lizenzspiele...

Wieso gibts zb keine richtig guten Star Wars Storyspiele mehr? :blink:
 

jimbo

ehemals jak12345
Man bekommt doch wahrscheinlich immer noch eine preisgünstige PS2.

Es gibt keine guten Story Spiele zu Star Wars weil sich Lucasfilm/Disney erstmal im Non-Casual-Markt zu recht finden muss. Davor gabs nur die LucasArts-reste und eine tote Star Wars-Lizenz.
Es werden aber wieder Star Wars-Spiele kommen.
 

serd

Well-Known Member
Ich glaube die neue Herangehensweise ist, statt klarer Lizenzspiele eher DLCs zu machen. Für Injustice 2 gibt es zb. Gear, damit die Charaktere die Kostüme der Filme bekommen.

Für viele Mobile-Games, wie zb Spiele von Marvel, gibt es auch immer passende Updates zu den neuesten Filmen mit Charakteren, Kostümen oder Missionen.

Statt eigenständiger Spiele bringt man es jetzt eben ein in bestehende.
 
Oben