Inception [Kritik]

Raptor

New Member
Ja schon, ich meinte nur, dass man es eher evtl. mit Matrix vergleichen kann, anstatt mit Watchman (also wenn man nen Film sucht mit dem man ihn vergleichen könnte). Weil Watchman ein total anderer Kuchen ist.

Btw. ich kann iwie net aufhören den Soundtrack zu hören. :squint: Der läuft grad bei mir in der Endlosschleife...:squint:
 

Schorsch

New Member
Okay.. ich hatte zwar erst Bedenken.
Aber auf die Aussage von denen ich gehört hatte,dass der Film nicht so toll ist,kann man sich nicht wirklich verlassen.
Sie haben den halt auf Englisch gesehen,ohne Untertitel und einer ist während des Films eingeschlafen :ugly:

Werd ich mir dann sicherlich nächste Woche angucken.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Ich finds toll und überraschend gleichzeitig, dass hier noch keine selbsternannten "Hypebrecher" aufgetaucht sind um denen, den der Film gefallen hat die Meinung abzusprechen oder die als Pseudointelektuelle bezeichnet hat. Die dürfen auch gerne wegbleiben.

Ich bin am Dienstag auf jeden Fall nochmal drin.
 

Solid FoX

to Pobe a true fan.
So hab Inception am Donnerstag auch "endlich" gesehen und musste erstmal eine Nacht drüber schlafen. Ich schaue mir diesen Film aufjedenfall nochmal an. Nicht das ich ihn nicht verstanden hätte, sondern er hat mich einfach faziniert. Die ersten 75 Minuten des Films sind einfach interessant und genial zugleich, die letzten 75 Minuten ist einfach mega spannend und bombastisch. Epic...mehr fällt mir dazu nicht ein.

Wie gesagt , ich schaue mir Inception am kommenden Dienstag nochmal an. Aber eins kann ich sagen, Inception ist bis jetzt der beste Film im Jahr 2010. Soviel Konkurrenz dürfte es aber nicht mehr geben für Christopher Nolan's Meisterwerk.

10/10...Träumen
 
ich war heute auch in "inception" und ich muss sagen, wow, der film hat mich durch und durch in seinen bann gezogen, coole story, geniale darsteller, wahnsinns regie :super:

deffinitiv einer der besten filme die ich je gesehen habe: 10/10 :yeah:
 

frost

segmentation fault
sehr guter film. nolan hats schon drauf ... wobei fame hier auch an die ganzen effektmenschen gezollt werden muss. das war schon pervers was da gezeigt wurde.

9 / 10
 

hexe

omg lazerguns pew pew
Konnte den Film gestern Nacht auch endlich sehen und da hier im Thread fast alles Wichtige über den Film gesagt wurde, muss ich garnicht viel erzählen. Bin ehrlich gesagt immer noch schwer beeindruckt, wie aus einem Geheimtip so ein Monster von einem Film werden kann. Dark Knight wirkt gegen das Ding lange nichtmehr so souverän und perfekt gedreht.

Eine 10 ist der Film für mich trotzdem nicht, was auf meinen persönlichen Geschmack zurückgeht, nicht auf die Qualität des Films. Ich hätte es stellenweise gerne ruhiger gehabt - deshalb von mir:

9.5 /10 Der beste Film des Jahres, keine Frage. Nach District 9 in 2009 und Inception in 2010 bin ich darauf gespannt, was 2011 an anspruchvollem SciFi-Stoff zu bieten hat.
 

Mastermind

New Member
hexe, das hast du hervoragend gesagt! dem kann ich mich nur anschließen! ein wirklich genialer streifen den herr nolan da abgedreht hat!
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Schön das man Herrn Nolan mittlerweile Blind vertrauen kann was die Qualität der Film angeht. Hatte mir ja im Vorfeld keinen einzigen Trailer angeschaut und das hat sich echt gelohnt! :super:

War wirklich wahnsinnig spannend. :bibber:

9/10 (mit Tendenz zur 10, muss ich mir allerdings nochmal anschauen um das zu entscheiden. :biggrin: )

ps.: "Inception" wird nach aktuellen Trendzahlen wohl ganz klar die Nr. 1 der deutschen Kinocharts übernehmen.
 
S

SlyFan

Guest
Hab ihn nun auch gesehn und er hat mir gut gefallen..Freut mich,das Filme dieser Art besonders bez.Köpfchen auch noch zum Hit avancieren können.

Der Aha Effekt war schon iwie vorhanden,aber nicht vergleichbar mit Filmen wie The Sixth Sense oder Matrix.

Ne Kleine Kritik kommt später,aber tendiere zu einer guten 7-8/10
 

RickDreams

New Member
Hab ihn gestern gesehen und... naja, schwierig zu sagen!

Ich glaube meine Erwartungen wurden nichtganz erfüllt, was jetzt die Story betrifft, was auch daher etwas rührt, dass ich jetzt nicht DER Science Fiction Fan bin und auch viel wert auf Story lege!

Natürlich waren die Effekte bombastisch, gewaltig und zogen mich ins Geschehen rein! Visuell ein Meisterwerk, keine Frage!

Die Schauspieler sowieso top! Ich glaube besser (immerhin die meisten noch junge Leute) konnte Nolan nicht besetzten!

Also, die Story fand ich soweit auch recht gut, originelle angehensweise an die Traumwelt und Innenleben der Menschen und wurde ja so noch nicht wirklich dargestellt, wenn man über Matrix hinwegsieht, wobei ein direkter Vergleich nur ojektiv möglich ist.
Mir war die Story in gewissen Teilen zu verhäkelt, mir schien stellenweise zu sehr versucht, eine geniale Story zu erzählen, was aber dann doch nicht wirklich funktioniert hat.
es ist zwar fullminant, aber der AHA Effekt blieb dennoch aus!

Gut fand ich dagegen, wie Di Caprio und Cotillard gespielt haben! Das war ganz großes Gefühlsleben im SF Film! Dennoch fand ich jenen Handlungstrang am Ende zu einfach abgehandelt... Vermutlich müsste ich den Film aber noh einmal sehen (ich glaube den Film muss man sowieso drei mal schauen um seineAussagekraft vollends zu erfassen)

Alles in allem wurde ich dennoch sehr gut unterhalten und trotz überlänge war es ein Kurzweiliger Film!

7,5/10 Dampflocken mitten auf der Straße
 

Fratos

New Member
@RickDreams

Kann mich deiner Kritik eigentlich nahtlos anschließen. An Matrix reich der Film nicht ran, aber er war nicht schlecht. Di Caprio hat sich in den letzten Jahren zu einen richtig ernstzunehmenden Schauspieler entwickelt :super:

Da ist man von Nolan eigentlich ein bisschen mehr gewöhnt. Aber gerade deshalb ist der Film gut. Denn das Nolan seine bisherigen Filme toppt davon konnte ich zumindest ohnehin nicht ausgehen.

7/10
 

Filmjunkie86

New Member
So war gestern auch drin und muss sagen wirklich ein super Film.
Das einzige was mich wirklich dran richtig gestört hat das Christopher Nolan irgendwie keine Schiessereien anständig umsetzen kann. Erstens gibt es keine anständigen Mündungsfeuer, zweitens ballern alle wild in der Gegend rum und treffen nicht die Bohne. Und ab und an waren mir die actionszenen auch einen Tick zu hektisch.

Aber davon abgesehen wirklich ein super Film, der auch trotz seiner länge nie langweilig wurde.
Achja die Hotelszene war wirklich geil. Würde gern in making of dazu sehen!

8/10
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Wollte heute rein, doch dann ist uns der babysitter abgesprungen. Ich würde den am liebsten erwürgen. Jetzt frühestens Mittwoch, sonst nächsten Sonntag, weil meine Frau den auch sehen will. Meine Fresse habe ich einen Hals.
 

Phreek

temporär mal "Schatz"
Bring das Kind/die Kinder/das Baby bei mir vorbei. Meine Frau passt drauf auf und ich guck mir denn Film nochmal an :super:
 
Oben